Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Open End Turbo Long Zertifikat auf EUR/TRY: Drohgebärden aus den USA - Zertifikateanalyse


08.10.2019
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.zertifikatecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung ein Open End Turbo Long Zertifikat (ISIN DE000SR40793/ WKN SR4079) der Société Générale auf das Währungspaar EUR/TRY (Türkische Lira) (ISIN EU0006169963/ WKN 616996) vor.

Beim Währungspaar Euro (EUR) zur Türkischen Lira (TRY) mache sich seit einigen Wochen ein Boden bemerkbar. Doch der gestrige Kurssprung habe ganz andere Gründe, Trump habe der Türkei mit einer wirtschaftlichen Vernichtung gedroht.

Nach den massiven Wertverlusten der Türkischen Lira im vergangenen Jahr auf ein Verhältnis von 8,0471 Lira zu einem Euro habe sich die Lage bei diesem Paar kurzzeitig wieder entspannt. Dank der Intervention der türkischen Notenbank habe zwar eine Stabilisierung herbeigeführt werden können, die Volatilität bleibe aber vergleichsweise weiter hoch. Jüngst habe aber US-Präsident Donald Trump wieder die Keule herausgeholt und mit einer völligen Zerstörung der türkischen Wirtschaft gedroht. "Wenn die Türkei irgendetwas tut, was ich in meiner großen und unvergleichlichen Weisheit für tabu halte, werde ich die türkische Wirtschaft vollständig zerstören und auslöschen", so Trump am Montag auf Twitter. Gründe könnten im Rückzug der US-Armee aus diesem Gebiet liegen und einige entflohene IS-Kämpfer.


Die Reaktion habe natürlich nicht lange auf sich warten lassen, die Türkische Lira habe alleine im gestrigen Handel gut 2,5 Prozent an Wert verloren und sei geradewegs über den 200-Tage-Durchschnitt sowie über die Zwischenhochs aus September hochgeschossen. Damit sei auch der jüngste Abwärtstrend beendet worden, die Bodenbildungsphase seit August nehme klare Form an. Aus dem Stand heraus könnte es in den kommenden Tagen zu einem Anstieg zurück an 6,60 TRY kommen, darüber könnte sogar das Niveau und Widerstandsband um 6,70 TRY einem baldigen Test unterzogen werden.

Für dieses Szenario biete sich bestens das Open End Turbo Long Zertifikat der Société Générale an, das mit einem Hebel von 12,3 eine besonders attraktive Rendite verspreche. Ein Kursrutsch unter den 200-Tage-Durchschnitt bei 6,30824 TRY würde hingegen Rücksetzer zunächst in den Bereich von 6,2125T TRY forcieren. Tiefer als die markante Unterstützung zwischen 6,1163 und 6,1488 TRY werde es aller Wahrscheinlichkeit nach aber nicht gehen.

Ebenfalls von einer weiter fallenden Lira und damit einem stärkeren Euro überzeugte Anleger könnten für den favorisierten Kursanstieg an 6,70 TRY beispielsweise auf das Open End Turbo Long Zertifikat WKN SR4079 zurückgreifen. Die mögliche Renditechance bis zu dieser Stelle belaufe sich auf bis zu 52 Prozent, das vorgestellte Zertifikat dürfte dann um 12,26 Euro herum notieren. Als Verlustbegrenzung könne der durchschnittliche Tageskurs vom Freitag um 6,2545 TRY angesetzt werden. Das ergebe im Schein einen Ausstiegskurs von 5,31 Euro. An Volatilität dürfte es aber weiterhin nicht mangeln, hier würden Investoren starke Nerven und Durchhaltevermögen brauchen. (08.10.2019/zc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
 

Copyright 1998 - 2019 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG