Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Turbo Call-Optionsschein auf flatexDEGIRO: Online-Broker blickt optimistischer aufs Gesamtjahr - Optionsscheineanalyse


22.04.2021
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe einen Turbo Call-Optionsschein (Open End) (ISIN DE000DV1EXB9/ WKN DV1EXB) der DZ BANK auf die flatexDEGIRO-Aktie (ISIN DE000FTG1111/ WKN FTG111) vor.

Der boomende Börsenhandel in der Corona-Krise habe dem Online-Broker flatexDEGIRO 2020 einen kräftigen Gewinnsprung eingebracht. Mit 49,9 Mio. Euro sei der Überschuss mehr als drei Mal so hoch wie im Vorjahr gewesen. Der Umsatz habe sich nahezu auf 261,5 Mio. Euro verdoppelt. Die Vorlage der Geschäftszahlen habe der Aktie neues Leben eingehaucht, erstmals sei die Marke von 100 Euro übersprungen worden. Damit aber noch nicht genug, auch das erste Quartal 2021 sei ausgesprochen stark ausgefallen. Mit einem Plus von 29 Prozent auf 1,6 Mio. habe flatexDEGIRO mehr Neukunden gewonnen als drei wesentliche Wettbewerber zusammen. Die Zahl der Transaktionen habe sich mit 33,59 Mio. nahezu verdoppelt. Gleichzeitig sei der Umsatz um 176 Prozent auf 134,9 Mio. Euro nach oben gesprungen. Aufgrund der hohen Skalierbarkeit des Geschäftsmodells und dessen starken operativen Hebels habe das operative Ergebnis (EBITDA) sogar um 208,5 Prozent auf 73,1 Mio. Euro zugenommen. Die EBITDA-Marge habe 54,2 Prozent erreicht, eine Verbesserung um 5,7 Prozentpunkte gegenüber 2020.


Kein Wunder, dass das flatexDEGIRO-Management nun optimistischer auf das Gesamtjahr 2021 blicke: Der Kundenstamm solle bis zum Jahresende auf 2,0 Mio. bis 2,2 Mio. wachsen. Erst Anfang Februar habe der Vorstand die Prognose auf 1,8 Mio. bis 2,0 Mio. Kunden nach oben geschraubt. Bei der Zahl der abgewickelten Transaktionen würden für das laufende Jahr nun 90 Mio. bis 110 Mio. statt auf 75 Mio. bis 90 Mio. vorhergesagt.

Mit dem erstmals in ZJ 15/2020 empfohlenen Turbo (ISIN DE000LS5L4Q3/ WKN LS5L4Q) von Lang & Schwarz konnten unsere Leser bis zu 687 Prozent verdienen, so die Experten vom "ZertifikateJournal". Nun sei ein Papier (ISIN DE000DV1EXB9/ WKN DV1EXB) mit höherem Hebel interessant. (Ausgabe 15/2021) (22.04.2021/oc/a/nw)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
 

Copyright 1998 - 2021 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG