Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


Neue Antwort einfügen

1. Allianz 18
6858 Postings, 5055 Tage nuessa , 24.12.05 11:58
WKN: 840400   ISIN: DE0008404005

Aktie & Unternehmen
Geschäft Versicherungsunternehmen
Homepage www.allianz.com
Aktienanzahl 395,9 Mio
Marktkap. 50.929,3 Mio
Indizes/Listen DAX (Per.), Eurostoxx 50, Prime Standard, HDAX, CDAX, Stoxx 50  

Wertpapier: Allianz

1087. Da wurden gerade ordentlich
2110 Postings, 2070 Tage Johnny Utah , 06.12.18 15:06
SL gerissen, das Orderbuch ist ja ganz putzig. Bin wieder dabei, da es operativ läuft und die Bewertung sehr attraktiv erscheint.  

Wertpapier: Allianz

1088. Ist doch glasklar...
488 Postings, 2251 Tage katzenbeissse. , 06.12.18 17:13
BAYER ,DeuBa ,RWE & Co sind ausgebombt...jetzt kommen die Assekuranzen,und damit wird am Wohlstand gekratzt-wohl dem,der schuldenfrei durch´s Gelände spazieren kann...!!  

Wertpapier: Allianz

1089. bin dabei
1138 Postings, 1785 Tage Mister86 , 06.12.18 22:13
Hab heute auch Allianz gekauft. Nicht zu nem besonders guten Kurs mit knapp über 177 Euro, hätte ich im Tagesverlauf noch billiger haben können.

Was hier gesagt wurde stimmt aber. Sooo schlecht steht es weder um die Allianz noch um die Branche an sich.

Rein als Unternehmen halte ich sehr viel von Allianz, hab auch selber ne Lebensversicherung von denen.

Basis-Investment, auch wenn sie hin und wieder mal ein paar "Wackler" hat, die aber zumindest in den letzten Jahren tendenziell nicht so hart ausfallen wie manche andere deutsche Aktien.  Mit nem langen Anlagehorizont könnte jetzt eine gute Gelegenheit sein. Aber da darf man auch nicht schockiert sein, wenn wir doch nochmal ne Etage tiefer gehen bevor's wieder richtig bergauf geht.  

Wertpapier: Allianz

1090. Zur Info
385 Postings, 1829 Tage nörgler , 07.12.18 09:40
content://media/external/images/media/13318
 

Wertpapier: Allianz

1091. 1090
385 Postings, 1829 Tage nörgler , 07.12.18 09:41
Fehler  

Wertpapier: Allianz

1092. @Mister86 - LV
161 Postings, 3547 Tage CAPM-Analy. , 10.12.18 21:28
Zitat:*Rein als Unternehmen halte ich sehr viel von Allianz, hab auch selber ne Lebensversicherung von denen.*
Die (noch anhaltende) Niedrigzinsphase sowie die Anwendung von Solvency II wird die Versicherer auf jedenfall auch hier unter Druck setzen.
Nebenbei: Eine Risikolebensversicherung bzw. ein LV-Altvertrag mag ja durchaus noch Sinn ergeben, aber für die Zukunft kannst Du Dich ja mal mit §314 VAG (ehemals §89 VAG) auseinandersetzen.  

-----------
"Das ist das schöne an der Börse. Ein Spekulant kann tausend Prozent Gewinn machen, aber nie mehr als hundert Prozent verlieren..." (Hermann Josef Abs, Bankier)
Keine Kauf-/Verkaufsempfehlung!

Wertpapier: Allianz

1093. Kurse 155 Euro bald möglich....
488 Postings, 2251 Tage katzenbeissse. , 11.12.18 18:35
 

Wertpapier: Allianz

1094. @CAPM-Analyst
1138 Postings, 1785 Tage Mister86 , 12.12.18 00:44

Nebenbei: Eine Risikolebensversicherung bzw. ein LV-Altvertrag mag ja durchaus noch Sinn ergeben, aber für die Zukunft kannst Du Dich ja mal mit §314 VAG (ehemals §89 VAG) auseinandersetzen.


Mein Vertrag läuft seit 1986. Ist ein klassischer Altvertrag.

So wie ich es sehe, sind die von dir genannten Normen eigentlich eher dann anzuwenden, wenn ein Versicherungsunternehmen auf dem letzten Loch pfeift. Es wird auch ausdrücklich die dauerhafte Zahlungsunfähigkeit des Versicherers als Kriterium genannt, also DER klassische Grund um normalerweise ein Insolvenzverfahren über ein Unternehmen zu eröffnen.

Das hat es bei der Allianz in der Form noch nie gegeben. Der Versicherungsmarkt mag eng und heiß umkämpft sein, aber die Allianz gehört immer noch zur Creme de la Creme der deutschen Versicherer.

Wundert mich ehrlich gesagt, dass du zumindest im Fall der Allianz so einen Paragrafen heranziehst.

Sieht bei den ganzen Direktversicherer-Butzen vielleicht anders aus deren Kapitaldecke mit der heißen Nadel gestrickt ist. Aber bis über der Allianz der Pleitegeier kreist, da muss schon einiges passieren. laugthing

Da jetzt langsam aber sicher die Zinsen auch wieder steigen, werden auch die (großen) Versicherer es wieder leichter haben, solide Gewinne zu erwirtschaften.


Kursmässig bei der Allianz halt im Moment ein bisschen enttäuschend. Die Shorties versuchen halt trotz allem immer wieder, die Aktie unter die 170 zu drücken. Das dürfte quasi momentan das zentrale Etappenziel für sie sein.

Wenn aber die Panik an den Märkten endlich mal wieder einen Ganz zurück geschaltet wird, dann könnten die Shorties auch schneller wieder aus dem Markt fliegen als sie gucken können. Fundamental sind jedenfalls deutlich mehr als 180 Euro gerechtfertigt.

 

Wertpapier: Allianz

1095. @Mister86 - LV
161 Postings, 3547 Tage CAPM-Analy. , 12.12.18 09:37
Mein Beitrag ging auch eher gegen LV an sich als vermeintlich *sichere* und *lohnenswerte* Anlage, weniger spezifisch gegen die Allianz als Unternehmen. Bitte nicht falsch verstehen. Ich wollte nur bezüglich LV auf diese Risiken hinweisen, die viele nicht kennen und in einer möglichen Rezession/Depression - sollte sie denn überhaupt kommen, schnell zu Problemen führen. Insbesondere sollte sich das Zinsumfeld nicht gravierend(!) ändern. Aber dann stehen auch Länderrisiken im Raum.
Ansonsten bin ich mit Dir d'accord.

-----------
"Das ist das schöne an der Börse. Ein Spekulant kann tausend Prozent Gewinn machen, aber nie mehr als hundert Prozent verlieren..." (Hermann Josef Abs, Bankier)
Keine Kauf-/Verkaufsempfehlung!

Wertpapier: Allianz

1096. Lebensversicherungen
1138 Postings, 1785 Tage Mister86 , 12.12.18 15:13
Das LV-Geschäft ist eh tot seit sie 2005 die Spielregeln geändert haben. Wenn meine Allianz-Lebensversicherung mal fällig wird, dann werde ich einen ordentlichen Batzen Geld steuerfrei und mit einem heute bei neueren Verträgen nicht mehr möglichen Garantiezins abräumen können. Dafür kann ich meinen Eltern nur ewig dankbar sein, dass sie gleich bei meiner Geburt so eine Top-Versicherung für mich abgeschlossen haben. Wenn ich so sehe, was meine Freunde und Bekannten an privater Altersvorsorge angefangen haben, dann muss man einfach sagen, nichts davon reicht an die Konditionen heran die ich bei meiner Allianz habe.

Das ist natürlich eine Last für Versicherer, dass sie diese Altverträge immer noch mitschleppen müssen. Da muss man in jedem Fall in Zukunft im Auge behalten, ob sich die Versicherer nicht doch noch was einfallen lassen, wie sie aus derart hohen Garantiezinsen rauskommen.  

Wertpapier: Allianz

1097. Bis eben 2005
633 Postings, 2720 Tage G.Metzel , 12.12.18 18:52
konnte man durchaus noch hervorragende Lebensversicherungen abschließen, nach deren Konditionen man sich heute die Finger lecken würde. Ich hab eine aus 2003 mit Garantiezins von 3%. Dank Bürgerentlastungsgesetz kann ich die Beiträge auch voll steuerlich absetzen und die Auszahlung wird ebenfalls voll steuerfrei.

Gäbe es das heute noch, würde ich sofort eine weitere abschließen. Wir waren damals sowas von verwöhnt was die Erträge in den "risikolosen" Anlageklassen angeht, aber haben es kaum wertgeschätzt. Bei den Bausparern ist es ja auch so. Altverträge aus den 90ern bis etwa zur Jahrtausendwende sind heutzutage richtige Schätze.  

Wertpapier: Allianz

1098. Obiges
633 Postings, 2720 Tage G.Metzel , 12.12.18 18:58
freilich unter der Annahme, dass keine Katastrophe im Sinne des 314 VAG eintritt. Bei der Allianz aber imho doch recht unwahrscheinlich.  

Wertpapier: Allianz

1099. 3,4 Prozent
1138 Postings, 1785 Tage Mister86 , 12.12.18 19:41
Ich hab bei meiner Allianz-Versicherung einen Garantiezins von 3,4 Prozent. In richtig guten Phasen bin ich damit inklusive Überschussbeteiligung auf um die 5% Gesamtverzinsung gekommen, nach meinen Unterlagen hier zuletzt 2012, wo die Gesamtverzinsung 4,5% betrug, was wohl ein Geschäftsjahr war wo die Allianz besonders gut  gewirtschaftet hatte.

Gibt's halt nicht mehr, sowas.

Auch deshalb lasse ich auf die Allianz als Unternehmen nix kommen. Für mich die Creme de la Creme der deutschen Wirtschaft.

Auch die Aktie scheint sich wieder zu fangen. Mit dem heutigen Handelstag bin ich nun schon wieder pi mal Daumen im Plus  mit meinen Aktien. Ausführungskurs meiner Kauforder war neulich bei mir €177,31.  

Wertpapier: Allianz

1100. Mister86
283 Postings, 822 Tage Magnus1993 , 13.12.18 21:13
Auch 2019 bleibt die Lebensversicherung der Allianz im Konzept Perspektive mit 3,7% verzinst...
diese Gebashe das sich eine Lebensversicherung nicht mehr lohnt kann ich nicht verstehen... auf’n Sparbuch gibt’s 0,0 ...  

Wertpapier: Allianz

1101. @Magnus
1138 Postings, 1785 Tage Mister86 , 13.12.18 22:04

Auch 2019 bleibt die Lebensversicherung der Allianz im Konzept Perspektive mit 3,7% verzinst...
diese Gebashe das sich eine Lebensversicherung nicht mehr lohnt kann ich nicht verstehen... auf’n Sparbuch gibt’s 0,0 ...


Nun ja, wie man's nimmt. Eine nicht so tolle Geldanlage wird halt nicht dadurch besser, dass es noch schlechtere gibt... wink

Wie der altehrwürdige Eugen Schmalenbach mal zu Ist-Ist-Vergleichen an anderer Stelle gesagt hat - hier besteht die Gefahr, dass man "Schlendrian mit Schlendrian vergleicht". tongue out

Eine adäquate Verzinsung einer Geldanlage sollte mindestens dazu führen, dass ich über die Inflation hinaus wenigstens noch ein bisschen etwas oben drauf bekomme dafür, dass ich mein Geld wem anderes anvertraue.

Das ist zwar heutzutage bei der ewigen (aber zum Glück nun langsam zuende gehenden) Nullzinspolitik keine populäre Forderung, aber sie ist dennoch berechtigt. Wenn das Finanzsystem auf Dauer garkeine Anreize mehr bietet um gegenwärtiges Einkommen für  Zukunftskonsum zurück zu legen, dann werden zukünftige Krisen noch um einiges desaströser verlaufen.

 

Wertpapier: Allianz

1102. Mister
283 Postings, 822 Tage Magnus1993 , 13.12.18 22:15
Gebe dir hier völlig recht... aber eine LV ist sicherlich sinnvoller als das Geld jahrelang zu 0,0 % aufn Sparbuch liegen zu lassen wie es vielen Millionen Menschen hierzulande praktizieren...

Und Aktien ist ja sowieso ein rotes Tuch für viele... sehe eine Lebensversicherung als sinnvolle Alternative.

Und wenn der Marktzins steigt, steigt auch die Verzinsung der Lebensversicherung.

Aber das LV-Gebashe in den Medien immer ist kaum auszuhalten... kein Wunder das die Menschen hier verunsichert sind.

Auch das Thema Riester-Rente... keine Ahnung wie man das immer Tod reden kann... Alleine über meine Steuererklärung bekomme ich knapp 700€ zurück nur weil ich was für meine Altersvorsorge mache...

Das will immer nur keiner sehen...


 

Wertpapier: Allianz

1103. Verzinsung
1138 Postings, 1785 Tage Mister86 , 13.12.18 22:55
Naja, wenn man als Anleger quasi mit dem Rücken zur Wand steht und zwischen mehreren Übeln das kleinste auswählen muss, dann nimmt man natürlich die niedrig verzinste Lebensversicherung oder ähnliche Anlageformen.

Trotzdem ist es nicht in Ordnung. Es hilft denen nicht, die keine Altverträge mit Garantiezinsen haben und heute Anlagealternativen für eine private Altersvorsorge vergleichen müssen.  

Wertpapier: Allianz

1104. Mister
283 Postings, 822 Tage Magnus1993 , 13.12.18 23:41
Du pochst hier auf den Garantiezinsen... auch die Leute die eine LV in jüngerer Zeit abgeschlossen haben erhalten 3,4-3,7% je nach Konzept...

Diejenigen die noch aus einen Altvertrag einen Garantiezins von 3 % haben erhalten auch nicht mehr...

Von daher spielt der Garantiezins ... es sei den ich hab einen Altvertrag über 3,4% Garantiezins überhaupt keine Rolle.

Oder sehe ich etwas falsch...?

Für die Zukunft kann es ja sein das die Überschussbeteiligung nicht mehr so hoch ist, aber ich denke wenn die Allianz bei der jetzigen Niedrigzinsphase noch 3,4 % dem Kunden weitergeben kann, es für die Zukunft eher besser ausschaut...

Nur meine Meinung...
Andere Meinungen erwünscht :)

 

Wertpapier: Allianz

1105. Kurs Allianz
1138 Postings, 1785 Tage Mister86 , 20.12.18 18:41
Momentan ja ein bisschen mau, der Allianz-Kurs. Aber wenigstens macht die Aktie in den letzten Tagen nicht ganz die Bewegung des Dax mit.

Unternehmen wie die Allianz dürften zu denen gehören, die von einem steigenden Zinsniveau profitieren. Dem gegenüber steht natürlich, dass auch die Allianz das Geld ihrer Kunden zum Teil in Aktien anlegt. Sinken die Kurse (und Unternehmensgewinne), dann ist das auch für die Allianz nicht gut.

Langfristig gibt es aber  bis auf weiteres keinen Grund, nicht an der Allianz-Aktie als gutem Investment festzuhalten. Die Aktie gehört nach wie vor zu den Filetstücken des DAX. Und so sehe ich es in meinem Depot auch. Das sollte auch verschmerzen lassen, falls die Allianz zwischendurch mal unter die momentan von allen so zitierte 170 Euro-Marke fällt. Dafür besteht eine gewisse Wahrscheinlichkeit, falls der Dow in Amerika nicht wirklich langsam mal aufhört jeden Tag aufs neue zu crashen.

Andererseits ist langsam wirklich mal ne Gegenbewegung fällig im Dow, nachdem wir  dort diesen Monat den schlechtesten Dezember hatten seit 1931. Zumal die KGVs auch in Amerika inzwischen auf moderate Level zurückgekommen sind.  Hält die positive Wirtschaftsentwicklung dort grundsätzlich an, dann sind auch die 2019er und 2020er-KGVs aus jetziger Sicht schon wieder deutlich niedriger als zu Jahresanfang.

Aber warten wir's ab.  

Wertpapier: Allianz

1106. Sieht für Morgen sehr gut aus!! +3% in USA
2572 Postings, 5635 Tage micha1 , 26.12.18 22:10
 

Wertpapier: Allianz

1107. nix mit gut
222 Postings, 2009 Tage Biker 20 , 27.12.18 16:27
 

Wertpapier: Allianz

1108. wieder gut
1138 Postings, 1785 Tage Mister86 , 28.12.18 15:15
Wieder über 175 geschlossen.

Im Januar werden die Märkte auch erst einmal wieder nach oben laufen, nachdem die Stimmung ja kaum noch mieser sein kann als im Moment.  

Wertpapier: Allianz

1109. Betrachtung
776 Postings, 1753 Tage OGfox , 04.01.19 07:22

Frohes neues (falls man das noch sagen darf)

gerade bei einem Titel wie der Allianz sollte man aufhören auf irgendwelche kurzfristigen Ausschläge zu achten. Spekulationen ob eine Aktie morgen steigt oder fällt kann man bei einer Weed-Zockerbude aus Canada machen aber bitte nicht bei so einem schweren Dampfer wie der Allianz.

Die Allianz verfolgt eine sehr gute langfristige Strategie und daran sollte man sie auch messen und nicht daran ob der Kurs heute oder morgen über oder 175 steht....

Freut euch doch wenn er nochmal auf 160 sinkt sich aber an den Zahlen der Allianz nichts ändert, dann könnt ihr nochmal ein paar Stücke kaufen.


Ich erwarte auch für 2019 eine schwierige Börse und daher bin ich schon mit einer schönen Dividendenerhöhung zufrieden damit ich bestimmte Titel in meinem Depot nachkaufen oder dazukaufen kann.

----------------
Meine Dividendeneinnahmen für das Jahr 2018 plus Depot.

 

Wertpapier: Allianz

1110. über 180.- , das ist doch okay
933 Postings, 3972 Tage dreherth , 11.01.19 10:01
und somit denke ich mal wird die Allianz in den kommenden Wochen nach oben ziehen und ich bin mit der ersten Tranche mit dabei, allen viel Glück  

Wertpapier: Allianz

1111. Zustimmung
1138 Postings, 1785 Tage Mister86 , 11.01.19 15:57
Ich finde auch, mit der Performance von Allianz im neuen Jahr kann man bisher zufrieden sein. 180 Euro sind anscheinend heute erstmal nicht zu halten gewesen, aber wenn man daran denkt dass wir zu Weihnachten bei 172 Euro standen, dann erübrigt sich jede Mäkelei. Die Aktie hat jetzt lange genug korrigiert und sollte langsam wieder Fahrt aufnehmen. Immerhin ist die Allianz einer der wenigen blue chips, die im momentan weltwirtschaftlich schwierigen Umfeld immer noch sehr ordentliche Zahlen liefern.

Ich glaube auch nicht ganz daran, dass 2019 ein so schlechtes Aktien-Jahr wird. Weder für die eigenen Positionen die man als Kleinanleger hat, noch für die Portfolios von Unternehmen wie der Allianz.

Eigentlich sind wir bei den meisten Werten weit genug nach unten gelaufen, um wieder viel Raum für positive Überraschungen zu haben. Noch dazu steigen halt die Zinsen wieder, und auch davon wird die Allianz profitieren.  

Wertpapier: Allianz

Copyright 1998 - 2019 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG