Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


hier klicken zur Chartansicht    
Aktuelle Kursinformationen (XETRA)
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
88,43 € 88,64 € -0,21 € -0,24 % 02.12/17:44
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
DE0005190003 519000 -   € -   €
 
 
 

BMW verbucht Absatzrückgang im Oktober


07.11.2008
aktiencheck.de

München (aktiencheck.de AG) - Der Automobilkonzern Bayerische Motoren Werke AG (BMW) (ISIN DE0005190003 / WKN 519000) musste im Oktober einen deutlichen Absatzrückgang ausweisen.

Wie der im DAX30 notierte Konzern am Freitag erklärte, wurden im Berichtszeitraum insgesamt 113.005 Fahrzeuge abgesetzt, was einem Minus von 8,3 Prozent gegenüber dem Vorjahreszeitraum entspricht. Als wesentliche Ursachen für das Absatzminus wurden das schwierige Marktumfeld und die anhaltende Kaufzurückhaltung in Westeuropa, Japan und den USA genannt.


Seit Jahresbeginn konnte die BMW Group weltweit 1.226.990 Modelle der Marken BMW, MINI und Rolls-Royce absetzen, was einem Plus von 0,7 Prozent entspricht.

"Angesichts der sehr schwierigen Lage auf den Automobilmärkten rechnen wir für das Gesamtjahr nicht mehr damit, den Absatzrekord des Vorjahres zu übertreffen. In den meisten westeuropäischen Märkten, Japan und in den USA verzeichneten wir auch im Oktober gegenüber dem Vorjahresmonat Einbußen. Unsere Absatzzuwächse in den Wachstumsmärkten konnten dies nicht kompensieren. Als Reaktion auf die schwächere Gesamtnachfrage haben wir unser Produktionsvolumen gegenüber der ursprünglichen Planung reduziert. Darüber hinaus werden wir auch in den kommenden Monaten darauf achten, Angebot und Nachfrage im Gleichgewicht zu halten", kommentierte der für Marketing und Vertrieb zuständige Vorstand Ian Robertson.

Die Aktie von BMW notierte zuletzt mit einem Minus von 1,52 Prozent bei 20,75 Euro. (07.11.2008/ac/n/d)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
03.11.2021, boerse-daily.de
BMW vor Q3-Zahlen - Open End Turbo Long mit 41 Prozent-Chance! Optionsscheineanalyse
13.10.2021, Bank Vontobel Europe AG
Investmentidee: Vontobel-Optionsscheine auf Autohersteller - Lieferengpässe und Verzug - Optionsscheineanalyse
04.10.2021, HebelprodukteReport
BMW nach Kaufempfehlungen mit gehebeltem Renditepotenzial - Optionsscheineanalyse
17.09.2021, HebelprodukteReport
BMW-Calls mit 72%-Chance bei Kursanstieg auf 86 Euro - Optionsscheineanalyse
19.08.2021, HebelprodukteReport
BMW-(Turbo)-Calls mit gehebelten Renditechancen - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2021 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG