Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

WAVE Unlimited auf DAX: Versöhnlich ins Wochenende? - Optionsscheinenews


23.02.2018
X-markets by Deutsche Bank

Frankfurt (www.optionsscheinecheck.de) - X-markets by Deutsche Bank hat u. a. den WAVE Unlimited Call (ISIN DE000DM2WCM1/ WKN DM2WCM) und den WAVE Unlimited Put (ISIN DE000DM21GK6/ WKN DM21GK) auf den DAX (ISIN DE0008469008/ WKN 846900) emittiert, wie aus der Veröffentlichung "X-press Trade" der Deutschen Bank hervorgeht.

Der Zickzack-Kurs am deutschen Aktienmarkt habe sich auch gestern fortgesetzt. Nachdem der DAX zunächst auf ein neues Wochentief im Bereich von 12.284 Punkten abgerutscht sei, hätten die Kurse eine Stunde vor Handelsschluss wieder nach oben abgedreht, das Minus auf minimale 0,1% eingedämmt und sich (dank einer starken Wall Street) auf 12.462 Punkte erholt. Nachbörslich sei der Index sogar in die Gewinnzone zurückgekehrt, womit die Aussichten auf ein versöhnliches Wochenende steigen würden. Besser noch:


Der gestrige Verlauf (einmal durch den volumenarmen Raum zwischen 12.300 und 12.400 Punkten) passe sogar ins typische (charttechnische) Bild nervöser Erholungsbewegungen - vorausgesetzt, die Kurse würden nun doch noch den Sprung über 12.500 Punkte schaffen. Relevant dafür bleibe der Schlusskurs, wodurch sich weiteres Aufwärtspotenzial bis zur 12.600er-Schlüsselstelle und zum Doppelwiderstand im Bereich von 12.730/12.741 ergeben könnte.

Auf der Unterseite würden die Blue Chips zunächst durch die Volumenkante knapp oberhalb der 12.400er-Marke abgesichert; würden die Notierungen aber erneut unter dieses Niveau rutschen, stehe die Haltezone bei 12.330/12.300 sofort wieder im Fokus, bevor eine Etage tiefer die Unterstützungen bei 12.240, 12.200 und 12.185 den Fall an die runde 12,000er-Schwelle verzögern sollten.

Anleger, die steigende DAX-Kurse erwarten würden, könnten mit dem WAVE Unlimited Call der Deutschen Bank auf ein solches Szenario setzen. Dieses Knock-Out-Produkt (Call) habe eine unbegrenzte Laufzeit und sei mit einer Knock-Out-Schwelle von 10.744,47 Punkten ausgestattet. Der aktuelle Hebel liege bei 6,92. Der Basispreis betrage 10.744,47. Der Kurs liege bei 18,02 (Stand: 23.02.2018, 08:24:12). Wer aber als spekulativer Anleger eher short-orientiert sei, könnte mit dem WAVE Unlimited Put der Deutschen Bank (aktueller Hebel: 8,13, Basispreis: 14.043,68, Kurs: 15,33 (Stand: 23.02.2018, 08:24:12)) auf fallende Kurse setzen. Dieses Knock-Out-Produkt (Put) habe ebenfalls eine unbegrenzte Laufzeit und sei mit einer Knock-Out-Schwelle von 14.043,68 Punkten ausgestattet. (23.02.2018/oc/n/i)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
14.12.2018, X-markets by Deutsche Bank
Wave XXL-Optionsscheine auf den DAX: Kaufgelegenheit oder doch nur der Auftakt einer Baisse? Optionsscheineanalyse
14.12.2018, X-markets by Deutsche Bank
WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: 11.000 Punkte im Fokus - Optionsscheinenews
13.12.2018, X-markets by Deutsche Bank
WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Die Erholung nimmt Kontur an - Optionsscheinenews
12.12.2018, X-markets by Deutsche Bank
WAVE Unlimited-Optionsscheine auf DAX: Hoffnung für die Bullen - Optionsscheinenews
12.12.2018, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Neue X-Turbo Call-Optionsscheine auf DAX - Optionsscheinenews
 

Copyright 1998 - 2018 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG