Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Turbo Long-Zertifikat auf Zucker Future: Ausbruch! Zertifikateanalyse


21.10.2020
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.zertifikatecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung ein Open End Turbo Long-Zertifikat (ISIN DE000VP57ST1/ WKN VP57ST) von Vontobel auf den Zucker Future vor.

Noch bis Anfang dieser Woche habe der Zuckerpreis in einer immer enger werdenden Handelsspanne grob seitwärts konsolidiert, am Dienstag sei es dann dynamisch weiter raufgegangen, wodurch diese Formation klar als Trendfortsetzungsmuster habe bestätigt werden können. Damit würden die Jahreshochs jetzt immer mehr in Reichweite drücken.


Noch zu Beginn des Jahres habe der Zucker Future nach einer vorausgegangenen und äußerst steilen Rally ein Verlaufshoch bei 15,79 US-Cents markiert, sei aber nur wenig später massiv unter Druck gekommen und habe auf ein Tief von 9,05 US-Cents bis Ende April zurücksetzen müssen. Von diesem Niveau aus habe sich der Agrarrohstoff jedoch wieder sichtlich lösen und zuletzt über das 38,2% Fibonacci-Retracement dynamisch zulegen können. Allein dieser Umstand forciere einen zeitnahen Test der aktuellen Jahreshochs, die Konsolidierung innerhalb eines symmetrischen Dreiecks/Keils aus den letzten fünf Handelstagen sei trendbestätigend zu werten. Ein Long-Investment könnte sich durchaus noch auszahlen, sofern sprechend gehebelte Instrumente zum Einsatz kommen würden.

Der erfolgreiche und vor allem dynamische Ausbruch aus dem symmetrischen Dreieck spreche für weitere Kursgewinne, als weiteres Ziel könne das Niveau um 15,00 US-Cents abgeleitet werden, darüber schließlich die Jahreshochs bei 15,79 US-Cents. Durch den Einsatz des Open End Turbo Long-Zertifikat ergebe sich aus dem Stand heraus eine Rendite-Chance von gut 40 Prozent. Sollte allerdings das Niveau von 13,82 US-Cents unerwartet unterschritten werden, kämen größere Abschläge zurück auf das 38,2% Fibonacci-Retracement sowie die Kursmarke von grob 13,25 US-Cents ins Spiel. Der weitere Werdegang müsste dann erneut überprüft werden.

Die Signallage deute auf einen weiter steigenden Zucker Future hin, Ziele seien bei 15,00 bzw. an den Jahreshochs bei 15,79 US-Cents zu suchen. Durch den Einsatz des Open End Turbo Long-Zertifikates können Investoren aus dem Stand heraus noch eine Rendite von 40 Prozent erzielen, so Maciej Gaj von "boerse-daily.de". Entsprechend dürfte sich der Schein am Ende bei 3,05 Euro aufhalten, eine Verlustbegrenzung sollte ein Niveau von 14,00 US-Cents zunächst nicht überschreiten. Dadurch ergebe sich ein möglicher Ausstiegskurs bei 1,53 Euro im vorgestellten Zertifikat. Bestehende Long-Positionen sollten mit einer deutlichen Stopp-Anhebung enger abgesichert werden. (21.10.2020/zc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
 

Copyright 1998 - 2020 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG