Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Discount Call-Optionsschein auf Südzucker: Anzeichen für Doppelboden - Optionsscheineanalyse


17.01.2019
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe einen Discount Call-Optionsschein (ISIN DE000HX2VHZ7/ WKN HX2VHZ) von HVB onemarkets auf die Aktie von Südzucker (ISIN DE0007297004/ WKN 729700) vor.

Der Preisverfall bei Zucker und Bioethanol habe Südzucker im dritten Quartal in die roten Zahlen gerissen. Unter dem Strich habe in den drei Monaten bis Ende November ein Verlust von 31 Mio. Euro in den Büchern gestanden nach einem Gewinn von 32 Mio. ein Jahr zuvor. Das operative sei ebenfalls mit 23 Mio. Euro ins Minus gesackt, während der Umsatz um fünf Prozent auf 1,7 Mrd. Euro zurückgegangen sei. Der Zucker-Export habe infolge der geringen Ernte im extrem trockenen Sommer niedriger als im Vorjahr gelegen. Der Absatz habe zwar insgesamt zugelegt, wegen der gesunkenen Preise seien die Erlöse dennoch zurückgegangen. Und Besserung sei zumindest kurzfristig nicht in Sicht: Auch für das gesamte Geschäftsjahr bis Ende Februar erwarte die Südzucker-Führung im Bereich Zucker einen "deutlichen" Umsatzrückgang. An der im September gesenkten Prognose halte der Konzern aber fest: So solle der operative Gewinn 2018/19 bei einem Konzernumsatz von 6,6 bis 6,9 Mrd. Euro zwischen 25 und 125 Mio. Euro landen. Im Vorjahr habe er bei 445 Mio. Euro gelegen - das sei nicht gerade der Stoff, aus dem Anlegerträume seien.


Die Aktie habe dennoch zulegen können. Zum einen sei der Gewinneinbruch wenig überraschend gekommen. Zum anderen würden es Analysten angesichts der Preiserholung am Zuckermarkt für möglich halten, dass das Schlimmste nun überstanden sein könnte. John Ennis von Goldman Sachs etwa stufe die Aktie daher inzwischen mit "halten" und einem Kursziel von 12,00 Euro ein, nachdem er sie bisher zum Verkauf (Ziel: 9,00 Euro) empfohlen habe.

Charttechnisch ergebe sich eine spannende Situation. Denn die Aktie habe direkt am 2016/17er-Tief nach oben gedreht. Das Papier habe damit nun die reelle Chance, einen Doppelboden auszubilden, also eine klassische Umkehrformation.

Für mutige Anleger könnte daher ein Discount Call von HVB onemarkets interessant sein, so die Experten vom "ZertifikateJournal". Das Papier generiere seine Maximalrendite von knapp 32 Prozent, wenn die SDAX-Aktie auch im Juni noch über zwölf Euro notiere (aktuell: 13,50 Euro). Der Strike - auf oder unter diesem Niveau verfalle der Schein am Laufzeitende wertlos - liege mit zehn Euro knapp über dem Fünf-Jahres-Tief der Aktie. (Ausgabe 02/2019) (17.01.2019/oc/a/nw)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
19.07.2019, HebelprodukteReport
Südzucker-Calls mit 70%-Chance bei Kurserholung auf 14,28 EUR - Optionsscheineanalyse
18.04.2019, ZertifikateJournal
Discount Call auf Südzucker: Preisverfall bei Zucker hinterlässt tiefe Spuren - Optionsscheinenews
07.03.2019, ZertifikateJournal
Discount Call-Optionsschein auf Südzucker bleibt auf Kurs - Optionsscheinenews
27.09.2018, ZertifikateJournal
Turbo Bear auf Südzucker: Teilgewinnmitnahmen können sicher nicht schaden - Optionsscheinenews
24.09.2018, HebelprodukteReport
Südzucker-Puts mit 68%-Chance bei Kursrückgang auf 10,35 Euro - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2021 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG