Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Deutsche Wohnen egalisiert All-Time-High - Turbo Open End Call mit 82-Prozent-Chance - Optionsscheineanalyse


02.09.2020
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Harald Zwick von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung einen Turbo Open End Call (ISIN DE000MA1L6B0/ WKN MA1L6B) von Morgan Stanley auf die Deutsche Wohnen-Aktie (ISIN DE000A0HN5C6/ WKN A0HN5C) vor.

Die Aktiengesellschaft Deutsche Wohnen habe das vom Corona-Lockdown geprägte erste Halbjahr 2020 gut überstanden. Gerade einmal ein Prozent der Haushalte im Bestand des Immobilienriesen habe sich mit konkreten Hilfswünschen an das Unternehmen gewandt. Das Ergebnis aus der Wohnungsbewirtschaftung sei im ersten Halbjahr sogar um 1,5 Prozent auf 371 Millionen Euro gestiegen. Der Gewinn habe mit 217 Millionen Euro jedoch deutlich unter dem Wert des Vorjahres von 603 Millionen Euro gelegen. Die vom Management gefasste Erklärung für den Gewinnrückgang gehe auf den Mietendeckel zurück. So habe der Wert des Immobilienbestands nicht angehoben werden können und es seien höhere Zinsaufwendungen angefallen. Fantasie habe somit die Aufhebung des Mietendeckels in Berlin, denn nach Einschätzung von Deutsche Wohnen-Chef Zahn sei diese Einschränkung nicht verfassungsgemäß.


Zum Chart: Der rasante Kursgewinn von Mitte März bis Anfang Juni 2020 von 58% sei auch gleichzeitig der Grund für die darauf folgende Konsolidierung gewesen. Im Zuge dieser Konsolidierung habe jedoch der Support von 39,00 Euro gehalten und danach neues Terrain gewonnen werden können. Aktuell habe sich der Kurs auf Höhe des All-Time-Highs von März 2019 eingependelt. Bis Ende August 2020 seien 15,487 Millionen Aktien von den im Aufsichtsrat beschlossenen 25 Millionen Stück zurückgekauft worden. Dieser Rest von 9,5 Millionen Stück sollte im Zeitraum Anfang September 2020 bis 30. Oktober 2020 das Angebot der Aktien am Markt verknappen. Die Kombination von ausstehenden Aktienrückkäufen und Bewegung im Thema Mietendeckel könnte die Marktteilnehmer dazu animieren, das aktuelle All-Time-High von 45,00 Euro zu überwinden.

Deutsche Wohnen habe 71,5% ihres Wohnungsbestandes im Großraum Berlin. Die Diskussion um die Rechtmäßigkeit des Berliner Mietendeckels in Kombination mit den noch bis 30. Oktober zurückzukaufenden 9,5 Millionen Stück Aktien könnte sich bullish auf die Marktteilnehmer auswirken.

Mit einem Turbo Open End Call (WKN MA1L6B) auf Deutsche Wohnen könnten risikofreudige Anleger, die einen steigenden Kurs der Immobilien-Aktie erwarten würden, überproportional durch einen Hebel von 11,22 profitieren. Das Ziel sei bei 48,00 Euro angenommen (0,69 Euro beim Turbo). Der Abstand zur Stopp-Loss-Barriere betrage dabei 8,47 Prozent. Der Einstieg in diese spekulative Position biete sich dabei stets unter der Beachtung eines risikobegrenzenden Stoppkurses an. Dieser könnte beim Basiswert bei 41,55 Euro platziert werden. Im Turbo Open End Call ergebe sich daraus ein Stoppkurs bei 0,15 Euro. Für diese spekulative Idee betrage das Chance-Risiko-Verhältnis dann 1,35 zu 1. (02.09.2020/oc/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
29.04.2021, ZertifikateJournal
HVB-Discount Call auf Deutsche Wohnen bleibt ein ideales Investment - Optionsscheinenews
22.04.2021, ZertifikateJournal
Discount Call-Optionsschein auf Deutsche Wohnen: Positives Gerichtsurteil - Optionsscheineanalyse
29.03.2021, HebelprodukteReport
Deutsche Wohnen nach den Zahlen: Tradingchance mit Calls? Optionsscheineanalyse
01.02.2021, HebelprodukteReport
Deutsche Wohnen: Long-Hebelchancen nach Kurssprung? Optionsscheineanalyse
27.11.2020, HebelprodukteReport
Deutsche Wohnen-Calls mit 111%-Chance bei Kursanstieg auf 45 Euro - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2021 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG