Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


   
Aktuelle Kursinformationen ()
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
-   -   0 0 % /
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
-   -  
 
 
 

Gilead Sciences Derivate empfohlen


21.11.2005
BÖRSE am Sonntag

Die Experten von "BÖRSE am Sonntag" empfehlen je nach gewählter Strategie den Call (ISIN DE000CG03YT2 / WKN CG03YT) oder den Put (ISIN DE000CG08EY3 / WKN CG08EY) von der Citigroup auf die Aktie von Gilead Sciences (ISIN US3755581036 / WKN 885823).

Nachdem nun auch China die ersten Fälle offiziell bestätigt habe, sei die Vogelgrippe zurück in den Schlagzeilen. Somit nehme die Angst vor dem Ausbruch einer Pandemie, sollte der Tiererreger mutieren, wieder zu. Von dieser Sorge würden auch einige Firmen profitieren - so makaber dies auch klingen möge. Gilead Sciences habe das Grippemedikament Tamiflu entwickelt, welches vom schweizerischen Pharmariesen Roche vermarktet werde. Tamiflu habe in den vergangenen Monaten enorme Bedeutung erlangt. Es sei eines von zwei Medikamenten, dem die Weltgesundheits-Organisation (WHO) eine Wirksamkeit gegen die asiatische Vogelgrippe bescheinige. Die Nachfrage nach dem Mittel habe sprunghaft zugenommen, seit zahlreiche Experten davor warnen würden, dass aus der Vogelgrippe auch eine für Menschen gefährliche weltweite Grippe-Epidemie entstehen könnte.


Laut den Wertpapierexperten sei Gilead sehr erfolgreich tätig. Zwar würden Forschung und Entwicklung jede Menge Geld verschlingen, dennoch arbeite der Konzern hochprofitabel und wachse rasch. Im letzten Geschäftsjahr 2004 sei der Umsatz um 53% auf 1,32 Mrd. US-Dollar gestiegen. Gleichzeitig habe das Unternehmen einen Nachsteuergewinn von 449,4 Mio. US-Dollar geboten. Im Vorjahr sei ein Verlust von 72 Mio. US-Dollar verbucht worden. Um einmalige Effekte bereinigt, sei der Überschuss von 302,8 Mio. US-Dollar im Jahr 2003 auf 441,4 Mio. US-Dollar gestiegen. Ein kräftiges Plus von 45,8%. Das bereinigte Ergebnis je Aktie (EPS) habe von 0,71 auf 0,96 US-Dollar zugelegt.

Daneben spreche die Verfassung der Aktie für weiter anziehende Notierungen. Zeige sie doch schon seit Jahren einen kontinuierlichen starken Aufwärtstrend, wenn auch zwischenzeitlich von Korrekturen unterbrochen. Der Trend sei jedoch intakt und gerade habe das Papier einen neuen historischen Höchstkurs erreicht. Die Rekordjagd könnte anhalten. Allerdings sei die Bewertung von Gilead extrem hoch, trotz der starken Wachstumsraten. So bewege sich die Markkapitalisierung bei rund 23,6 Mrd. US-Dollar. Ferner bleibe das Risiko von forschenden Unternehmen aus dem Pharma- und Biotech-Bereich, dass die gewünschten Ergebnisse ausbleiben und Medikamente nicht den Erfolg aufweisen würden wie erhofft. Dem spekulativ agierenden Anleger stehe es nun frei, entweder auf steigende oder fallende Kurse zu setzen.

Die Experten von "BÖRSE am Sonntag" empfehlen je nach gewählter Strategie den Call oder den Put von der Citigroup auf die Gilead Sciences-Aktie.

WKNCG03YTCG08EY
OS-TypAmerik. CallAmerik. Put
EmittentCitigroupCitigroup
UnderlyingGilead SciencesGilead Sciences
Basispreis50,00 USD55,00 USD
Kurs Underlying53,84 USD53,84 USD
Bezugsverhältnis10/110/1
Laufzeit14.06.200614.12.2006
Aufgeld in %9,8112,88
Omega4,04-2,603
Preis OS0,800 EUR0,680 EUR





Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
30.12.2014, Société Générale
Gewinne mit der Gesundheit: Call-OS auf Gilead Sciences: Erfolge in der Forschung - Optionsscheineanalyse
21.07.2014, Bank Vontobel Europe AG
Vontobel-Optionsschein auf Gilead Sciences - Investmentidee - Optionsscheineanalyse
30.09.2004, Wirtschaftswoche
Gilead Sciences-Call interessant
 

Copyright 1998 - 2022 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG