Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Open End Turbo Short-Zertifikat auf EUR/CHF: Kein Support hilft wirklich - Zertifikateanalyse


23.07.2021
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.zertifikatecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung ein Open End Turbo Short-Zertifikat (ISIN DE000VQ9AYY5/ WKN VQ9AYY) von Vontobel auf das Währungspaar EUR/CHF (ISIN EU0009654078/ WKN 965407) vor.

Das Währungspaar Euro (EUR) zum Schweizer Franken (CHF) tendiere fortwährend abwärts, selbst ein Stabilisierungsversuch an der unteren Abwärtstrendkanalbegrenzung habe nicht so recht gelingen wollen. Das könnte sogar den laufenden Abverkauf beschleunigen.


Zwischen dem zweiten Quartal 2020 und dem ersten Quartal dieses Jahres sei im Paar EUR/CHF eine Aufwärtsbewegung in drei großen Wellen vollzogen worden, an der Widerstandszone von 1,1184 CHF seien die Notierungen zur Unterseite abgeprallt und hätten zunächst den Anschein einer bullischen Konsolidierung gemacht. An der markanten Unterstützungszone von 1,0915 CHF sei jedoch keine nachhaltige Stabilisierung gelungen, auch der letzte Aufwärtstrend sei bärisch gekreuzt worden und habe damit weiteres Abwärtspotenzial entfaltet. Damit nicht genug, aktuell drohe das Paar sogar aus seinem laufenden Abwärtstrend nach unten herauszufallen und damit den Abverkauf zu beschleunigen.

Die jüngsten Stabilisierungsversuche an der unteren Trendbegrenzung sei nicht gekauft worden, die aktuelle Wochenkerze zeige fortlaufende Schwäche des Euro an. Dies könnte im weiteren Verlauf zu Abschlägen auf 1,0751 CHF abwärts führen und damit auf kurzfristiger Basis weitere Short-Chancen eröffnen. Bestehende Short-Positionen seien jetzt aber enger abzusichern. Ein bullisches Szenario dürfte sich dagegen erst wieder über dem EMA 200 von mindestens 1,0990 CHF für das Paar einstellen.

Wochenschlusskurse unterhalb der Kursmarke von mindestens 1,0825 CHF könnten demnächst zu einer Beschleunigung des Abverkaufs führen, eine weitere Zielzone befinde sich bei 1,0751 CHF, darunter könnte eine überschießende Welle sogar auf ein Niveau von 1,0722 CHF abwärts reichen. Wenn noch Interesse an einer kurzfristigen Position bestehe, könne hierzu beispielsweise auf das Open End Turbo Short-Zertifikat zurückgegriffen werden. Auf dieser kurzen Wegstrecke beliefe sich die Renditechance auf 65 Prozent. Der Wert des Scheins dürfte auf ein Niveau von 1,60 Euro entsprechend zulegen. Eine Verlustbegrenzung sollte die Hochs aus dieser Woche bei 1,0865 CHF allerdings nicht unterschreiten, wodurch sich ein Ausstiegskurs am vorgestellten Zertifikat von 0,54 Euro ergebe. (23.07.2021/zc/a/a)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
 

Copyright 1998 - 2021 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG