Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

WAVE XXL-Optionsscheine auf DAX: Bullen machen (etwas) Boden gut - Optionsscheinenews


08.08.2018
X-markets by Deutsche Bank

Frankfurt (www.optionsscheinecheck.de) - X-markets by Deutsche Bank hat u. a. den WAVE XXL Call (ISIN DE000DS4TFP3/ WKN DS4TFP) und den WAVE XXL Put (ISIN DE000XM3FR11/ WKN XM3FR1) auf den DAX (ISIN DE0008469008/ WKN 846900) emittiert, wie aus der Veröffentlichung "X-press Trade" der Deutschen Bank hervorgeht.

Der deutsche Leitindex könne doch noch aufwärts - mit einer starken Performance, die in der Spitze bis auf das Intraday-Top bei 12.739 und damit bis in Sichtweite der 200-Tage-Linie geführt habe, habe der DAX seine Ambitionen auf der Oberseite untermauert. Die Rückeroberung der 12.600er-Schlüsselstelle auf Schlusskursbasis passe dabei perfekt ins leicht bullishe Gesamtbild, wenngleich die Risiken auf der Unterseite weiterhin nicht zu unterschätzen seien. Denn:


Bislang falle es dem DAX sichtlich schwer, die Aufwärtsdynamik auch über die Ziellinie zu tragen. Die 12.600er-Schwelle stehe daher nach wie vor im Fokus, wobei ein erneuter Rutsch unter diese Chartmarke die bullishen Tendenzen schnell wieder abwürgen und für einen Test der Doppel-Unterstützung bei 12.450/25 sorgen könnte. Wichtig zu wissen: Eine Phase schwächerer Kurse wäre aus saisonaler Sicht momentan keine Überraschung, schließlich gebe der DAX im August durchschnittlich rund 2,2% nach.

Vor allzu viel Sorglosigkeit müsse daher (noch) gewarnt werden, denn die nächsten Erholungsimpulse würden nun erst oberhalb von 12.758 greifbar werden - also dann, wenn es dem DAX gelinge, die 200-Tage-Linie zu überbieten. Mit der gleichzeitigen Rückkehr in den Juni-/Juli-Aufwärtstrendkanal würde sich das nächste Kursziel dann auf den Bereich rund um 12.850 Punkte stellen, bevor ein erneutes Heranlaufen an die runde 13.000er-Hürde möglich werden könnte.

Anleger, die steigende DAX-Kurse erwarten würden, könnten mit dem WAVE XXL Call der Deutschen Bank auf ein solches Szenario setzen. Dieses Knock-Out-Produkt (Call) habe eine unbegrenzte Laufzeit und sei mit einer Knock-Out-Schwelle von 11.590,00 Punkten ausgestattet. Der aktuelle Hebel liege bei 10,20. Der Basispreis betrage 11.378,91. Der Kurs liege bei 12,40 (Stand: 08.08.2018, 08:19:12). Wer aber als spekulativer Anleger eher short-orientiert sei, könnte mit dem WAVE XXL Put der Deutschen Bank (aktueller Hebel: 9,52, Basispreis: 13.948,46, Kurs: 13,29 (Stand: 08.08.2018, 08:19:12)) auf fallende Kurse setzen. Dieses Knock-Out-Produkt (Put) habe ebenfalls eine unbegrenzte Laufzeit und sei mit einer Knock-Out-Schwelle von 13.700,00 Punkten ausgestattet. (08.08.2018/oc/n/i)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
12.12.2018, X-markets by Deutsche Bank
WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Hoffnung für die Bullen - Optionsscheinenews
12.12.2018, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Neue X-Turbo Call-Optionsscheine auf DAX - Optionsscheinenews
11.12.2018, X-markets by Deutsche Bank
WAVE Unlimited auf DAX: Neue Verluste, alte Probleme - Optionsscheinenews
10.12.2018, X-markets by Deutsche Bank
WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Hält die Abwärtsdynamik an? - Optionsscheinenews
07.12.2018, X-markets by Deutsche Bank
WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Vorbild Wall Street? - Optionsscheinenews
 

Copyright 1998 - 2018 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG