Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


alles gegen Stuttgart 21 - mein Tagebuch

Neue Antwort einfügen

1. alles gegen Stuttgart 21 - mein Tagebuch 19
5197 Postings, 1950 Tage shakesbaer , 24.01.14 00:05

Freunde, die nicht über genügend freie Zeit verfügen, haben mir gegenüber zum Ausdruck gebracht, daß sie an Beiträgen und Berichten außerhalb des Qualitätsjournalismus zum Immobilienprojekt Stuttgart 21 (S21) interessiert sind. In den Medien finden sich fast ausnahmslos Lohnschreiber, die damit ihr tägliches Brot verdienen. Dabei folgen sie Vorgaben, die oftmals eingefärbt nach Vorgaben des Verlegers publiziert werden. Somit sucht man, von meiner Seite aus publiziert, vergeblich nach Artikeln von BILD, StN, StZ usw. Es wäre schön, wenn es bei Ariva auch einen Kreis gäbe, der an einer sachlich geführten Diskussion teilhaben möchte. Im weiteren Verlauf möchte ich versuchen, all denen, die das Projekt noch nicht oder nur wenig kennen, näherzubringen.


 
3057. Kommt endlich zur Vernunft!
5197 Postings, 1950 Tage shakesbaer , 12.05.19 13:48


Stuttgart hat bereits Fahrverbote für ältere Diesel. Wir werden weiter dafür kämpfen, dass überhaupt keine Züge in den Tiefbahnhof fahren, indem wir Stuttgart 21 noch verhindern. Die Volksabstimmung, die eine Mehrheit für den Tiefbahnhof ergab, beruhte auf falschen Zahlen. Die Wahrheit aber ist so wichtig wie die Mehrheit. Die Volksabstimmung, auf die sich die Landesregierung beruft, beruht auf einer Lüge.
Durch Ihre Proteste, liebe Demonstranten, und durch Ihre jahrelange Aufklärung über dieses Projekt wurde und wird deutlich, dass Stuttgart 21 ein Hochrisikobahnhof würde, der verhindert werden muss. Er passt nicht ins 21. Jahrhundert. Nach dem Diesel-Fahrverbot droht sonst bald noch ein ICE-Fahrverbot. Wer Klimaschutz und die Gesundheit von Menschen ernst nimmt, kann sich Ihren Demonstrationen nur anschließen und mit Ihnen fordern: Oben bleiben!

Grußwort von Franz Alt, Journalist, auf der Samstagsdemo am 11.5.2019


 
3058. Ohne die SPD wäre Stuttgart 21 längst gestoppt
5197 Postings, 1950 Tage shakesbaer , 12.05.19 13:55

Für diese These gibt es verschiedene, ganz genau nachvollziehbare Vorgänge. So wäre z.B. nach dem Machtwechsel in Baden-Württemberg von der CDU nach Grün-Rot die Bahn bereit gewesen, Stuttgart 21 einmal mehr zu stoppen. Der damalige Bahnvorstand Kefer verzweifelte jedoch fast, weil er in der Grün-Roten Landesregierung keinen einheitlich denkenden und handelnden Partner vorfand.
Der grüne Teil der Landesregierung wäre sofort bereit gewesen, den Stopp von Stuttgart 21 zu akzeptieren. Die SPD jedoch wollte von dem Projekt nicht lassen. Der damalige SPD-Fraktionsvorsitzende Schmiedel reiste sogar nach Berlin, um der Bahn im Falle des Projektstopps Klagen anzudrohen.

Jüngere SPD-Mitglieder sollten die Partei verlassen

Diesen Aufruf sollte man auch an die jüngeren Mitglieder von B90/Grüne richten.


 
3059. Sondergenehmigungen
5197 Postings, 1950 Tage shakesbaer , 12.05.19 14:10

Bäume Schlossgarten - Sondergenehmigung?
Zur Fällung am 1.10.2010 gab es keine Genehmigung vom EBA - Eisenbahn-Bundesamt!

Sicherheitsabstände Tunnelwände - Sondergenehmigung?
Die Nachricht, dass Bundesverkehrsminister Peter Ramsauer (CSU) mit einer Sondergenehmigung einen weiteren Stein für das Projekt aus dem Weg räumte, erwischte viele Teilnehmer kalt.

Bundesautobahn - Aufschüttungen / Abstand:
Die Ausnahmegenehmigung wird vom Eisenbahn-Bundesamt miterteilt, da sie unter die Konzentrationswirkung der Planfeststellung fällt.

Biotop - Keine Ausnahmegenehmigung notwendig! - Sondergenehmigung?
Durch das Vorhaben werden im Mittleren Schlossgarten Gehölze beseitigt, die als besonders geschütztes Biotop ausgewiesen sind.

S-Bahn-Tunnel für andere Züge nicht geeignet! - Sondergenehmigung?!
Die Rohrer Kurve ist von Anfang an Teil des Projektes S21, dafür wurde auch für den bestehenden S-Bahn-Tunnel eine Sondergenehmigung für Nicht-S-Bahn-Fahrzeuge beim EBA beantragt.

Warum gibt es Gesetze, wenn Sondergenehmigungen erteilt werden können?


 
3060. Keine Alternative zu S21?
5197 Postings, 1950 Tage shakesbaer , 12.05.19 14:20

Natürlich gibt es eine Alternative - Umstieg 21.

Worum es geht: „Unumkehrbar“? – die Auflösung eines Mythos

1. „Ausstieg? Die bauen doch schon!“
2. Der Umstieg ist möglich
3. Der neue Bonatzbau als Bürgerbahnhof
4. Umstieg eröffnet städtebauliche Chance
5. Umstiegs-Alternativen ermöglichen Verkehrswende

Umstieg 21 als Brücke über die Gräben einer gespaltenen Stadt


 
3061. Zu Stuttgart 31.
14981 Postings, 5501 Tage cumana , 12.05.19 16:40
Ja vorher wird das Elend nicht fertig.
Am Freitag kam eine Delegation der SPD zum Klinkenputzen bin
froh das mei Frau an der Tür war.Die trauen sich was, na ja die Wahlen
stehen vor der Tür am 26.
Hab gleich ein Schild an die Wohnungstür genagelt  

Angehängte Grafik: 172.jpg

3062. Die 464. Montagsdemo
5197 Postings, 1950 Tage shakesbaer , 13.05.19 12:27

Bei der heutigen 464. Montagsdemo gegen S21 und für Umstieg 21 sprechen Tom Adler und Hannes Rockenbauch über ihre Erfahrungen im Stuttgarter Gemeinderat.

ab 18 Uhr auf dem Schlossplatz in Stuttgart


 
3063. BER und Stuttgart in den gleichen Kübel
15013 Postings, 5159 Tage quantas , 13.05.19 18:40
Deutschland macht sich lächerlich mit seinen Gross Projekten!

-----------
"Wir leben Zürich und Bangkok"
3064. Bahn bereitet eine Notlösung vor
5197 Postings, 1950 Tage shakesbaer , 13.05.19 20:49

Die Mauereidechsen sind zwar streng geschützt, sie sind in Stuttgart aber nach Expertenmeinung nicht wirklich rar. Der Bestand liegt laut einer Untersuchung der Gruppe für ökologische Gutachten (GÖG) bei 140 000 erwachsenen Tieren. „Natürlich gilt der Artenschutz, aber eine stabile Population fängt bei 300 Tieren an“.

Artenschutz

Text leicht geändert: Die Politiker sind zwar streng geschützt, sie sind in BW aber nach Expertenmeinung nicht wirklich rar. Der Bestand liegt laut einer Untersuchung der Gruppe für ökologische Gutachten bei 140 000 Erwachsenen. „Natürlich gilt der Artenschutz, aber eine stabile Population fängt bei 300 Volksvertreter an“. Also einfach weg mit dem Rest.


 
3065. #3063
5197 Postings, 1950 Tage shakesbaer , 13.05.19 20:58

Deutschland ist doch nur ein Land so wie die USA oder Frankreich. Wer sich lächerlich macht ist der Untertan, der gern Souverän wäre, regelmäßig die willfährigen Politiker wählt und glaubt, daß sich damit irgend etwas ändert. Hut ab vor all denen, die Montags zur Demo gehen und die Mahnwache 24 Stunden pro Tag betreiben. Und Hut ab vor den friedlichen Gelbwesten in Frankreich.


 
3066. Lassen wir uns auch in unseren Tagen anstecken
5197 Postings, 1950 Tage shakesbaer , 13.05.19 21:40

S21 geht dem Schicksal des schnellen Brüters in Kalkar am Niederrhein entgegen, der Milliarden DM verschlang und dann nie ans Netz ging. Heute ist dort ein Vergnügungspark.
Es mag sein, dass die Älteren unter uns den Meinungsumschwung der Verantwortlichen nicht mehr erleben werden. Aber deshalb sind wir eine Bewegung, die länger bestehen wird als die Einzelnen.

Ansprache beim Parkgebet am 2. Mai 2019 von Pfr. i. R. Friedrich Gehring


 
3067. Alle knirschen mit den Zähnen
5197 Postings, 1950 Tage shakesbaer , 13.05.19 22:29

Ein „direkter“ Anschluss der Zollernalb per Bahn an den Stuttgarter Flughafen? Mit der geplanten Großen Wendlinger Kurve wird dies möglich. Wobei dies mit dem „direkt“ so eine Sache ist. Denn von der Großen Wendlinger Kurve würden zunächst einmal die Zugreisenden zwischen Tübingen und Stuttgart profitieren. Schließlich wird es für alle Zugreisenden, die Richtung Landeshauptstadt unterwegs sind und südlich von Tübingen leben, nach Vollendung von Stuttgart 21 Pflicht, in der Unistadt umzusteigen. Denn wie mehrfach berichtet, dürfen keine Dieselloks in den neuen Stuttgarter Tiefbahnhof einfahren.

Große Mehrheit stimmt für Zahlung

Auch hier wird, wie gewohnt, irrtümlich der Begriff Stuttgarter Tiefbahnhof verwandt. Es ist doch lediglich ein Haltepunkt und keinesfalls ein Bahnhof. Das regelt das Eisenbahngesetz.


 
3068. Klimaschutz trifft Demo gegen S21
5197 Postings, 1950 Tage shakesbaer , 13.05.19 23:00

Am Samstag 11.05.2019 trafen sich mehrere Hundert Gegner des Projekts Stuttgart 21 vor dem Stuttgarter Hauptbahnhof um gegen das Projekt zu demonstrieren. Neu war dabei, dass dieses Mal auch Teilnehmer der Fridays for future Bewegung bei der Demonstration anwesend waren.

Gegener bezeichnen das Projekt S21 als Klimaskandal


 
3069. 464. MoDe gegen S21
5197 Postings, 1950 Tage shakesbaer , 13.05.19 23:05

Redner:
Thomas Adler und Hannes Rockenbauch im Dialog, Fraktionsvorsitzende der Fraktionsgemeinschaft SÖS, LINKE, PluS

"Bericht aus dem Tollhaus"


 
3070. Bahn bereitet Notlösung für Abstellbahnhof vor
5197 Postings, 1950 Tage shakesbaer , 14.05.19 20:38

Auf dem alten Gleisareal wird allerdings für den Neubau von 23 zwischen 400 und 800 Meter langen Gleisen kein Stein auf dem anderen bleiben. Ein Höhenunterschied von 2,60 Meter soll nivelliert werden. Die Eidechsen drohen, untergepflügt zu werden. „Der Tötung dieser Tiere werden wir sicher nicht zustimmen“, sagt Hans-Peter Kleemann, der Vorsitzende des Naturschutzbundes (Nabu) in Stuttgart. Einen Vorstandsbeschluss gebe es dazu nicht, und zu den speziellen, weil eingewanderten und genetisch vermischten Stuttgarter Echsen gebe es konträre Expertenmeinungen. Dennoch rät Kleemann, „nicht Evolution zu spielen, ich denke, die Tiere sind schützenswert“.

Komplettumbau in Untertürkheim


 
3071. Stehen sich zwei S-Bahn-Projekte im Weg?
5197 Postings, 1950 Tage shakesbaer , 15.05.19 20:27

Exakte Zeitpläne für den Bau des dritten Gleises beim S-Bahnhof Flughafen und die damit verbundene Sperrung der Strecke gibt es nicht. Bei der Verlängerung des Schienenstrangs nach Neuhausen ist ebenfalls noch nicht bekannt, wann der Baubeginn ist. Klar ist allerdings, dass es bei der Planung der rund vier Kilometer langen Neubaustrecke Bernhausen-Neuhausen eine Verzögerung geben wird.

Warum verzögert sich die Planung?


 
3072. ein weiteres zerstörerisches Großprojekt
5197 Postings, 1950 Tage shakesbaer , 15.05.19 23:09

Am 6. Mai wurde in der drittgrößten deutschen Stadt, in München, die Schalterhalle des Hauptbahnhofs geschlossen. Gab es einen Bombenalarm? Durchbrach ein ICE den Prellbock aufgrund von Bremsversagen? Oder fehlte es als Resultat einer Grippewelle schlicht an Personal für eine ausreichende Besetzung der Schalter der Deutschen Bahn AG?

Nichts von alledem


 
3073. Der beste Platz für einen Lenk
5197 Postings, 1950 Tage shakesbaer , 15.05.19 23:37

Stuttgart ziert sich. Da bekommt die Landeshauptstadt eine Skulptur des Bildhauers Peter Lenk geschenkt – und weiß nicht, wohin damit. Kontext hilft gerne bei der Suche nach einem schönen Platz für ein imposantes S21-Denkmal.

Die nackte Wahrheit über S21


 
3074. Was könnte hier noch entstehen?
5197 Postings, 1950 Tage shakesbaer , 16.05.19 18:41

Es soll ein Denkanstoß sein: Im Stuttgarter Schlossgarten öffnet Tobias Rehbergers große, begehbare Kunstinstallation „Probegrube“. Auf Anregung von Schauspiel-Intendant Burkhard C. Kosminski will der 52-jährige Bildhauer damit einen Impuls für das geplante Rosensteinquartier geben, das im Zuge des Bauprojekt Stuttgart 21 entstehen soll.

Tobias Rehbergers „Probegrube“ für S21


 
3075. Absurdes Schauspiel ...
5197 Postings, 1950 Tage shakesbaer , 16.05.19 21:16

„Herr Kuhn, kümmern Sie sich um die echte Grube Stuttgart 21 und ignorieren Sie nicht länger das Konzept Umstieg 21“, appellierte der Stuttgarter ROBIN WOOD-Aktivist Eberhard Linckh an den Oberbürgermeister. Die Umweltorganisation machte zudem mit einem großen Banner auf das sich auswachsende Dauerproblem S21 aufmerksam. Aufschrift: "Erst wenn alles zerstört ist, werden auch die Letzten merken, dass sie unfähig sind, einen Bahnhof zu bauen."

... an der "Probegrube"


 
3076. Nur noch einmal
5197 Postings, 1950 Tage shakesbaer , 18.05.19 22:52

nur noch einmal machen wir einen großen Fehler,
beim nächsten Mal machen wir gleich alles richtig

nur noch einmal setzen wir auf Basta-Politik und Kosmetik,
schon beim nächsten Mal üben wir uns in Harmonie und Demokratie

wir schaffen nur noch einmal neue Wasserwerfer an,
aber natürlich nur für BaumVerpflanzAktionen,
der scheidende Polizeipräsident bürgt dafür

nur noch einmal bauen wir einen Bahnhof in die schiefe Ebene,
die Mineralquellen riskieren wir nur noch dieses eine Mal,
schon bei der nächsten Gelegenheit werden wir die Wahrheit sagen

den Bahnhof zu Babel bauen wir nur einmal,
danach kehren wir sofort zur Verständigung mit den Bürgern zurück.
Nur noch einmal verschwenden wir irrsinnig viel Geld

Bei so viel Einsicht von unserer Seite,
werden die Leute doch nicht etwa voller Undank
erneut auf die Straße gehen?"

Hommage für Heiner Geißler von Ben Çapulcuyum


 
3077. Kernerviertel in Stuttgart
5197 Postings, 1950 Tage shakesbaer , 19.05.19 19:11

Ein Gebäudeteil des Hauses Kernerstraße 30 in der Innenstadt muss abgerissen werden. In dem Zwischenbau hatten sich im Februar große Risse gebildet. Der Schaden, der auf den Tunnelbau für Stuttgart 21 zurückzuführen ist, hat mittlerweile derartige Ausmaße angenommen, dass das Haus nicht mehr erhalten werden kann.

Bahn reißt beschädigtes Haus ab


 
3078. 456. Montagsdemonstration gegen S21
5197 Postings, 1950 Tage shakesbaer , 20.05.19 21:28

Redner:
Eberhard Linckh, Robin Wood Stuttgart: "Brief an die Aktionär*innen von HeidelbergCement"
Dr. Hans-Jörg Jäkel: "Gutes Konzept statt Notlösung für S21: Oben bleiben"

ein YouTube Video


 
3079. Neue SSB-Haltstelle Staatsgalerie
5197 Postings, 1950 Tage shakesbaer , 20.05.19 21:36

Die StZ berichtet über die neue SSB-Haltestelle Staatsgalerie, die ab 11.September 2020 in Betrieb genommen werden soll. Über die neue Haltstelle werden vorerst nur die U-Bahn-Fahrten Richtung Charlottenplatz laufen. Die Stammstrecke Richtung Hauptbahnhof bleibt weiterhin gesperrt. Die StZ erwähnt in der Meldung , dass direkte Fahrten zum Hauptbahnhof wieder frühestens Ende 2022 möglich sein werden.
Nicht bekannt ist, wie die Anwohner des Kernerviertels während der S21-Bauarbeiten die neue SSB-Haltestelle erreichen können.

Übergang an der B14 neben der Baustelle?


 
3080. Weitere Eigentümer melden Risse
5197 Postings, 1950 Tage shakesbaer , 21.05.19 11:50

Das Wohnhaus Kernerstraße 30, dessen stark beschädigter Anbau nun abgerissen werden soll, ist nicht der einzige Gebäudeschaden im Kernerviertel. Auch Eigentümer in der Werastraße und der Kernerstraße meldeten der Bahn Risse, die sich jetzt im Zuge der Untertunnelung gebildet haben. Die Sorge um mögliche Bauschäden durch den Tunnelbau treibt inzwischen auch Anwohner im Kernerviertel um, die nicht unmittelbar unterfahren werden, wie beispielsweise rund um den Schützenplatz. Die Eigentümer und Mieter sind verunsichert, was noch auf sie zukommt.

Netzwerk Kernerviertel fordert Infoveranstaltung


 
3081. Anfrage der Grünen an die Stadt Stuttgart
5197 Postings, 1950 Tage shakesbaer , 22.05.19 18:53

Die Stadträte der Grünen-Fraktion im Gemeinderat haben heute eine Anfrage an die Stadt Stuttgart zu den Gebäudeschäden im Kernerviertel gestellt. Auch aus ihrer Sicht wirft der Hausabriss im Kernerviertel und die Einschätzung der Bahn Fragen auf. Die Projektgesellschaft soll die offenen Fragen des Netzwerks Kernerviertel in einer  Informationsveranstaltung beantworten und die betroffenen Anwohner transparent informieren. In dieser Anfrage beantragen die Stadträte daher:

Gebäudeschäden im Kernerviertel


 

Copyright 1998 - 2019 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG