Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Der erste Schritt ist gemacht - Optionsscheinenews


12.03.2019
X-markets by Deutsche Bank

Frankfurt (www.optionsscheinecheck.de) - X-markets by Deutsche Bank hat u. a. den WAVE Unlimited Call (ISIN DE000DC0MMV8/ WKN DC0MMV) und den WAVE Unlimited Put (ISIN DE000DS4YRW4/ WKN DS4YRW) auf den DAX (ISIN DE0008469008/ WKN 846900) emittiert, wie aus der Veröffentlichung "X-press Trade" der Deutschen Bank hervorgeht.

Der deutsche Leitindex habe gestern den ersten Schritt zurück in den Aufwärtsmodus gemacht. Zum Wochenauftakt seien die Blue Chips bis auf das Intraday-Top bei 11.551 Zählern geklettert und nur wenig tiefer in den wohlverdienten Feierabend gegangen. Stützend habe - neben einer sichtlich wiedererstarkten Wall Street - auch der Finanzsektor gewirkt, wo vor allem Wirecard mit einem Plus von 7,7% habe glänzen können. Das bedeute:


Die Konsolidierungsphase aus der Vorwoche scheine (zunächst) beendet, womit der Rücksetzer an die 11.400er-Schwelle als (trendbestätigendes) Pullback gewertet werden könne. Setze der DAX seine Kletterpartie heute fort, rücke sofort die Volumenspitze bei 11.600 sowie die -kante bei 11.650 Zählern in den Fokus. Sobald der Index diese beiden Hürden hinter sich lassen könne und dabei auch das bisherige Jahreshoch bei 11.677 überbiete, eröffne sich Raum bis zum alten 2018er-Märztief bei 11.727. Darüber würden dann der GD200 sowie die Nackenlinie der SKS bei 11.869 Punkten warten.

Auf der Unterseite gelte es dabei, den Abstand zur 11.500er-Marke zu behaupten; unterhalb dieser ersten Haltelinie stehe mit der nun erfolgreich auf den Prüfstand gestellten Barriere bei 11.400/11.372 gleich die nächste massive Haltezone bereit. Wichtig zu wissen: Unter die Kreuzunterstützung aus mittlerer 2018er-Abwärtstrendgerade sowie 2019er-Aufwärtstrendgerade bei 11.300 sollte es jetzt allerdings nicht mehr zurückgehen!

Anleger, die steigende DAX-Kurse erwarten würden, könnten mit dem WAVE Unlimited Call der Deutschen Bank auf ein solches Szenario setzen. Dieses Knock-Out-Produkt (Call) habe eine unbegrenzte Laufzeit und sei mit einer Knock-Out-Schwelle von 10.341,35 Punkten ausgestattet. Der aktuelle Hebel liege bei 8,96. Der Basispreis betrage 10.341,35. Der Kurs liege bei 12,89 (Stand: 12.03.2019, 08:25:00). Wer aber als spekulativer Anleger eher short-orientiert sei, könnte mit dem WAVE Unlimited Put der Deutschen Bank (aktueller Hebel: 10,39, Basispreis: 12.712,99, Kurs: 11,11) (Stand: 12.03.2019, 08:25:00)) auf fallende Kurse setzen. Dieses Knock-Out-Produkt (Put) habe ebenfalls eine unbegrenzte Laufzeit und sei mit einer Knock-Out-Schwelle von 12.712,99 Punkten ausgestattet. (12.03.2019/oc/n/i)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
23.05.2019, X-markets by Deutsche Bank
WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Zick-Zack-Kurs hält an - Optionsscheinenews
23.05.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Neue X-Turbo Put-Optionsscheine auf DAX - Optionsscheinenews
22.05.2019, X-markets by Deutsche Bank
WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Es wird weiter geschaukelt! - Optionsscheinenews
22.05.2019, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Neuer X-Open End-Turbo Call-Optionsschein auf DAX - Optionsscheinenews
21.05.2019, X-markets by Deutsche Bank
WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Der nächste Dämpfer! - Optionsscheinenews
 

Copyright 1998 - 2019 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG