Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Neue Woche, neue Aufgaben - Optionsscheinenews


07.10.2019
X-markets by Deutsche Bank

Frankfurt (www.optionsscheinecheck.de) - X-markets by Deutsche Bank hat u. a. den WAVE Unlimited Call (ISIN DE000DC0WYC2/ WKN DC0WYC) und den WAVE Unlimited Put (ISIN DE000XM3B6V0/ WKN XM3B6V) auf den DAX (ISIN DE0008469008/ WKN 846900) emittiert, wie aus der Veröffentlichung "X-press Trade" der Deutschen Bank hervorgeht.

Der deutsche Leitindex habe sich am Freitag mit einer respektablen Leistung aus einer schwachen Woche verabschiedet, die unter dem Strich einen Verlust von 2,97% mit sich gebracht habe. Dabei hätten die US-Arbeitsmarktdaten den deutschen Blue Chips auf die Sprünge geholfen und am Ende sogar einen Schlussstand oberhalb der vielbeachteten 12.000er-Barriere ermöglicht. Aus charttechnischer Sicht seien damit zwei unterschiedliche Szenarien möglich:


Erweise sich der Stabilisierungsversuch vom Freitag als Fundament einer größeren Erholung, dürfte der DAX im nächsten Schritt die Rückeroberung der 12.200er-Marke in Angriff nehmen; gelinge der Re-Break, wäre zunächst Platz bis an die Hürden bei 12.300 und 12.350, wobei die Notierungen auf diesem Niveau erneut in den Einzugsbereich der massiven Volumenspitze geraten würden, die in jedem Fall überwunden werden müsste, um in Richtung 12.400er- bzw. 12.500er-Marke vordringen zu können.

Entpuppe sich die Kletterpartie dagegen als klassische Bullenfalle, sollte die Haltezone rund um 11.850 im Auge behalten werden. Würden die Kurse diesen Halt verlieren und anschließend auch unter den GD200 zurückfallen, müsste ein neuerlicher Test der ausgeprägten Unterstützung bei 11.600/11.560 in Betracht gezogen werden, bevor die Korrekturtiefs aus dem Sommer noch einmal angelaufen werden könnten.

Anleger, die steigende DAX-Kurse erwarten würden, könnten mit dem WAVE Unlimited Call der Deutschen Bank auf ein solches Szenario setzen. Dieses Knock-Out-Produkt (Call) habe eine unbegrenzte Laufzeit und sei mit einer Knock-Out-Schwelle von 10.993,71 Punkten ausgestattet. Der aktuelle Hebel liege bei 11,52. Der Basispreis betrage 10.993,71. Der Kurs liege bei 10,45 (Stand: 07.10.2019, 08:31:42). Wer aber als spekulativer Anleger eher short-orientiert sei, könnte mit dem WAVE Unlimited Put der Deutschen Bank (aktueller Hebel: 10,88, Basispreis: 13.103,13, Kurs: 11,05) (Stand: 07.10.2019, 08:31:42)) auf fallende Kurse setzen. Dieses Knock-Out-Produkt (Put) habe ebenfalls eine unbegrenzte Laufzeit und sei mit einer Knock-Out-Schwelle von 13.103,13 Punkten ausgestattet. (07.10.2019/oc/n/i)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
19.05.2020, boerse-daily.de
StayLow-Optionsschein auf DAX: Chance von 51 Prozent - Optionsscheineanalyse
14.05.2020, HebelprodukteReport
DAX-Discount Puts mit 27% Chance unterhalb von 11.500 Punkten - Optionsscheineanalyse
14.05.2020, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Neue X-Open End-Turbo Put-Optionsscheine auf DAX - Optionsscheinenews
07.05.2020, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Neue X-Turbo-Optionsscheine auf DAX - Optionsscheinenews
05.05.2020, HebelprodukteReport
Kurz laufende DAX-Discount Puts mit hohen Renditechancen - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2020 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG