Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Bonus-Zertifikat auf Silber mit 10%-Chance und 11% Schutz - Zertifikateanalyse


15.11.2019
ZertifikateReport

Gablitz (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe ein Bonus-Zertifikat mit Cap (ISIN DE000PX2N2G0/ WKN PX2N2G) der BNP Paribas auf Silber (ISIN XC0009653103/ WKN nicht bekannt) vor.

In den vergangenen zwölf Monaten hätten Anleger, die in Produkte auf den Goldpreis investiert hätten, mit etwas mehr als 20 Prozent eine ähnlich hohe Rendite erwirtschaften können wie Anleger, die in Silber investiert hätten. Im Schatten des im Anlegerfokus stehenden Goldpreises, der zwischen Juni und September 2019 um mehr als 20 Prozent zugelegt habe, habe der Silberpreis seinen Wert sogar um 30 Prozent steigern können. Allerdings habe Silber in der bis jetzt anhaltenden Korrekturphase deutlich mehr als Gold verloren, was nun wieder zur Annäherung der Renditen im 12-Monatsvergleich geführt habe.

Derzeit werde eine Feinunze Silber mit 17 USD knapp oberhalb der charttechnischen Marke von 16,60 USD, die sich bereits im August und im September 2019 als haltbare Unterstützung erwiesen habe, gehandelt.

Anleger mit der Markteinschätzung, dass das Abwärtspotenzial des Silberpreises auf dem aktuell im Vergleich zum Jahreshoch im September bei 19,60 USD bereits deutlich ermäßigten Kursniveau in den nächsten Monaten nicht all zu hoch sein sollte, und die das Kursrisiko eines direkten Silber-Investments reduzieren möchten, könnten eine Investition in Bonus-Zertifikate mit Cap in Erwägung ziehen.


Mit Bonus-Zertifikaten mit und ohne Cap könnten Anleger nicht nur bei einem Anstieg des Silberpreises, sondern auch bei stagnierenden oder fallenden Kursen zu zufrieden stellenden Jahresrenditen gelangen.

Wenn der Silberpreis bis zum Bewertungstag des Zertifikates niemals die Barriere bei 15 USD berühre oder unterschreite, dann werde das Bonus-Zertifikat mit Cap am 25.06.2020 mit dem Höchstbetrag in Höhe von 25 USD, was bei einem EUR/USD-Kurs von 1,10 USD einem Eurogegenwert von 22,73 EUR entsprechen werde, zurückbezahlt.

Beim BNP-Bonus-Zertifikat mit Cap auf Silber befänden sich der Bonuskurs und der Cap, der den Höchstauszahlungsbetrag des Zertifikates definiere, bei 25 USD. Die bis zum Bewertungstag (19.06.2020) aktivierte Barriere liege bei 15 USD. Beim Silberpreis von 16,93 USD und dem EUR/USD-Kurs von 1,10 USD hätten Anleger das Zertifikat mit 20,63 EUR kaufen können.

Da das Zertifikat derzeit mit 20,63 EUR zu bekommen sei, ermögliche es in sieben Monaten - unter der Voraussetzung eines halbwegs gleich bleibenden EUR/USD-Kurses - einen Bruttoertrag von 10,18 Prozent (17 Prozent pro Jahr), wenn Silber bis zum Bewertungstag niemals um 11,39 Prozent auf 15 USD oder darunter falle.

Berühre Silber bis zum Bewertungstag die Barriere bei 15 USD und Silber notiere am Bewertungstag unterhalb des Caps, dann werde das Zertifikat mit dem am 19.06.2020 festgestellten Silberpreis unter Berücksichtigung des EUR/USD-Wechselkurses zurückbezahlt. (15.11.2019/zc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
 

Copyright 1998 - 2019 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG