Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

WAVE-Optionsscheine auf DAX: Die Bullen bleiben am Drücker - Optionsscheinenews


07.05.2018
X-markets by Deutsche Bank

Frankfurt (www.optionsscheinecheck.de) - X-markets by Deutsche Bank hat u. a. den WAVE XXL Call (ISIN DE000DM6G0E3/ WKN DM6G0E) und den WAVE Unlimited Put (ISIN DE000DM32892/ WKN DM3289) auf den DAX (ISIN DE0008469008/ WKN 846900) emittiert, wie aus der Veröffentlichung "X-press Trade" der Deutschen Bank hervorgeht.

Es habe sich am späten Donnerstagabend bereits abgezeichnet - das trendbestätigende Pullback schien den Weg für weitere Kursgewinne zu bereiten. Und so habe es wenig gewundert, dass der DAX am Freitag erneut Gas gegeben und - erst verhalten, dann im weiteren Verlauf zunehmend kraftvoll - gen Norden marschiert habe. Mit dem Schlusskurs oberhalb der 12.800er Marke habe der deutsche Leitindex dabei ein Wochenplus von 1,9% über die Ziellinie gebracht, und auch aus charttechnischer Sicht seien entscheidenden Hürden gefallen.


Der Ausbruch über die Volumenspitze bzw. -kante bei 12.730/12.780 habe nun (zumindest theoretisch) den Weg bis zur Volumenkante bei 12.925 freigemacht. Knapp darüber dürfte dann das alte Juni-Top bei 12.952 Zählern bremsend wirken, bevor ein Heranlaufen an die runde 13.000er Schwelle möglich werden könnte. Das Thema "Pullback" bleibe jedoch zunächst erhalten.

Die Gefahr temporärer Rücksetzer sei in Phasen starker Kursanstiege (gerade im volumenarmen Korridor) stets präsent, daher sollten die Chartmarken auf der Unterseite bekannt sein - und darüber hinaus auch nicht aus den Augen gelassen werden. Als erste Unterstützung fungiere nun die Zone zwischen 12.780/12.730, im Anschluss würden der GD200 bei 12.667 und die 12.600er Marke auf die Kurse warten, bevor der Bereich um 12.500/12.450 als Halt aktiviert werden dürfte.

Anleger, die steigende DAX-Kurse erwarten würden, könnten mit dem WAVE XXL Call der Deutschen Bank auf ein solches Szenario setzen. Dieses Knock-Out-Produkt (Call) habe eine unbegrenzte Laufzeit und sei mit einer Knock-Out-Schwelle von 10.960,00 Punkten ausgestattet. Der aktuelle Hebel liege bei 6,18. Der Basispreis betrage 10.763,22. Der Kurs liege bei 20,77 (Stand: 07.05.2018 08:17:17). Wer aber als spekulativer Anleger eher short-orientiert sei, könnte mit dem WAVE Unlimited Put der Deutschen Bank (aktueller Hebel: 7,34, Basispreis: 14.573,00, Kurs: 17,47 (Stand: 07.05.2018 08:17:17)) auf fallende Kurse setzen. Dieses Knock-Out-Produkt (Put) habe ebenfalls eine unbegrenzte Laufzeit und sei mit einer Knock-Out-Schwelle von 14.573,00 Punkten ausgestattet. (07.05.2018/oc/n/i)




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
20.06.2018, X-markets by Deutsche Bank
WAVE Unlimited auf DAX: Abwärtsspirale oder Gegenbewegung? Optionsscheinenews
19.06.2018, X-markets by Deutsche Bank
WAVE Unlimited auf DAX: Fehlstart in die neue Woche - Optionsscheinenews
19.06.2018, HebelprodukteReport
DAX-Discount-Puts mit 12%-Chance unterhalb des Allzeithochs - Optionsscheineanalyse
18.06.2018, X-markets by Deutsche Bank
WAVE-Optionsscheine auf DAX: Dunkle Wolken am Horizont? - Optionsscheinenews
15.06.2018, boerse-daily.de
Call-Optionsschein auf den DAX: EZB verleiht Flügel - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2018 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG