Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Sekt und Selters - Optionsscheinenews


20.11.2019
X-markets by Deutsche Bank

Frankfurt (www.optionsscheinecheck.de) - X-markets by Deutsche Bank hat u. a. den WAVE Unlimited Call (ISIN DE000DC64LR2/ WKN DC64LR) und den WAVE Unlimited Put (ISIN DE000DM8D199/ WKN DM8D19) auf den DAX (ISIN DE0008469008/ WKN 846900) emittiert, wie aus der Veröffentlichung "X-press Trade" der Deutschen Bank hervorgeht.

Der deutsche Leitindex habe am gestrigen Dienstag alle Register gezogen. Nach einem starken Start und einem rasanten Kursanstieg auf das nächste Jahreshoch bei 13.374 Punkten habe es zunächst ganz danach ausgesehen, als ob die Blue Chips jetzt zum Ausbruch ansetzen würden. Doch je weiter die Sitzung vorangeschritten sei, desto zaghafter hätten die Kurse agiert. Das heiße:


Die Gewinne seien im weiteren Handelsverlauf wieder abgebröckelt, wobei die Notierungen kurz vor der Schlussglocke sogar auf das Tagestief bei 13.188 Punkten abgesackt seien. Am Ende sei lediglich ein kleines Plus von 0,1% übrig geblieben. Immerhin: Aus charttechnischer Sicht sei dabei der nächste erfolgreiche Test der Haltezone zwischen 13.204 und 13.170 Zählern auf der Haben-Seite zu verbuchen, die lange obere Lunte im Kerzenchart könnte jedoch auf einen baldigen Rücksetzer hinweisen.

Auf der Oberseite müsste der DAX nun nämlich über 13.374 Zähler ausbrechen, um die Chance auf ein Erreichen/Überbieten des Allzeithochs bei 13.597 zu wahren. Auf der Unterseite stehe derweil die gut bekannte Haltezone rund um 13.200 im Blickpunkt; falle der Index per Schlusskurs unter 13.170 zurück, müsste ein Rutsch an die runde 13.000er-Schwelle einkalkuliert werden, wobei auf diesem Niveau auch das offene Gap vom Monatsanfang geschlossen werden könnte!

Anleger, die steigende DAX-Kurse erwarten würden, könnten mit dem WAVE Unlimited Call der Deutschen Bank auf ein solches Szenario setzen. Dieses Knock-Out-Produkt (Call) habe eine unbegrenzte Laufzeit und sei mit einer Knock-Out-Schwelle von 11.629,82 Punkten ausgestattet. Der aktuelle Hebel liege bei 8,42. Der Basispreis betrage 11.629,82. Der Kurs liege bei 15,69 (Stand: 20.11.2019, 08:25:24). Wer aber als spekulativer Anleger eher short-orientiert sei, könnte mit dem WAVE Unlimited Put der Deutschen Bank (aktueller Hebel: 7,92, Basispreis: 14.830,58, Kurs: 16,73) (Stand: 20.11.2019, 08:25:24)) auf fallende Kurse setzen. Dieses Knock-Out-Produkt (Put) habe ebenfalls eine unbegrenzte Laufzeit und sei mit einer Knock-Out-Schwelle von 14.830,58 Punkten ausgestattet. (20.11.2019/oc/n/i)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
03.12.2020, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Neuer Turbo Put-Optionsschein auf DAX - Optionsscheinenews
26.11.2020, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Neue X-Open End-Turbo-Optionsscheine auf DAX - Optionsscheinenews
19.11.2020, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Neue Turbo Put-Optionsscheine auf DAX - Optionsscheinenews
09.11.2020, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Neue X-Turbo Call-Optionsscheine auf DAX - Optionsscheinenews
29.10.2020, HebelprodukteReport
DAX: Stay-Low-Scheine mit 29%-Chance unterhalb von 13.400 Punkten - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2020 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG