Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


   
Aktuelle Kursinformationen ()
Kurs Vortag Veränderung Datum/Zeit
-   -   0 0 % /
 
ISIN WKN Jahreshoch Jahrestief
-   -  
 
 
 

Börse Frankfurt am Morgen: Zugewinne, GEA Group im Blick


06.02.2013
aktiencheck.de

Frankfurt (www.aktiencheck.de) - Die wichtigsten deutschen Aktienindices zeigen im frühen Mittwochhandel eine positive Tendenz. Der DAX (ISIN DE0008469008 / WKN 846900) verbessert sich aktuell um 0,07 Prozent auf 7.670,28 Punkte, während der MDAX (ISIN DE0008467416 / WKN 846741) um 0,37 Prozent auf 12.687,72 Stellen zulegt. Für den SDAX (ISIN DE0009653386 / WKN 965338) geht es derweil um 0,27 Prozent auf 5.800,93 Zähler nach oben. Der TecDAX (ISIN DE0007203275 / WKN 720327) steigt um 1,00 Prozent auf 884,10 Punkte. Der Bund-Future gewinnt 0,14 Prozent auf 142,40 Punkte, während sich der Euro um 0,37 Prozent auf 1,3532 US-Dollar verbilligt.

Die US-Börsen präsentierten sich am Dienstag deutlich von den Verlusten des Vortages erholt. Dabei profitierten die US-Aktien von den veröffentlichten Details zum Deal des PC-Herstellers Dell, mit Hilfe dessen das Unternehmen von der Börse genommen werden soll. Zudem lagen einige US-Quartalsergebnisse über den Markterwartungen. Der Dow Jones (ISIN US2605661048 / WKN 969420) gewann 0,71 Prozent auf 13.979,30 Zähler. Der NASDAQ Composite (ISIN XC0009694271 / WKN 969427) präsentierte sich mit einem Plus von 1,29 Prozent bei 3.171,58 Zählern, während der S&P 500 (ISIN US78378X1072 / WKN A0AET0) einen Aufschlag von 1,04 Prozent auf 1.511,29 Punkte verzeichnete.


Auf Platz eins der Gewinnerliste fliegen zur Stunde im DAX die Aktien der Deutschen Lufthansa um 1,5 Prozent vor. Daneben können auch ThyssenKrupp und Deutsche Post Wertanstiege von mehr als 1 Prozent verzeichnen. Ganz oben auf dem Verkaufszettel der Investoren finden sich unterdessen die Papiere der Deutschen Telekom mit einem Wertverlust von 0,8 Prozent wieder.

Im MDAX steht heute der Zahlenausweis des Technologiekonzerns GEA Group (ISIN DE0006602006 / WKN 660200) im Blickfeld der Investoren. Das Unternehmen konnte nach vorläufigen Zahlen im Geschäftsjahr 2012 seinen Auftragseingang um gut 5 Prozent steigern. Der Umsatz erhöhte sich unterdessen leicht überproportional. Das Vorsteuerergebnis war allerdings rückläufig. Für das laufende Jahr rechnet das Management unter der Voraussetzung, dass es zu keiner Abschwächung des Weltwirtschaftswachstums kommt, mit einem moderaten Umsatzwachstum. Die Aktie verbilligt sich als Schlusslicht im MDAX um 3,7 Prozent. Daneben verlieren KUKA 3,3 Prozent an Wert, während sich METRO mit einem Wertzuwachs von 3 Prozent an die Indexspitze setzen können.

Im SDAX geht es für die Papiere von GRENKELEASING (ISIN DE0005865901 / WKN 586590) um 1,9 Prozent nach unten. Der Anbieter von Small-Ticket-IT-Leasing, Factoring sowie klassischen Online-Bankdienstleistungen steigerte seinen Konzerngewinn im abgelaufenen Geschäftsjahr 2012 um 8 Prozent auf 42,5 Mio. Euro. Die Dividende soll indes von 0,75 Euro je Aktie im Vorjahr auf jetzt 0,80 Euro je Aktie angehoben werden.

DAX: 7.670,28 (+0,07 Prozent) MDAX: 12.687,72 (+0,37 Prozent) SDAX: 5.800,93 (+0,27 Prozent) TecDAX: 884,10 (+1,00 Prozent) (06.02.2013/ac/n/m)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
22.11.2017, X-markets by Deutsche Bank
Wave-Optionsscheine auf den DAX: Die Erholung läuft - Optionsscheinenews
22.11.2017, BNP Paribas
Neue BNP Paribas-Optionsscheine auf den DAX: Entscheidende Phase beginnt - Optionsscheinenews
21.11.2017, BNP Paribas
Neue BNP Paribas-Optionsscheine auf den DAX: Abwärtstrend vom Allzeithoch wurde beendet - Optionsscheinenews
21.11.2017, X-markets by Deutsche Bank
Wave-Optionsscheine auf den DAX: Vom Schock schnell erholt - Optionsscheinenews
20.11.2017, BNP Paribas
Neue BNP Paribas-Optionsscheine auf den DAX: Start unter 12.950 zu erwarten - Optionsscheinenews
 

Copyright 1998 - 2017 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG