Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Unlimited Turbo Short-Zertifikat auf Alibaba Group Holding: Einstieg erst unter 152 USD - Zertifikateanalyse


08.10.2018
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.zertifikatecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung ein Unlimited Turbo Short-Zertifikat (ISIN DE000CP1A8V6/ WKN CP1A8V) der Citi auf die Aktie von Alibaba Group Holding (ISIN US01609W1027/ WKN A117ME) vor.

Aktien der chinesischen Onlinehandelsplattform Alibaba versuchen bereits seit Anfang September im Bereich von 152 US-Dollar eine Stabilisierung zu vollziehen, scheinen an dieser Herausforderung jedoch zu scheitern, so Maciej Gaj von "boerse-daily.de". Das Papier habe in den letzten vier Tagen wieder dramatisch an Wert verloren und drohe auf frische Verlaufstiefs abzurutschen.

Die chinesische Alibaba Group betreibe eine der weltweit größten Onlinehandelsplattformen und sei unangefochtene Spitze auf dem chinesischen Markt. Bis Ende letzten Jahres sei an der Börse diesem Gedanken auch Rechnung getragen worden, das Wertpapier habe bis in den Bereich von rund 190 US-Dollar zulegen können. In diesem Jahr sei es sogar gelungen im Sommer ein Verlaufshoch bei 211,70 US-Dollar zu markieren, anschließend sei der Wert jedoch merklich unter Druck gekommen und habe sich auf ein Kursniveau von gerade einmal 152,85 US-Dollar wieder abwärts begeben.


Und genau an dieser Stelle notiere das Wertpapier wieder, ein Bruch dieser letzten Unterstützung dürfte weitere Verkäufer motivieren und mit Leichtigkeit Abgaben bis auf das Niveau des 50% Fibonacci-Retracements abwärts führen. Das entspreche in etwa dem mittleren Wert aus dem vergangenen Jahr. Sollte sich also das negative Chartbild mit einem weiteren Kursrutsch festigen, könnten wieder frische Short-Positionen aufgebaut werden.

Der Dreh- und Angelpunkt für ein fortgesetztes Short-Szenario sei ein nachhaltiger Kursrutsch unter die Septembertiefs von 152,85 US-Dollar. Erst dann könnten weitere Verluste in Richtung 145 US-Dollar, darunter sogar auf das 50% Fibo-Retracement bei 135,58 US-Dollar abgeleitet werden und würden sich für ein größeres Short-Investment eignen. Hierzu könnten Anleger auf das Unlimited Turbo Short-Zertifikat (WKN CP1A8V) zurückgreifen und bei vollständiger Umsetzung der Strategie eine Rendite von bis zu 130 Prozent erzielen. Zwischengeschaltete Gegenbewegungen der Aktie sollten jedoch zwangsläufig einkalkuliert werden, sodass ein Stop-Niveau daher noch oberhalb von 161 US-Dollar angesetzt werden sollte.

Gelinge es hingegen an den Jahrestiefs einen Doppelboden auszubilden, so bestünde kurzfristiges Aufwärtspotenzial in den Widerstandsbereich von 166,13 US-Dollar. Höher dürfte es im ersten Schritt nicht gehen, weil zum einen der seit Juli bestehende Abwärtstrendkanal und der gleitende Durchschnitt EMA 50 ein Weiterkommen der Alibaba-Aktie blockieren würden. Größere Kaufsignale könnten daher erst oberhalb von grob 175 US-Dollar abgeleitet werden.

Sobald die vorliegende Seitwärtskonsolidierung bei der Alibaba-Aktie mit einem nachhaltigen Kursrutsch mindestens per Wochenschlusskurs unter 152 US-Dollar aufgelöst werde, würden weitere Abgaben in Richtung 135,58 US-Dollar wahrscheinlich. Hierzu kann anschließend auf das Unlimited Turbo Short-Zertifikat zurückgegriffen werden, wodurch Investoren eine Renditechance von 130 Prozent erhalten, Maciej Gaj von "boerse-daily.de". Die Verlustbegrenzung sollte sich bei frischen Positionen aber noch oberhalb von 161 US-Dollar orientieren, darüber sei mit einer ausgedehnten Erholung innerhalb der bisherigen Handelsspanne zu rechnen. (Ausgabe vom 05.10.2018) (08.10.2018/zc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
08.11.2018, X-markets by Deutsche Bank
Wave XXL-Optionsscheine auf Alibaba: Chinesischer E-Commerce-Konzern darf nicht in Ruhe feiern - Optionsscheineanalyse
21.09.2018, X-markets by Deutsche Bank
Wave XXL-Optionsscheine auf Alibaba: Eine neue Zeitrechnung - Optionsscheineanalyse
07.06.2018, X-markets by Deutsche Bank
Wave XXL-Optionsscheine auf Alibaba Group Holding: Alles andere als ein Selbstläufer - Optionsscheineanalyse
14.12.2017, ZertifikateJournal
Turbo auf Alibaba Group Holding: Alibaba ist nicht zu schlagen - Optionsscheineanalyse
24.08.2017, ZertifikateJournal
Turbo Long auf Alibaba: Eine Klasse für sich - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2018 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG