Logo
Analysen - DAX 100
18.01.2021
BMW vor wichtiger Chartmarke: Tradingchance mit (Turbo)-Calls - Optionsscheineanalyse
HebelprodukteReport

www.optionsscheinecheck.de

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe zwei Call-Optionsscheine auf die Aktie von BMW (ISIN DE0005190003/ WKN 519000) vor.

Laut einer im BNP-Newsletter "dailyAktien" veröffentlichten Analyse befinde sich die BMW-Aktie aus charttechnischer Sicht in einer bullishen Flagge. Hier die Analyse:

"Rückblick: Die BMW-Aktie befindet sich seit ihrem Allzeithoch aus dem März 2015 bei 123,75 EUR in einer Abwärtsbewegung und fiel dabei im März 2020 auf ein Tief bei 36,59 EUR zurück. Dort startete eine starke Rally, welche am 25. November zu einem Hoch bei 77,31 EUR führte. Damit erreichte die Aktie ihren Abwärtstrend seit März 2015. Sie scheiterte zunächst daran und konsolidiert seitdem in einer bullischen Flagge. Seit einigen Tagen bewegt sich der Wert an der Unterkante dieser Flagge und an einer inneren Trendlinie seitwärts.

Ausblick: Gelingt der Aktie von BMW ein Ausbruch über 70,39 EUR auf Tagesschlusskursbasis, dann käme es zu einem ersten Kaufsignal. Ein Anstieg in Richtung 74,50-74,65 EUR wäre dann möglich. Gelingt anschließend ein Ausbruch aus der bullischen Flagge, dann könnte die Rally zu weiteren Gewinnen in Richtung 93,22 EUR führen. Sollte die Aktie allerdings unter den EMA 200 bei aktuell 64,75 EUR abfallen, würde sich das Chartbild deutlich verschlechtern. Abgaben in Richtung 53,85 EUR würden dann drohen."

Gelinge der Aktie der Ausbruch über die 70,39 Euro, um danach auf 74,50 Euro anzusteigen, dann werde sich ein Investment in Long-Hebelprodukte bezahlt machen.

Der BNP-Call-Optionsschein (ISIN DE000PH1B1S5/ WKN PH1B1S) auf die BMW-Aktie mit Basispreis 70 Euro, Bewertungstag am 19.03.2021, BV 0,1, sei beim BMW-Aktienkurs von 70,14 Euro mit 0,35 bis 0,36 Euro gehandelt worden.

Gelinge dem Aktienkurs innerhalb des nächsten Monats der Anstieg auf 74,50 Euro, dann werde sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 0,54 Euro (+50 Prozent) steigern.

Der HVB-Open End Turbo-Call (ISIN DE000HR3DJ72/ WKN HR3DJ7) auf die BMW-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 66,279 Euro, BV 0,1, sei beim BMW-Kurs von 70,14 Euro mit 0,40 bis 0,41 Euro taxiert worden.

Wenn die BMW-Aktie in nächster Zeit auf 74,50 Euro ansteige, dann werde sich der innere Wert des Turbo-Calls auf 0,82 Euro (+100 Prozent) erhöhen - sofern die BMW-Aktie nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter falle. (Ausgabe vom 15.01.2021) (18.01.2021/oc/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.



© 1998 - 2021, optionsscheinecheck.de