Logo
Analysen - DAX 100
02.01.2013
BMW-Aktie: aussichtsreiche Perspektiven
National-Bank AG

www.optionsscheinecheck.de

Essen (www.aktiencheck.de) - Manfred Jaisfeld, Analyst der National-Bank AG, rät nach wie vor zum Kauf der BMW-Aktie (ISIN DE0005190003/ WKN 519000).

Die BMW-Aktie habe seit der Heraufstufung auf "kaufen" Anfang Juli 2012 27% an Wert hinzugewonnen und sich dabei um 9,9% besser als der DAX (ISIN DE0008469008/ WKN 846900) entwickelt. Die Analysten würden das Potenzial noch nicht als ausgereizt ansehen und ihr Kursziel erhöhen.

Die im Jahresverlauf 2012 zu konstatierende positive Dynamik in den Absatz-Wachstumsraten stimme nach Einschätzung der Analysten zuversichtlich für das begonnene Jahr. Unterstützung erfahre dabei vor allem die Kernmarke BMW durch das vergleichsweise niedrige Durchschnittsalter der Volumenmodellreihen. Neben der Neuauflage des X5 würden 2013 mit dem Elektrofahrzeug i3 und dem 4er Coupe (als Ersatz für das 3er Coupe) zwei neue Modellreihen erscheinen. Ferner stehe die neue Generation des Kleinwagens Mini an.

2013 sei von einer Fortsetzung der Absatz- und Umsatzsteigerungen auszugehen, da BMW weniger stark unter der Schwäche der südeuropäischen Märkte leide und von Zuwächsen in Asien und den USA profitieren dürfte. Dabei könne der Konzern den Analystenerwartungen zufolge die im Branchenvergleich hohe operative Marge des Autogeschäfts (aktuelle Zielvorgabe: 8 bis 10%) verteidigen.

Die Analysten der National-Bank AG bestätigen für die BMW-Aktie angesichts der aussichtsreichen Perspektiven ihre Einstufung "kaufen" und heben das Kursziel von 75 EUR auf 85 EUR an. (Analyse vom 02.01.2013) (02.01.2013/ac/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.



© 1998 - 2021, optionsscheinecheck.de