Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Allianz, Bayer und Lufthansa mit 40% Sicherheitspuffer - Zertifikateanalyse


14.01.2020
ZertifikateReport

Gablitz (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe Express-Zertifikate der UBS auf die Aktien von Allianz (ISIN DE0008404005/ WKN 840400), Bayer (ISIN DE000BAY0017/ WKN BAY001) und Lufthansa (ISIN DE0008232125/ WKN 823212) vor.

Mit den im Monatsabstand auf den Markt gebrachten Express-Zertifikaten mit fixen Zinszahlungen der UBS fänden Anleger auch bei deutlichen Kursrückgängen der zugrunde liegenden Aktien interessante Renditechancen vor.

Derzeit biete die UBS Express-Zertifikate mit fixen Kupons unter anderen auf die Allianz-, auf die Bayer- und die Lufthansa-Aktie zur Zeichnung an. Alle drei Zertifikate würden über einen Sicherheitspuffer von 40 Prozent verfügen. Während das Zertifikat (ISIN DE000UBS8188/ WKN UBS818) auf die Allianz-Aktie eine Jahresbruttoertrag von 3,60 Prozent ermögliche, stelle das Zertifikat (ISIN DE000UBS8204/ WKN UBS820) auf die Lufthansa-Aktie sogar eine Jahresbruttorendite von 7,70 Prozent in Aussicht.

Am Beispiel des Zertifikates (ISIN DE000UBS8196/ WKN UBS819) auf die Bayer-Aktie solle die Funktionsweise dieses Zertifikatetyps veranschaulicht werden:


Der Bayer-Schlusskurs vom 04.02.2020 werde als Startwert für das Zertifikat fixiert. Bei 60 Prozent des Startwertes werde die während des gesamten Beobachtungszeitraumes (05.02.2020 bis 04.08.2022) aktivierte Barriere liegen. Unabhängig vom Kursverlauf der Aktie würden Anleger an den im Halbjahresabstand angesetzten Zinsterminen (erstmals am 11.08.2020) einen fixen Zinskupon in Höhe von 6,05 Prozent pro Jahr (30,25 Euro je Nennwert von 1.000 Euro) gutgeschrieben erhalten. Notiere die Aktie an einem der ebenfalls im Halbjahresintervall angesetzten Bewertungstage (erstmals am 04.08.2020) auf oder oberhalb des Startwertes, dann werde das Zertifikat mit seinem Ausgabepreis von 100 Prozent und der Zinszahlung in Höhe von 7,90 Prozent pro Jahr vorzeitig zurückbezahlt.

Laufe das Zertifikat bis zum letzten Bewertungstag (04.08.2022), dann werde die Rückzahlung mit 100 Prozent erfolgen, wenn die Bayer-Aktie während des gesamten Beobachtungszeitraumes niemals die Barriere berührt oder unterschritten habe, oder wenn sich der Aktienkurs nach der Barriereberührung am Bewertungstag wieder oberhalb des Startwertes befinde. Notiere die Aktie nach der Barriereberührung am Ende unterhalb des Startwertes, dann würden Anleger eine am 04.02.2020 errechnete Anzahl von Bayer-Aktien geliefert erhalten. Der Gegenwert von Bruchstückanteilen werde Anlegern gutgeschrieben.

Die Express-Zertifikate mit fixem Kupon, maximale Laufzeit bis 11.08.2022 könnten noch bis 04.02.2020 gezeichnet werden.

Mit den neuen Fixkupon-Express-Zertifikaten auf die Allianz-, die Bayer- und die Lufthansa-Aktie könnten Anleger in maximal zweieinhalb Jahren bei bis zu 40-prozentigen Kursrückgängen der Aktien Jahresbruttorenditen von 3,60 bis 7,70 Prozent erwirtschaften. (14.01.2020/zc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
09.01.2020, HebelprodukteReport
Bayer-Calls mit 116%-Chance bei Kursanstieg auf 80 Euro - Optionsscheineanalyse
16.12.2019, HebelprodukteReport
Bayer-Calls mit 89%-Chance bei Kursanstieg auf 75 EUR - Optionsscheineanalyse
16.12.2019, boerse-daily.de
Bayer Long: 59 Prozent Chance! Optionsscheineanalyse
05.12.2019, ZertifikateJournal
Discount Call von BNP Paribas auf Bayer ist auf Kurs - Optionsscheinenews
19.11.2019, HebelprodukteReport
Bayer-Calls mit 115%-Chance bei Fortsetzung des Kursanstieges - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2020 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG