Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


Erstauflage - wikifolio - Trading Baerenstark

Neue Antwort einfügen

1. Erstauflage - wikifolio - Trading Baerenstark 9
2155 Postings, 649 Tage Baerenstark , 12.07.16 11:09
Hallo zusammen.....

Nachdem ich schon seit fast 1,5 Jahren bei Katjucha im wiki investiert bin und das zu 99% zufrieden habe ich mir trotzdem gedacht das es an der Zeit ist ein eigenes wiki zu starten.

Ich möchte mein derzeitiges Depot dort hinein übertragen da mir die Trading Möglichkeit über ein wiki sehr zusagt ( keine Gebühren pro Trade).

Wenn später auch andere Interesse haben in mein wiki zu investieren sind Sie natürlich herzlich willkommen☺.

Nun weiß ich das viele hier ja bei wikifolio sind und womöglich sogar ein eigenes wikifolio haben. Ich würde mich über einen Besuch auf mein wiki und einer möglichen Vormerkung sehr freuen.

Später mehr zu meinem wiki wenn es aus der Publikationsphase raus sein sollte.

Auf gute Trades und Gewinne für alle☺  
560. @gracjanski
2155 Postings, 649 Tage Baerenstark , 28.12.17 22:57
Doch diese wurde schon längst mal beantwortet. Vielleicht liegt es schon einige Wochen/Monate zurück aber das Thema "Crash" ist kompliziert und meiner Meinung nach nicht vorhersehbar. Es gibt Leute auch hier in den Foren oder "Experten"/Analysten die schon seit mehr als 2 Jahren von einem baldigen Crash reden. Jedoch ist keiner gekommen. Also sich dauernd gegen einen Crash abzusichern halte ich nicht für den richtigen Weg. Eine Miniposition von 1 oder 2 % eines PUT Scheins im wiki dauernd zu halten sehe ich nicht als Option an. Aber das sieht und macht ja jeder anders je nach Strategie.
Auf länger anhaltende Korrekturen hingegen (abrutschen in einem Bärenmarkt) werde ich dann reagieren. Meine Cash Position würde dann deutlich ausgebaut werden und eventuell vereinzelt und temporär mit Short Produkten gearbeitet. Aber nur in einem sehr überschaubaren Rahmen und in einem Bärenmarkt.

Jedoch eine generelle Absicherung im wiki zu führen ist nicht Teil meiner Strategie da ich derzeit und auch in naher Zukunft keinen Bärenmarkt sehe.
Jedoch würde ich auf grundlegende Veränderungen um Gesamtmarkt reagieren.  
561. @Zusatz
2155 Postings, 649 Tage Baerenstark , 28.12.17 23:07
Mit generelle Absicherung meine ich generelle Short Positionen zu halten. Absicherungen von Einzelwerte durch gezielte Stopkurse sind natürlich selbstverständlich. Diese werden auch je nach Marktsituation und Verlauf der Werte angepasst.
Aber das sagte ich ja schon des öfteren in diesem Thread und auch bei wikifolio unter den Kommentaren.  
562. hast du gezielte Stopkurse?
88495 Postings, 6521 Tage Katjuscha , 28.12.17 23:09
Ist mir noch nie aufgefallen. Oder liegen die so extrem tief, dass sie noch nie ausgelöst wurden?

-----------
the harder we fight the higher the wall
563. @Katjucha
2155 Postings, 649 Tage Baerenstark , 28.12.17 23:34
Sie wurden schon mal ausgelöst aber echt nicht oft bisher. Ich setze die Stopkurse aber auch tiefer an als womöglich andere. Möchte dem entgehen das ich zu schnell ausgestoppt werde wegen kurzfristige negativen Schwankungen aufgrund von Zahlen usw. die der Markt kurzfristig übertrieben negativ aufnimmt .
Es kommt aber des öfteren auch gar nicht soweit das der Stopkurs ausgelöst wurde da ich z.B nach negativen Q-Zahlen dann auch vorab reagiere und Verkäufe getätigt habe bevor der gesetzte Stopkurs ausgelöst wurde. Das denke ich ist auch ein Grund weshalb Du bisher kaum Orders mit Stop-Kurs gesehen hast.

 
564. @Bär
47 Postings, 602 Tage gracjanski , 28.12.17 23:39
Ich stimme deinen Hintergrundideen vollständig zu. Ich lese die Crashpropheten auch seit Jahren und schmunzel darüber. Jedoch sind sie wichtig als Signal dafür, dass die Kurse weiterhin "entlang der Wand der Angst" steigen können. Aber Crashs kommen immer wieder, sie sind Teil der Börse und dafür sollte man eine klare Strategie haben. Korrekturen sind nur minimale Crashs und kommen auch immer wieder, z.b. häufig im Sommer. Auch sie sind Teil der Börse.
Eine dauerhafte Absicherung ist natürlich Quatsch und einen baldigen Crash sehe ich auch nicht. Aber eine Shortposition und eine Longposition in z.b. versch. Unternehmen finde ich gar nicht mal so dumm, das machen auch einzelne Trader, für einen Seitwärtsmarkt wäre das sicherlich hochinteressant. So wie ich das bisher sehe (ich verfolge ja dein Wikifolio intensiv erst seit dem April) bist du sehr long, das funktioniert natürlich bestens, wenn der Markt boomt. Es gab in diesem Jahr aber eine kleine Korrektur und da war das Wikifolio sehr schlecht (deutlich unter den deutschen Indizes), ich mache mir natürlich Sorgen, wie das bei einer deutlichen Korrektur oder eben einem Crash aussehen könnte. Nach dem Lesen von einigen Büchern bin ich mittlerweile viel mehr überzeugt, dass eine eher defensive Strategie bzw. der Fokus auf Verlustvermeidung die langfristig bessere Variante ist. Bin aktuell beim Buch von Schwager und seinen Interviews der Top Trader. Der rote Faden dort ist eigentlich klar: Risikokontrolle, v.a. das Interview mit Paul Tudor Jones hat bei mir deutliche Spuren hinterlassen.
Jedenfalls danke für die Erklärung.  
565. @Katjucha
2155 Postings, 649 Tage Baerenstark , 28.12.17 23:40
Es gab bisher aber auch noch keinen Tag seitdem mein wiki investierbar ist wo ich nicht größte Teile des Tages ON war und den Markt und meine Werte beobachtet habe.....
Deshalb reagiert man vielleicht schon mal bevor gesetzte Stopkurse erreicht worden sind.
 
566. Hier die 3 Monatsübersicht
2155 Postings, 649 Tage Baerenstark , 29.12.17 15:40
Wie schon erwähnt ist das Q3 auf Schlußkursbasis noch gut gewesen aber generell auch durchwachsen. Dieser durchwachsene Verlauf schlägt sich auf den Schlusskurs in Q4 nieder.

Ich werde natürlich in 2018 alles dafür tun um auch hier neuen ATH`s zu erreichen in/mit meinem wiki...

 

Angehängte Grafik: dax1.png

567. @An allen Investoren und Leser
2155 Postings, 649 Tage Baerenstark , 29.12.17 22:27
Ich wünsche Euch Allen einen guten Rutsch ins neue Jahr und einen guten erfolgreichen Start in 2018.

Auf das das Jahr 2018 im Ganzen so erfolgreich wird wie 2017.


 
568. und in Bildern:
47 Postings, 602 Tage gracjanski , 30.12.17 09:18
1 Jahr:  

Angehängte Grafik: 1_jahr.jpg

569. 6 Monate
47 Postings, 602 Tage gracjanski , 30.12.17 09:19
Das Wikifolio hat es doch noch geschafft besser als TecDax zu sein.  

Angehängte Grafik: 6_monate.jpg

570. 3 Monate
47 Postings, 602 Tage gracjanski , 30.12.17 09:20
ist zwar schlecht, aber ich finde 3 Monate eher zu kurzfristig.  

Angehängte Grafik: 3_monate.jpg

571. So ich hoffe das alle gut ins neue Jahr gek. sind
2155 Postings, 649 Tage Baerenstark , 03.01.18 16:10
Das Jahr beginnt für mein wiki gut. Vor allem die Aktie von RI meiner Hauptposition entwickelt sich sehr gut und pirscht sich sehr nahe an dem horizontalen Widerstand im Bereich von 22,50 Euro ran.
Das kurzfristig sich zuspitzende Dreieck im Chart hat die Aktie schon nach oben hin verlassen können.
Sollte es zu einem nachhaltigen (sehr wichtig) Bruch des Bereichs 22,50 Euro kommen könnte die Aktie schnell Richtung 23,75 Euro laufen. Dort könnte eventuell eine kleine Erholung folgen was aber gar nicht muss.....je nachdem mit wie viel Schwung die Aktie den Ausbruch meistert wenn er denn kommt.

Von einem nachhaltigen Ausbruch bei RI dürfte mein wiki stärker profitieren und es würde das eintreten wovon ich eigentlich schon eine Ecke eher ausgegangen bin.
Aber jetzt erst einmal schauen ob RI es nach dem X-ten Versuch nun nachhaltig schafft oder doch wieder in die schmale Seitwärtsrange zurückfällt in der Sie die letzten Wochen lief.

Geduld wird sich auszahlen.....  
572. ja, Baerentark
4497 Postings, 2310 Tage Der_Held , 03.01.18 16:23
super ins neue Jahr gestartet! Läuft!  
573. Ja, danke @Barenstark
174 Postings, 4748 Tage Nordend , 04.01.18 15:04
auch für Dich ein gutes und gesundes Neues Jahr und mach weiter so! Der Start ins Neue Jahr 2018 ist Dir gelungen

Herzliche Grüße
Nordend  
574. schön schön
47 Postings, 602 Tage gracjanski , 11.01.18 18:35
ist es immer, wenn der Markt zurückgeht und das Wikifolio ein Plus aufweist. Windeln.de hat heute schön zugelegt und davon profitieren wir jetzt alle :)  
575. Die 2te stabile Woche in 2018
2155 Postings, 649 Tage Baerenstark , 14.01.18 14:47
Die Aktie von Windel.de hat sich in der zurückliegenden Woche sehr gut entwickelt und das entgegen dem Gesamtmarkt. Es könnte noch weiter Richtung 3 Euro gehen bevor eventuell eine charttechnische Verschnaufpause einsetzten könnte mal abwarten.

Die Aktien von Covestro liefen auch sehr gut und gingen am Freitag sogar locker über die 90 Euro. Auslöser für den erneuten Kursanstieg war der weitere Teilverkauf von Bayer. Diese stießen in einem beschleunigten Verfahren sogar mehr Aktien ab als ursprünglich geplant. Die Erhöhung des Streubesitz kommt Covestor nur zu Gute da so die Chancen für einen möglichen Aufstieg in den DAX in 2018 gestiegen sind. Also weiterhin alles auf grün.

Dialog Semi versucht sich noch zu finden in der immer noch vorherrschenden Unsicherheit was die Beziehungen zu Apple angehen. Weiterhin abwarten....

Rocket Internet konsolidiert auf hohem Niveau was positiv anzumerken ist. Es gibt hier keinen großen Abverkauf nach dem Anstieg auf 23 Euro und das die momentane Abgabebereitschaft ist echt gering wenn man sich das Handelsvolumen anschaut. Noch eine kurze Zeit auf diesem Niveau und dann stark nach oben wegdrehen wäre perfekt für das Chartbild......mal schauen. Bleibe sehr positiv eingestellt was den weiteren Verlauf der RI Aktie angeht.

Die BVB Aktie baut momentan weiter an einem Boden im Bereich der 5,90 - 6,30 Euro. Jetzt beginnt die Rückrunde der Bundesliga und ich bin gespannt wie der BVB dort die ersten Spiele meißtern wird. Eine Verstärkung im Abwehrbereich bekommt der BVB ja jetzt im Winter : https://www.welt.de/sport/fussball/bundesliga/...-21-5-Millionen.html

Der Gesamtmarkt hat nach dem guten Jahrestart in der zweiten Woche wieder zurückgesetzt. Der Unterschied zu den US Indizes wird immer größer welche weiter von ATH zu ATH laufen. Da wünscht man sich doch das der DAX endlich mal ordentlich zu einer Aufholjagt ansetzt aber noch wirkt er träge. Mal schauen ob sich daran etwas in 2018 noch ändern wird.
Ich bleibe vorerst optimistisch was das angeht.
 
576. @Baerentark
4497 Postings, 2310 Tage Der_Held , 14.01.18 18:26
Da du ja jetzt offenbar (auch) windeln.de gekauft hast, mal 'ne (etwas provokante) Frage: Warum kaufst du denn in dein Wiki nicht einfach das Katjuscha-Wiki? Könnteste dir bisschen Aufwand sparen! ^^  
577. wozu?
47 Postings, 602 Tage gracjanski , 14.01.18 19:12
Katjuschas Research Aktien hat nicht mal den Tecdax geschlagen, der spekulative sieht besser aus, aber auch nur wegen der kürzlichen Performance. Der max. Verlust sieht aber gut aus.  
578. Leute, Leute....
838 Postings, 3703 Tage aktienarthur , 15.01.18 07:40
Es ist doch völlig legitim und förderlich, wenn sich gute Trader im Wiki austauschen und sich quasi gegenseitig für ein gutes Investment befruchten.
Außerdem verfolgt Baerenstark eine doch andere Strategie, was sich nicht zuletzt in der Volatilität und Performance niederschlägt. Da ist doch bei Wiki für jeden etwas dabei.
 
579. Stange halten.
6 Postings, 332 Tage Leo69 , 15.01.18 18:24
Ich weiß, ich lese hier i.d.R. nur passiv, aber immer interessiert mit, will jetzt aber doch mal eine Lanze für Bärenstark brechen.
Ich babe vor einiger Zeit u.a. parallel in die Wiki's von Katjuscha und Bärenstark investiert, kann hier also mitreden:
Während ich bei Katjuscha noch 1,6% im Minus bin, bin ich bei Bärenstark bereits 14,6% im Plus. Dafür bedanke ich mich hier nachdrücklich und sage nur: Bitte weiter so!!!  
580. Läuft gut für Covestro
2155 Postings, 649 Tage Baerenstark , 15.01.18 22:12
Die US Steuerreform kommt Covestro stark zu Gute und das schon beim Ergebnis 2017.

http://www.ariva.de/news/...ro-profitiert-von-us-steuerreform-6732985

Für die kommenden Jahre rechnet man auch mit einer Steuerminderung von 1-2%.

Also für Covestro läuft es. Der krönende Abschluss wäre eine DAX Aufnahme in 2018.
 
581. Gedankenleser
44 Postings, 269 Tage aniziusz , 16.01.18 22:14
du hast meine Gedanken gelesen, wegen GE Aufnahme in deinem Depot! Nach dem leichten Anstieg habe ich für meine Lütter auch gekauft, und dann wollte ich noch in meiner Depot auch aufnehmen. So ist es überflüßig. Weißt du, ob bei Wikifolio die Dividendeabfuhr bei US-Titel schon gelöst ist? Ich geh stark davon aus, dass du GE nicht wegen der Divi gekauft hast. Aus Prinzip interessiert mich trotzdem.  
582. @aniziusz
2155 Postings, 649 Tage Baerenstark , 17.01.18 00:19
Nein ich habe GE nicht geholt wegen der Dividende sondern weil ich GE momentan für nicht teuer halte und denke das GE mittelfristig einen Turnaround schaffen kann.

Zudem gab es charttechnisch die Tage ein Kaufsignal beim MACD welches aber noch mit Vorsicht zu genießen ist. Nach dem heutigen Kursrücksetzer muss sich erst einmal noch der Boden bestätigen. Die Indikatoren zeigen aber das die Aktie teilweise überverkauft ist und ich finde das der beschleunigte Abwärtstrend seit Anfang November übertrieben war.

Wegen der Dividende bei US Titeln läuft bei wikifolio schon eine Anfrage.

 

Angehängte Grafik: screenshot_20180117-001500.jpg

583. @aniziusz
2155 Postings, 649 Tage Baerenstark , 17.01.18 12:30
Es gilt immer noch folgendes unter diesem Link laut wikifolio:
https://www.wikifolio.com/de/at/hilfe/faq/handeln/...teuer-dividenden

Also werden Dividenden von US Aktien nicht berücksichtigt.  
584. Tradingposition geschlossen
2155 Postings, 649 Tage Baerenstark , 17.01.18 19:36
Der Druck scheint doch noch zu groß bei GE zu sein. Die Aktie liegt momentan sehr nahe bei dem letzten Verlaufstief von vor einigen Tagen. Sollte dieser Widerstand/Unterstützung nicht halten könnte es noch weiter runter gehen.

Habe die Tradingposition wieder geschlossen.  

Copyright 1998 - 2018 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG