Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

BMW Rover-Probleme


10.12.1998
Hamburgische LB

Bei BMW (WKN 519 000) sorgte Rover für viel Kopfzerbrechen, berichten die Analysten der Hamburgischen Landesbank. Die Konzerntochter werde auch dieses Jahr wieder einen deutlichen Verlust einfahren, über dessen Höhe aber bisher nur spekuliert werde. Offensichtlich gebe es noch immer einen großen Produktivitätsrückstand gegenüber den anderen BMW-Werken. Deshalb würden nun endlich konsequentere Maßnahmen ergriffen, die Verluste einzudämmen. Rover-Chef Hasselkus trete zum Jahresende zurück. Mit den Gewerkschaften sei man übereingekommen, die Arbeitszeit zu flexibilisieren und die Personalkosten zu reduzieren. Außerdem solle die Belegschaft auf freiwilliger Basis um mindestens 2.500 Arbeitsplätze reduziert werden, nachdem 1998 bereits 1.500 Stellen abgebaut worden seien. Insgesamt solle dies jährliche Einsparungen von 150 Mio. Pfund bringen. Das Werk Longbridge bleibe erhalten. BMW werde in seine Rover-Werke und in neue Modelle wie den Mini in Milliardenhöhe investieren. Allerdings hänge dies noch von Subventionszusagen der britischen Regierung ab. Es sei Zeit, daß BMW die Probleme bei Rover endlich entschiedener angehe und sich nicht nur über den hohen Pfund-Kurs beklage. Nach Einschätzung der Analysten habe sich der Vorstand jetzt zu tiefgreifenden Maßnahmen durchgerungen, die auch erfolgversprechend seien, deren Früchte aber noch auf sich warten lassen würden.

Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
10.06.2021, HebelprodukteReport
BMW-Calls: Gehebeltes Renditepotenzial bei anhaltender Rallye - Optionsscheineanalyse
20.05.2021, HebelprodukteReport
BMW-Calls mit 65%-Chance bei Kurserholung auf 88 Euro - Optionsscheineanalyse
18.03.2021, HebelprodukteReport
Mit (Turbo)-Calls für weiteren BMW-Anstieg rüsten - Optionsscheineanalyse
04.03.2021, HebelprodukteReport
BMW-Calls mit 100%-Chance bei Kursanstieg auf 80 Euro - Optionsscheineanalyse
18.01.2021, HebelprodukteReport
BMW vor wichtiger Chartmarke: Tradingchance mit (Turbo)-Calls - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2021 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG