Logo
Analysen - Indizes
06.04.2021
S&P 500: Erneut ein Rekordhoch! StayHigh-Optionsschein mit Chance von 73 Prozent p.a. - Optionsscheineanalyse
boerse-daily.de

www.optionsscheinecheck.de

Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Am Karfreitag wurde der US-Arbeitsmarktbericht für März veröffentlicht. Erst gestern aber konnte die Wall Street darauf reagieren - sie tat dies mit einem neuen Rekordhoch. Mit einem StayHigh-Optionsschein (ISIN DE000SB6HE63/ WKN SB6HE6) der Société Générale auf den marktbreiten US-Index S&P 500 (ISIN US78378X1072/ WKN A0AET0) kann man bereits von seitwärts tendierenden Kursen profitieren, so Ingmar Königshofen von "boerse-daily.de" in seiner aktuellen Veröffentlichung.

Gestern am Ostermontag wurde gehandelt in den Staaten - während die Börse hierzulande noch in der Osterpause war, so die Experten von "boerse-daily.de". Mit einem Plus von 0,9 Prozent sei der S&P 500 gestern in den Handel an der Wall Street gestartet. Verantwortlich für den guten Start in den gestrigen Handelstag dürfte ein überraschend positiver US-Arbeitsmarktbericht gewesen sein. So sei am Karfreitag laut Medienberichten bekannt geworden, dass im März 916.000 neue Stellen geschaffen worden seien. Womit die Prognose der Analysten von 675.000 Stellen deutlich übertroffen worden sei. Zudem sei dies der kräftigste Anstieg seit August. Was die Hoffnungen auf eine deutliche konjunkturelle Erholung in den Vereinigten Staaten verstärkt habe.

Immer am ersten Freitag eines Monats werde in der Regel der große US-Arbeitsmarktbericht veröffentlicht. Dabei handle es sich durchaus um bedeutende volkswirtschaftliche Daten. Denn die USA seien eine für die Weltwirtschaft weiterhin sehr bedeutende Volkswirtschaft, welche insbesondere vom privaten Konsum abhängig sei. Insofern seien die monatlich am ersten Freitag erscheinenden Arbeitsmarktdaten kursrelevant für die weltweiten Aktienmärkte. Zum Chart: Bei 3.723 Punkten habe der Kurs des marktbreiten US-Index im März ein Monatstief markiert. Eine signifikante Unterstützungsmarke indes biete das aktuelle Jahrestief, welches bereits Anfang Januar bei 3.663 Zählern markiert worden sei.

Mit einem StayHigh-Optionsschein (WKN SB6HE6) auf den S&P 500 würden risikofreudige Anleger den maximalen Auszahlungsbetrag von 10,00 Euro erhalten, wenn sich der S&P 500 bis einschließlich zum 18.06.2021 durchgehend über der Knockout-Schwelle von 3.600 Punkten bewege. Gerechnet vom Stand des Scheins am 5. April 2021 um 16:30 Uhr (Briefkurs 8,62 Euro), würde dies einem Kursgewinn von 16 Prozent entsprechen. Sollte die Knockout-Schwelle erreicht werden, würde ein Totalverlust des eingesetzten Kapitals eintreten. Zur Vermeidung eines solchen Knockouts sollte deshalb der vorzeitige wie auch sehr schnelle Ausstieg aus dieser spekulativen Position erwogen werden, falls der S&P 500 unter das aktuelle Jahrestief bei 3.663 Punkten fallen würde. (06.04.2021/oc/a/i)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.



© 1998 - 2021, optionsscheinecheck.de