Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Optionsscheine auf ARK Innovation ETF: Cathie Wood fährt einen heißen Reifen - Optionsscheineanalyse


15.04.2021
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe zwei Optionsscheine von Morgan Stanley auf ARK Innovation ETF (ISIN US00214Q1040/ WKN A14Y8H) als Pick of the Week vor.

Mit ihrer Investmentgesellschaft ARK Invest und den zugehörigen ETFs, die hauptsächlich auf disruptive Technologien setzen würden, sei Cathie Wood zu einem echten Star an der Wall Street aufgestiegen. Doch der Weg dahin sei nicht einfach gewesen. Bereits 2014 habe Wood die Idee gehabt, einen aktiv verwalteten ETF in den Handel zu bringen. Ihrem damaligen Arbeitgeber AllianceBernstein sei das Konzept aber zu waghalsig gewesen, weswegen sie sich selbstständig gemacht habe - und den Grundstein für ihr eigenes Investmentunternehmen ARK Invest gelegt habe. Dieser Schritt sei für die spätere Fondsmanagerin sehr riskant gewesen. Denn sie habe ihr komplettes Eigenkapital in die Neugründung gesteckt, um ihre Mitarbeiter bezahlen zu können.


Der Mut habe sich gelohnt: Im vergangenen Jahr sei Wood zur erfolgreichsten Fondsmanagerin der Welt aufgestiegen. Der ARK Innovation ETF sei bei seinem Marktdebüt im Oktober 2014 erstmals bei 20,42 Dollar gehandelt worden und habe seitdem um mehr als 500 Prozent zulegen können. Allein in den zwölf Monaten seit dem Corona-Tief im März vergangenen Jahres bis März dieses Jahres sei der ETF in der Spitze um 384 Prozent nach oben geschossen. Von den Erfolgen seien vor allem Retail-Anleger angelockt worden. Die Mittelzuflüsse hätten schwindelerregende Höhen erreicht. Mittlerweile sei der ARK Innovation ETF mehr als 17 Mrd. Dollar schwer. Nach und nach habe Wood ihr Portfolio noch um einige weitere Anlageprodukte ergänzt, zuletzt sei mit dem Space Exploration & Innovation ETF ein Fonds dazu gekommen, der börsennotierte Unternehmen aus der Raumfahrtindustrie abbilde.

Ihre riskante Anlagestrategie sei Wood während der jüngsten Tech-Korrektur dann aber fast zum Verhängnis geworden. Weil die Investorin gerade bei marktengen Werten nennenswerte Positionen halte - die zehn größten Positionen des ARK Innovation ETF würden fast 50 Prozent des Vermögens ausmachen - habe ihr Vehikel deutlich überproportional im Vergleich zum Gesamtmarkt gelitten: Der ARK Innovation ETF sei binnen kürzester Zeit um gut ein Drittel abgeschmiert. Doch mit dem Wiederaufstieg der Tech-Werte hätten sich auch die ARK-ETFs wieder gefangen.

Wer auf Wiederaufstieg der Tech-Werte und den anhaltenden Siegeszug von Cathie Wood setzen möchte, für den könnte die neue Optionsscheinpalette von Morgan Stanley auf den ARK Innovation ETF interessant sein, zum Beispiel einen Call (ISIN DE000MA6AK42/ WKN MA6AK4) mit Hebel von knapp 4,7. Umgekehrt lasse sich mit Puts auf eine Beschleunigung des Tech-Abwärtstrends setzen, zum Beispiel mit einem Papier (ISIN DE000MA6AHX7/ WKN MA6AHX) mit Hebel 5,3. (Ausgabe 14/2021) (15.04.2021/oc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
 

Copyright 1998 - 2021 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG