Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Deutsche Wohnen-Calls mit 111%-Chance bei Kursanstieg auf 45 Euro - Optionsscheineanalyse


27.11.2020
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe drei Call-Optionsscheine auf die Deutsche Wohnen-Aktie (ISIN DE000A0HN5C6/ WKN A0HN5C) vor.

Die Deutsche Wohnen-Aktie zähle zu jenen DAX-Werten, die ihren Absturz vom März 2020 mehr als hätten überkompensieren können. Nachdem die Aktie am 09.11.2020 wegen der bald Aussicht stehenden Corona-Impfung bei 46,97 Euro einen Höchststand habe verzeichnen können, sei der Aktienkurs - trotz guter Zahlen und eines positiven Ausblicks - in den vergangenen Tagen deutlich abgebröckelt.

Wer der bereits gut gelaufenen Aktie, die von der Mehrheit der Experten mit Kurszielen von bis zu 51,10 Euro (Warburg Research) empfohlen werde, in den nächsten Wochen zumindest wieder einen Anstieg auf 45 Euro zutraue, könnte ein Investment in Long-Hebelprodukte ins Auge fassen.


Der HVB-Call-Optionsschein (ISIN DE000HR20A73/ WKN HR20A7) auf die Deutsche Wohnen-Aktie mit Basispreis bei 42 Euro, Bewertungstag 17.03.2021, BV 0,1, sei beim Deutsche Wohnen-Kurs von 40,84 Euro mit 0,17 bis 0,18 Euro gehandelt worden. Könne sich die Deutsche Wohnen-Aktie in spätestens einem Monat auf 45 Euro steigern, dann werde sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 0,38 Euro (+111 Prozent) erhöhen.

Der Morgan Stanley-Open End Turbo-Call (ISIN DE000MC9FVC3/ WKN MC9FVC) auf die Deutsche Wohnen-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 37,049 Euro, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 40,84 Euro mit 0,41 bis 0,42 Euro taxiert worden. Bei einem Kuranstieg der Deutsche Wohnen-Aktie auf 45 Euro werde sich der innere Wert des Turbo-Calls - sofern der Deutsche Wohnen-Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter falle - auf 0,79 Euro (+88 Prozent) erhöhen.

Der UBS-Open End Turbo-Call (ISIN DE000UD7KLS3/ WKN UD7KLS) auf die Deutsche Wohnen-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 34,847 Euro, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 40,84 Euro mit 0,63 bis 0,64 Euro quotiert worden. Lege die Deutsche Wohnen-Aktie auf 45 Euro, dann werde sich der innere Wert des Turbo-Calls bei 1,01 Euro (+58 Prozent) befinden. (27.11.2020/oc/a/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
29.04.2021, ZertifikateJournal
HVB-Discount Call auf Deutsche Wohnen bleibt ein ideales Investment - Optionsscheinenews
22.04.2021, ZertifikateJournal
Discount Call-Optionsschein auf Deutsche Wohnen: Positives Gerichtsurteil - Optionsscheineanalyse
29.03.2021, HebelprodukteReport
Deutsche Wohnen nach den Zahlen: Tradingchance mit Calls? Optionsscheineanalyse
01.02.2021, HebelprodukteReport
Deutsche Wohnen: Long-Hebelchancen nach Kurssprung? Optionsscheineanalyse
02.09.2020, boerse-daily.de
Deutsche Wohnen egalisiert All-Time-High - Turbo Open End Call mit 82-Prozent-Chance - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2021 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG