Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Scout24-Calls mit 70%-Chance bei Kursanstieg auf 62 Euro - Optionsscheineanalyse


27.12.2019
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe drei Long-Hebelprodukte auf die Scout24-Aktie (ISIN DE000A12DM80/ WKN A12DM8) vor.

Wer vor einem Jahr in die Aktie des Betreibers digitaler Marktplätze für Immobilien und Autos, Scout24 investiert habe, könne sich bislang über einen Kursgewinn von 45 Prozent freuen. Nach der Bekanntgabe über den Verkauf der Sparte AutoScout24 für einen Kaufpreis von 2,892 Milliarden Euro an den Finanzinvestor Hellmann & Friedman habe die Aktie einen Kurssprung von 55 auf bis zu 59,35 Euro vollzogen, habe dieses Niveau in weiterer Folge aber nicht ganz halten können. Durch diese Transaktion, die einen erheblichen Wert für Scout24 und seine Aktionäre schaffen sollte, möchte das Management die marktführende Position der Plattform ImmoScout24 ausbauen.

Könne die Aktie, die nach der lukrativen Veräußerung von Scout24 mit Kurszielen von bis zu 66 Euro (Goldman Sachs) zum Kauf empfohlen worden sei, ihre Aufwärtsbewegung in den nächsten Wochen zumindest auf 62 Euro ausbauen, dann werde sich eine Investition in Long-Hebelprodukten rentieren.


Der HVB-Call-Optionsschein (ISIN DE000HZ12CG5/ WKN HZ12CG) auf die Scout24-Aktie mit Basispreis bei 54 Euro, Bewertungstag 18.03.20, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 59,05 Euro mit 0,62 bis 0,69 Euro gehandelt worden. Könne die Scout24-Aktie in spätestens einem Monat auf 62 Euro zulegen, dann werde sich handelbare Preis des Calls bei etwa 0,85 Euro (+23 Prozent) befinden.

Der Goldman Sachs-Open End Turbo-Call (ISIN DE000GB6QBA1/ WKN GB6QBA) auf die Scout24-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 56,0621 Euro, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 59,05 Euro mit 0,338 bis 0,348 Euro taxiert worden. Könne die Scout24-Aktie in den nächsten Wochen auf 62 Euro zulegen, dann werde sich der innere Wert des Turbo-Calls - sofern der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter falle - auf 0,59 Euro (+70 Prozent) erhöhen.

Der Morgan Stanley-Open End Turbo-Call (ISIN DE000MC55LS9/ WKN MC55LS) auf die Scout24-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 53,1496 Euro, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 59,05 Euro mit 0,63 bis 0,65 Euro quotiert worden. Bei einem Kursanstieg der Scout24-Aktie auf 62 Euro werde der innere Wert des Turbo-Calls bei 0,88 Euro (+35 Prozent) liegen. (27.12.2019/oc/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
04.03.2021, ZertifikateJournal
Scout24 gut durch das Corona-Jahr 2020 gekommen - Beim Morgan Stanley-MINI Long dabei bleiben! Optionsscheinenews
10.12.2020, ZertifikateJournal
Mini Long auf Scout24: Auf Kurs zu den Jahreszielen - Optionsscheinenews
25.06.2020, ZertifikateJournal
Future Long auf Scout24: So etwas nennt man Überzeugung! Kaufen! Optionsscheinenews
30.01.2020, ZertifikateJournal
Mini Long auf Scout24 bleibt kaufenswert - Optionsscheinenews
05.12.2019, ZertifikateJournal
MINI-Future Long auf Scout24: Die Aktie des Online-Marktplatzbetreibers markiert ein Rekordhoch - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2021 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG