Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Open End Turbo Long Zertifikat auf EUR/GBP: No-Deal-Brexit naht - Zertifikateanalyse


20.10.2020
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.zertifikatecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung ein Open End Turbo Long Zertifikat (ISIN DE000VP70P53/ WKN VP70P5) von Vontobel auf das Währungspaar EUR/GBP (ISIN EU0009653088/ WKN 965308) vor.

Beim Währungspaar Euro (EUR) zum Britischen Pfund (GBP) zeichne sich wieder ein Trendwechsel ab, die Sorge um einen Brexit ohne Abkommen mit der EU wachse. Das zeige sich mehr als deutlich im Kursverlauf des Paares EUR/GBP.

Die Gespräche zwischen den beiden Unterhändlern der britischen Regierung und Europäischen Union würden sehr schleppend verlaufen, jüngst habe Premierminister Boris Johnson sein Land sogar auf einen Brexit ohne Deal eingeschworen. Das habe natürlich auch Spuren im Kursverlauf des Paares EUR/GBP hinterlassen, im Bereich des 61,8% Fibonacci-Retracements und der Kursmarke von 0,9033 GBP zeichne sich ein Boden ab, die dieswöchige Kerze habe bislang die Form eines bullischen Hammers angenommen und unterstütze die Annahme einer möglichen Trendwende in diesem Bereich. Sollten sich die Anzeichen durch weitere Kursgewinne verdichten, könnte dies durchaus noch mal zu einem Test der aktuellen Jahreshochs führen und damit direkte Lohn-Chancen eröffnen.


Der bisherige Kursverlauf seit Jahresanfang sei klar aufwärts gerichtet, auch ein untergeordneter Aufwärtstrend seit Mai dieses Jahres unterstütze die Annahme weiterer Zugewinne bei der Gemeinschaftswährung. Könne der Boden um 0,9033 GBP durch einen Kursanstieg über 0,9121 GBP weiter ausgebaut werden, würden in den kommenden Wochen weitere Gewinne zunächst an die Septemberhochs bei 0,9291 GBP sehr wahrscheinlich. Sämtliche Notierungen darüber dürften das Paar in Richtung der Jahreshochs bei 0,9499 GBP weiter aufwärts drücken und ein Long-Investment sehr lukrativ aussehen lassen.

Als Anlageinstrument könne hierzu beispielsweise auf das Open End Turbo Long Zertifikat zurückgegriffen werden. Allerdings müsse auch die Volatilität im Griff behalten werden, temporäre Rücksetzer zurück auf 0,90 GBP kämen nicht überraschend. Aber erst ein Trendbruch und Abschläge unter ein Niveau von 0,8950 GBP dürften zu Abgaben auf die darunter liegende Horizontalunterstützung um 0,8864 GBP führen.

Solange der Brexit zwischen Europa und Großbritannien nicht geklärt sei, seien Ausschläge zu beiden Seiten äußerst wahrscheinlich. Daher sei jeder Wettabschluss in die eine oder andere Richtung rein spekulativ. Aus Sicht der Charttechnik ergebe sich jedoch oberhalb eines Niveaus von 0,9121 GBP Kurspotenzial zurück an die Septemberhochs bei 0,9291 GBP, darüber sogar an die Jahreshochs von 0,9499 GBP. Durch den Einsatz des Open End Turbo Long Zertifikates könnte bei vollständiger Ideenumsetzung eine Rendite von 200 Prozent erzielt werden. Entsprechend dürfte der vorgestellte Schein im Bereich von 6,51 Euro notieren. Eine Verlustbegrenzung angesetzt unterhalb von 0,90 GBP erfordere dagegen einen möglichen Ausstiegskurs von 1,02 Euro im vorgestellten Schein. (20.10.2020/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
 

Copyright 1998 - 2020 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG