Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


Die heiße Luft...

Neue Antwort einfügen

1. Die heiße Luft...
909 Postings, 1478 Tage harryhammer , 12.03.14 08:02
aus der Tesla Aktie strömt ab.
Mit einem Hebelpapier kann man die nächsten Tage und Wochen ordentlich Geld verdienen.
VZ3KN5 von Vontobel wirkt da sehr überzeugend.

Das wird 'n Hammer.  
70. Ach übrigens
146 Postings, 4223 Tage Asso33 , 08.04.14 21:23
So ganz nebenbei der Nasdaq100 hat heute die 3500 behauptet was es den shorties die Situation zusätzlich erschweren wird der Nasdaq kann ohne mühe bis 3700 steigen in solch einem Szenario wird der Breite Teslaunterstützung zwischen 210 und 194 Dollar kaum beim ersten Angriff zu knacken sein im Gegenzug können 240 Dollar locker erreicht werden wenn der Nasdaq mitzieht das er vorhat dies zu tin zeigt der weltweite Anführer der Aktienmärkte der sp500 der die 1850 Punkte Derzeit hâlt was bei Tagesschluß sehr schnell zu 1900 Punkten führen kann
Das sind alles  k o Kriterien um hier Short zu gehen

Aber nur Imo

 
71. @Asso
1959 Postings, 1626 Tage soulmate trad. , 09.04.14 10:33
Die Hypothese steht auf sehr wackeligen Beinen. Erstens ist nicht mal bekannt, ob Player die eine Info schon vorher haben überhaupt in relevanten (Kurs merklich beeinflussenden) Umfang darauf hin Käufe oder Verkäufe tätigen und zweitens ist, wenn dem doch der Fall ist a priori nicht bekannt ob sie kaufen oder verkaufen werden, denn sie können nicht wissen, wie der Rest vom Markt die Neuigkeiten auffassen wird. Gerade bei der Gigafabrik wäre angesichts der Risiken auch ein starker Kursverfall denkbar gewesen. Darüber hinaus versucht die CT ja auch Aussagen zu machen ohne das nennenswerte News folgen, manchmal kommen ja wirklich über Monate nur so "blabla"-News und ansonsten läuft das Geschäft halt ganz normal (bei Tesla jetzt nicht der Fall, aber so manchem Bluechip). Worauf stützen sich dann die Aussagen?

Aber auch wenn wir deiner Hypothese folgen sehe ich nicht wie die angewendeten Methoden fähig sein sollen derartige bereits eingepreiste Informationen zu eruieren.

Jetzt wird es etwas abwegig:
Findest du es nicht eigenartig, dass CT nur Dinge verwendet die jeder der vielleicht gerade so vor ein paar Jahren Mathe-Grundkurs überlebt hat versteht und die keinerlei nennenswerte, hinter der Methode stehende Theorie (und selbst wenn man die Methode nicht verstanden hat reicht es, wenn man das Ergebnis zu interpretieren weiß). Warum sollte das so sein? Ich denke manchmal das wurde eingeführt mit dem Gedanken "toll, wenn wir die Masse der Leute davon überzeugen dass sie damit den Kurs vorhersagen könnten, dann wissen wir welche Erwartungen sie bilden werden und können uns besser positionieren - aka sie über den Tisch ziehen".
Weit her geholt, aber nicht gänzlich unplausibel. Btw. ist mir auch keine Universität bekannt die in einem Studienverlaufsplan Charttechnik hätte, es ist halt keine Wissenschaft - aka hat kein begründetes Fundament.  
72. @soul
146 Postings, 4223 Tage Asso33 , 09.04.14 15:23
die Börse immer rational handeln würde dann wären also vermeintlich hochbewertete Aktien shortkandidaten daher ich müßte also nach einem Anstieg um sagen wir mal 50 oder 100 % jeder Aktie sofort wieder fallen und wäre somit ein Shortkandidat Umgekehrt wenn ich Aktien oder Indizes kaufe die um 50 oder 75 % gefallen muß es zwangläufig wieder nach oben. Wow dann wäre das Börsenleben echt einfach - nur leider funktioniert es so eben nicht. bzw nur solange bis Du dein Depot vollständig ruiniert hast.
Und nun wird es interessant, CT ist ein Instrument das hierbei helfen kann das zu vermeiden. Chancen und Möglichkeiten aufzuzeigen, die besser sind als eigene Emotionen, subjektives empfinden oder Wunschdenken. Das wars.

CT ist keine Wissenschaft. Sie beruht auf Thesen die von Elliot Waves bis zu Ichimoku reichen. Stie stellt hypothesen auf und kontrolliert dann deren Eintrittswahrscheinlichkeit. Mehr geht nicht. Emotionen und Wunschdenken sind hier fehl am Platz.

Ich habe zu Tesla nichts neues zu berichten als was ich schon gepostet habe. Mein erstes Kursziel sind 240 Dollar, solange wir 188 Dollar per Tagesschluß nicht unterbieten werden. Auch im Intermarket den ich noch zurate ziehe grade bei Nasdaq Aktien sind es gut aus. Der Nasdaq hat gestern seine wichtigen support bei 3530 gehalten, der SP stark bei 1850. Aussehen tut es gut was draus wird sehen wir ja dann

also ich gehe jetzt erstmal in die Sonne und hau mich an den See und zisch ein Weizen

viel spaß noch
Asso  
73. Bewertung
1959 Postings, 1626 Tage soulmate trad. , 09.04.14 16:55
Ob eine Aktie schon 50% gestiegen ist sagt nichts darüber, ob sie zu hoch bewertet ist, auch hohe KGVs und KBVs sind nicht unbedingt ein Indikator, aber wenn eine Aktie überbewertet ist und man nicht nur von heute auf morgen oder auf nächste Woche denkt, dann ist sie ein shortkandidat. Selbst wenn es hier auf 300 gehen würde - wenn man nicht gerade einen KO hat kann einem das egal sein mit genug Geduld.  
74. Sehen ...
1269 Postings, 1403 Tage flappadap , 10.04.14 19:52
wir die 195$ wohl tatsächlich demnächst ??
Da war das letzte Woche eine Bullen Falle und der Abwärtstrend bleibt in Takt ...
Bis 200-203 kann es erstmal abwärts gehen noch ... dann wieder weiter sehen ...
Naja, zu 203 fehlt ja nicht mehr viel ...  
75. amüsante Zahlen
909 Postings, 1478 Tage harryhammer , 11.04.14 09:07
Peugeot-Citroen-Konzern setzt 3 Mio Autos ab im Jahr.
Tesla derzeit ein paar Tausend, Tendenz deutlich steigend.

Börsenwert von Peugeot-Citroen ist 4,9 Milliarden.
Börsenwert von Tesla wäre auch knapp 5 Milliarden.
Wenn der Kurs auf 55 Dollar wäre.

Nochmals: Tesla wäre an der Börse gleich viel wert wie Peugeot-Citroen, obwohl der Absatz nur einen winzigen Bruchteil beträgt,
wenn der Kurs auf 55 Dollar wäre.

Abgesehen davon: Wer schert sich um Fundamentales, solange der Lift nach oben geht.
Nur sollte man rechtzeitig aussteigen, wenn man oben ist, und merken, wenn man abwärts fährt...

Kurzerholung ist jetzt möglich, danach geht es voraussichtlich unter 200 Dollar. Das dürfte allerdings einige Tage dauern, bis diese Unterstützung fällt.

Jaja, Tesla is 'n Hammer.  
76. Tipp
909 Postings, 1478 Tage harryhammer , 11.04.14 09:27
Am besten Erholung abwarten. Dann massiv einsteigen in unsere Puts.
Aber erst dann.  
77. Die 200 hat bislang heute 3x gehalten ...
1269 Postings, 1403 Tage flappadap , 11.04.14 21:32
Ich glaube auch, da muß der Kurs schon erst noch mal etwas Anlauf wieder holen.
Vieleicht um die 210 die alten Unterstützungen und irgendwo da der obere Rand des kurzfristigen Abwärtstrends ... und dann wird sich zeigen, was passiert ...
Ich versuche mich jedenfalls entsprechend diesem Szenario zu positonieren ...
 
78. Nun,
682 Postings, 1828 Tage Mosias , 12.04.14 09:49
ich finde ja das Tesla ein tolles Unternehmen ist aber leider wird dieses Unternehmen durch die Unvernunft der Anleger einen totalen Crash hinlegen.
Niemals kann diese Firma diesen Preis der Aktien rechtfertigen und dann wird sie eben nieder geprügelt werden.
Der Zeitpunkt ist näher als man denken mag, die Investoren müssen schon in absehbarer Zeit wieder rechnen anfangen.  
79. Denke auch
1681 Postings, 1683 Tage Value_Invest. , 12.04.14 12:20
es wird diesmal keinen Bankencrash geben jetzt ist nämlich die Realwirtschaft dran. Konsum geht zurück Tesla als extrem überbewerteter Industriewert eigentlich ein ideal short Kandidat.  
80. Das überrascht mich dann doch ...
1269 Postings, 1403 Tage flappadap , 15.04.14 17:20
... hatte ich dann doch falsch eingeschätzt, daß der Kurs jetzt doch so weit eingebrochen ist.

Auch wenn ich drauf gesetzt habe, hätte ich eigentlich gedacht bei 195 fängt es sich.

Oder es war eine Bärenfalle ?

Was meint ihr ?  
81. denke
223 Postings, 1357 Tage Holzbrett , 15.04.14 18:21
wenn wir heute unter dem alten ATH 194 schließen kanns noch weiter runter gehen und wirds bestimmt, auch diese spinneraktie.  
82. Das Umfeld
723 Postings, 2265 Tage Comorius , 15.04.14 19:34
der letzten Tage ist eigentlich prädestiniert, heute ne Bärenfalle aufzustellen.
Würde mich nicht wundern, wenn wir heute noch über 194 US$ schließen.  
83. Das war
223 Postings, 1357 Tage Holzbrett , 15.04.14 22:24
das Ende für die Bullen hier jetzt müsste es eigentlich runter gehen ausser morgen wird sooooo ein guter tag dass Tesla mitgezogen wird aber die 194 wurde ja nicht mehr errreicht  
84. Ich denke eher,
723 Postings, 2265 Tage Comorius , 16.04.14 09:16
dass die Bären nun ihren Spaß in den letzten Wochen gehabt haben und wir gestern den vorläufigen Tiefpunkt gesehen haben.
Kommt jetzt die offizielle Nachricht über den chinesischen Vertriebsweg, werden wir wohl wieder bei 220 $ sein.  
85. Hast
223 Postings, 1357 Tage Holzbrett , 16.04.14 09:33
Recht wird heute wohl hochgehen mit den Vorgaben bikkei 3% hoch  
87. Kurs
909 Postings, 1478 Tage harryhammer , 24.04.14 09:28
Wenn es heute nicht mehr zur Erholung auf 220 Dollar kommt,
dann ist das nächste Kursziel unter 200.
Kurzfristig.
put DT31W8  
88. @harryhammer
1269 Postings, 1403 Tage flappadap , 08.04.17 10:21
Wir vermissen dich hier.  
89. schade
11615 Postings, 1778 Tage börsianer1 , 30.05.17 17:55
Die ersehnte KUKA Havarie in Fremont, auch heute wohl nur ein frommer Wunsch?

Hoffen wir auf morgen..
 
90. Wann steigen die Investoren aus?
2874 Postings, 3494 Tage HotSalsa , 14.06.17 21:58
Trend von Tesla finde ich ungemein gefährlich.
Auch wenn Musk eloquent ist, so ist das kein Grund dass es unendlich nach oben geht.
Als ich bei den Tops von VW gewarnt hatte, wurde ich müde belächelt :)
Mal sehen was jetzt kommt :))))

https://www.forbes.com/sites/alanohnsman/2017/06/...eer/#5f45f28c9d80  
91. Löschung
1408 Postings, 1096 Tage DocIngwer , 22.06.17 06:13

Moderation
Moderator: lth
Zeitpunkt: 22.06.17 16:37
Aktion: Löschung des Beitrages
Kommentar: Moderation auf Wunsch des Verfassers

 

 
92. Die Investoren steigen
160 Postings, 137 Tage HDu01 , 28.10.17 17:23
Genau dann aus wenn die ersten routinierten Konzerne ihre Serienmodelle präsentieren.
Die Preis-Leistung der ,,dinos“ wird Tesla sofort ins abseits verbannen.
Bessere Konditionen der Zulieferer, Optimaler Fertigungsprozess ,,Just in Time“, Jahrzehnte Erfahrung und die Kapitialstärke aus profitabler Produktion, da kann Tesla einfach nur den kürzeren ziehen!
Es sind schon ganz andere Autobauer vom Markt verschwunden und auch für Tesla wird es außerhalb des Nischenbereichs langfristig keinen Platz geben.
 
93. Tesla ist nicht nur ein Autobauer
546 Postings, 503 Tage stoffel_ , 28.10.17 18:00
Er verfügt über ein Pionier Know-how in Bereichen modernsten und vielfältigen Akku-speicher, Solar- und Aufladetechniken
Er verfügt über hunderte Lizenzen, die einige Milliarden wert sind. Er verfügt über einen guten Zugang zu chinesischem Markt und entsprechende Baupläne, die sogar die deutsche Autoindustrie neidisch werden lassen. E-Auto ist vorallem softwarelastig, worin die deutsche Autoindustrie sehr wenige Erfahrung hat und sich diese Know-how erst erkaufen muss. Es wird also sehr sehr lange dauern, bis Tesla verdrängt werden kann.  
94. Du redest von deutscher autoindustrie
180 Postings, 1954 Tage Rondo90 , 28.10.17 18:07
Was ist mit dem Rest?
Tesla ist nicht da mehr der einzige auf dem Strom hype!?!
Bei Tesla ist jetzt erst mal eine abwärtsrally angesagt
Nur meine Meinung...    

Copyright 1998 - 2017 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG