Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Evotec im Short-Squeeze - Open End Turbo Long mit 59 Prozent Chance - Optionsscheineanalyse


28.01.2021
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Harald Zwick von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung einen Open End Turbo Long (ISIN DE000UE10YS6/ WKN UE10YS) der UBS auf die Aktie von Evotec (ISIN DE0005664809/ WKN 566480) vor.

Das vom Nobelpreisträger Manfred Eigen und einer weiteren Hand voll Wissenschaftlern gegründete Unternehmen Evotec profitiere vom Trend bei großen Pharmaunternehmen, ihre Forschungs- und Entwicklungsabteilungen auszulagern. Mittlerweile betreibe der Wirkstoff-Forscher Evotec über den Globus verstreute Niederlassungen und beschäftige rund 2.600 hochqualifizierte Mitarbeiter. Der letzte Coup sei der Erhalt eines Auftrags des US-Verteidigungsministeriums für Antikörper gegen die Covid-19-Erkrankung gewesen. Der Auftrag habe ein Volumen von 23,5 Millionen Euro. Im Rahmen der Vereinbarung werde das US-Verteidigungsministerium Zugang zu Herstellungskapazitäten für so genannte monoklonale Antikörper gegen Sars-CoV-2 sowie weitere Biologika-Herstellungskapazitäten über einen Zeitraum von sieben Jahren in einer Anlage in Redmond in den USA erhalten.


Die gestrige Intraday-Kursexplosion bei Evotec um rund 30 Prozent lasse sich neben dem Auftrag des US-Verteidigungsministeriums hauptsächlich auf die Positionierung von Shortsellern zurückführen. Diese Shortseller hätten sich zum Nachkauf ihrer Positionen gezwungen gesehen und dadurch wahrscheinlich einen Short-Squeeze ausgelöst. Das Handelsvolumen am Dienstag habe bei 3,4 Millionen Papieren gelegen und sei damit sechsmal so hoch wie am Vortag gewesen. Um alle Shortpositionen zu schließen, müssten die Hedgefonds weitere sechs Millionen Papiere zurückkaufen, was einer zusätzlichen Nachfrage nach dem Papier entspreche. Das hohe erwartete KGV 2021 von 150 sollte jedoch zur Vorsicht mahnen. Grundsätzlich sei es aber aktuell keine gute Idee, in Zeiten dieser Pandemie auf den Beitrag von Evotec zur Bekämpfung des Covid-Virus mit dem Aufbau von Shortpositionen zu reagieren. Ob das All-time-high von 43 Euro kurzfristig wieder erreicht werde, sei ungewiss, dennoch sei es Zeit für eine Long-Strategie.

Der Kurs von Evotec sei zum Spielball der Short-Seller geworden und habe gestern intraday einen Short-Squeeze ausgebildet. Da noch etliche Positionen offen seien, bestehe kurzfristig das Potenzial auf weitere Kurssteigerungen. Dass das All-time-high von gestern wieder erreicht werde, sei nicht unwahrscheinlich.

Der Open End Turbo Long (WKN UE10YS) ermögliche es dem Investor, mit einem Hebel von 2,67 von einem steigenden Kurs der Aktie von Evotec zu profitieren. Der Abstand zur Knock Out-Barriere betrage 36 Prozent. Der Einstieg in diese Strategie biete sich unter der Beachtung eines Stoppkurses bei 30,50 Euro an. Beim Open End Turbo Long ergebe sich daraus ein Stoppkurs bei 0,92 Euro. Das mittelfristige Ziel könnte bei 43,01 Euro liegen (2,17 Euro beim Derivat). Das Chance-Risiko-Verhältnis dieser Idee betrage 1,8 zu 1. (28.01.2021/oc/a/t)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
13.04.2021, HebelprodukteReport
Evotec-Calls mit 74%-Chance bei Fortsetzung der Rally - Optionsscheineanalyse
04.02.2021, ZertifikateJournal
Mini Long auf Evotec: Auftrag vom US-Verteidigungsministerium - Optionsscheinenews
14.12.2020, HebelprodukteReport
Evotec: Neuen Rallyschub mit Long-Hebel optimieren - Optionsscheineanalyse
22.10.2020, ZertifikateJournal
Turbo Long auf Evotec: Pick of the Week - Optionsscheineanalyse
14.10.2020, HebelprodukteReport
Evotec-Calls mit 68%-Chance bei Kursanstieg auf 25 Euro - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2021 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG