Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Der GD200 lässt die Kurse noch nicht los - Optionsscheinenews


13.08.2019
X-markets by Deutsche Bank

Frankfurt (www.optionsscheinecheck.de) - X-markets by Deutsche Bank hat u.a. den WAVE Unlimited Call (ISIN DE000DC6MAD8/ WKN DC6MAD) und den WAVE Unlimited Put (ISIN DE000XM3BDY2/ WKN XM3BDY) auf den DAX (ISIN DE0008469008/ WKN 846900) emittiert, wie aus der Veröffentlichung "X-press Trade" der Deutschen Bank hervorgeht.

Der deutsche Leitindex habe zum Start in die neue Woche nur in Teilen überzeugen können. So hätten die Blue Chips zwar mit einer starken Eröffnung gepunktet, die direkt auf das Intraday-Top bei 11.837 Zählern geführt habe. Der schwache ifo-Index für die Weltwirtschaft (der auf den niedrigsten Stand seit Anfang 2017 abgesackt sei) habe jedoch weiteren Gewinnen einen Riegel vorgeschoben. Und mehr noch:


In der Folge hätten die Kurse die Gewinne vollständig wieder abgegeben und seien im Tagestief (11.647 Punkte) sogar bis auf 5 Zähler an die 200-Tage-Linie herangerutscht! Bevor der GD200 jedoch ernsthaft auf die Probe habe gestellt werden können, würden sich die Notierungen im Bereich von 11.680 Punkten gefangen und das Minus auf 0,12% eingedämmt. Der langfristige Durchschnitt sei jedoch zwingend als erste Unterstützung zu nennen; wechsle der DAX noch einmal in den Abwärtstrend, dürfte ein Test des markanten Haltebereichs bei 11.600/11.560 Punkten kaum zu verhindern sein!

Sollte sich der Index dagegen nach oben orientieren, stelle sich zwischen 11.823 Punkten und 11.869 Punkten direkt die erste Widerstandszone in den Weg; erst nach einem Sprung über diesen massiven Bremsbereich (wichtig: Hier gelte wie immer der Schlusskurs!) hätten die Blue Chips die Möglichkeit, einen Spurt an die 12.000er Schwelle zu initiieren und von dort aus - sofern der Break gelinge - die Kurslücke vom 2. August zwischen 12.035 Punkten und 12.129 Punkten zu schließen.

Anleger, die steigende DAX-Kurse erwarten würden, könnten mit dem WAVE Unlimited Call der Deutschen Bank auf ein solches Szenario setzen. Dieses Knock-Out-Produkt (Call) habe eine unbegrenzte Laufzeit und sei mit einer Knock-Out-Schwelle von 10.005,85 Punkten ausgestattet. Der aktuelle Hebel liege bei 7,02. Der Basispreis betrage 10.005,85. Der Kurs liege bei 16,61 (Stand: 13.08.2019, 08:32).

Wer aber als spekulativer Anleger eher short-orientiert sei, könnte mit dem WAVE Unlimited Put der Deutschen Bank (aktueller Hebel: 5,37, Basispreis: 13.776,23, Kurs: 21,78 (Stand: 13.08.2019, 08:32)) auf fallende Kurse setzen. Dieses Knock-Out-Produkt (Put) habe ebenfalls eine unbegrenzte Laufzeit und sei mit einer Knock-Out-Schwelle von 13.776,23 Punkten ausgestattet. (13.08.2019/oc/n/i)




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
21.08.2019, X-markets by Deutsche Bank
WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Zurück an den GD200! - Optionsscheinenews
20.08.2019, X-markets by Deutsche Bank
WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Blue Chips setzen Erholung fort - Optionsscheinenews
19.08.2019, X-markets by Deutsche Bank
WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Was bringt die neue Woche? - Optionsscheinenews
16.08.2019, X-markets by Deutsche Bank
WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Erholung nach Test des März-Tiefs? Optionsscheinenews
15.08.2019, X-markets by Deutsche Bank
WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Blue Chips tauchen ab - Optionsscheinenews
 

Copyright 1998 - 2019 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG