Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Faktor Zertifikat Long auf SAP: Jahreshochs auf dem Prüfstand - Zertifikateanalyse


19.11.2019
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.zertifikatecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung das Faktor Zertifikat Long (ISIN DE000VF46JJ5/ WKN VF46JJ) von Vontobel auf die Aktie von SAP (ISIN DE0007164600/ WKN 716460) vor.

Aktien des größten deutschen Softwarekonzerns SAP würden zu Beginn dieser Woche wieder vorpreschen und derzeit an ihren Jahreshochs kratzen. Sollte ein Sprung darüber gelingen, dürfte der Weg zu neuen Höchstständen frei werden und dem Wertpapier merklichen Auftrieb verleihen.

Eine derartige Kurskonstellation sollte jetzt mit Vorsicht genossen werden, aufgrund der Verlaufshochs aus Anfang Juli könnte es in diesem Bereich zu einem kurzfristigen Rücksetzer kommen. Gemessen an der Aufwärtsdynamik sei aber ebenso ein direkter Sprung darüber vorstellbar, hierdurch könnte nämlich ein mittelfristiges Folgekaufsignal aufgestellt werden.


Besonders die wirtschaftlichen Kennzahlen des Unternehmens SAP würden Käufern weiter in die Hände spielen, das Unternehmen sei hochprofitabel und zudem ein ausgesprochener Outperformer unter den DAX-Titeln. Aus technischer Sicht sei in den letzten Monaten um 103,50 Euro zusätzlich ein Doppelboden etabliert worden, für eine mittelfristige Signalwirkung müssten allerdings erst noch die Jahreshochs nachhaltig überwunden werden.

Obwohl sich der Dienstagshandel für SAP sehr positiv entwickele, könnten an der Kursmarke von rund 125,00 Euro schon wieder Gewinnmitnahmen einsetzen. Rückläufer zurück auf die Wochentiefs bei 120,76 Euro kämen nicht überraschend, sogar ein Test der Unterstützungsmarke um 117,08 Euro aus April dieses Jahres könnte noch einmal angesteuert werden. Dieses niedrigere Kursniveau würde sich aber bestens für einen Long-Einstieg anbieten, ebenso ein direkter Kurssprung über 125,00 Euro. Ziele ließen sich auf der Oberseite dann auf kurzfristiger Basis um 133,50 Euro ableiten, mittelfristig könnte sogar das glatte Niveau von 150,00 Euro in Fokus der Marktteilnehmer rücken - dies gehe zumindest aus der technischen Berechnung hervor.

Wer auf der Suche nach einem geeigneten Long-Schein auf SAP sei, könne sich beispielsweise das mit einem fest eingebauten Hebel von 6,0 ausgestattete Faktor Zertifikat Long auf SAP genauer ansehen. Kritisch für das Papier von SAP dürfte es allerdings erst unterhalb von 110,00 Euro werden, bis dahin könne die Akte die gesamte Schwankungsbreite bis zu den Jahreshochs ausnutzen. Ein mittelfristiges Verkaufssignal ergebe sich hingegen erst unter dem Doppelboden aus der zweiten Jahreshälfte und dem Niveau von 103,50 Euro. In diesem Fall könnte es nämlich recht schnell wieder in den Bereich von rund 90,00 Euro abwärts gehen. (19.11.2019/zc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
05.12.2019, HebelprodukteReport
SAP-Calls mit 68%-Chance bei Erreichen des Allzeithochs - Optionsscheineanalyse
21.11.2019, boerse-daily.de
SAP Long: 73 Prozent Chance - Optionsscheineanalyse
15.11.2019, HebelprodukteReport
SAP-Calls mit 135%-Chance bei Wiederaufnahme der Rally - Optionsscheineanalyse
14.11.2019, ZertifikateJournal
SAP will mehr Geld an Aktionäre verteilen - Inliner von HVB onemarkets interessant - Optionsscheinenews
07.11.2019, HebelprodukteReport
SAP-Calls mit 177%-Chance bei Kursanstieg auf 130 Euro - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2019 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG