Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Unlimited Turbo Short-Zertifikat auf Evotec: Sind die Bären schon fertig? - Zertifikateanalyse


25.09.2018
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.zertifikatecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung ein Unlimited Turbo Short-Zertifikat (ISIN DE000PZ2UX05/ WKN PZ2UX0) von BNP Paribas auf die Evotec-Aktie (ISIN DE0005664809/ WKN 566480) vor.

Aktien des auf Wirkstoffforschung- und -entwicklung spezialisieren Unternehmens Evotec hätten in den letzten Wochen sichtlich an Wert verloren und sich von den Jahreshochs aus Anfang September bereits um gut 23 Prozent entfernt. Aktuell kämpfe die Aktie um eine Stabilisierung, jedoch sei eine Trendwende in diesem Bereich höchst fraglich.


Die bisherige Abwärtsbewegung habe in einem ersten Schritt bis in den Bereich einer Kurslücke bei 18,80 Euro aus Anfang August abwärts gereicht. Dabei seien jedoch der gleitende Durchschnitt EMA 50 auf Tagesbasis und das markante 61,8 Fibo-Retracement unterschritten worden und würden nun als Unterstützungen fehlen. Auf der anderen Seite könnten die Höchststände aus Juli dieses Jahres durchaus für eine temporäre Stabilisierung der Evotec-Aktie sorgen, anschließend aber - so mache der aktuelle Trendverlauf den Eindruck - könnte es rasch auf den größeren Support weiter abwärts gehen und erlaube es Investoren hierauf zu setzen. Ein weiteres Durchreichen von Evotec sogar auf den gleitenden Durchschnitt EMA 200 scheine nahezu unausweichlich.

Der seit einigen Wochen intakte Abwärtstrend habe nach wie vor Gültigkeit, dürfte auf aktuellem Kursniveau vermutlich aber nur für eine temporäre Stabilisierung sorgen. Weitere Abgaben auf das breite Unterstützungsniveau aus Anfang dieses Jahres um 16,50 Euro müssten daher favorisiert werden, ehe tatsächlich die Evotec-Aktie zu einer größeren Stabilisierung ansetze und für einige Wochen eine Gegenbewegung einläute. Für diesen Fall könnten noch Short-Positionen beispielshalber über das Unlimited Turbo Short-Zertifikat aufgebaut werden. Ein Einstieg biete sich aber erst unterhalb der heutigen Tagestiefststände von 17,82 Euro an.

Eine Verlustbegrenzung sollte dabei nicht fehlen und ist noch oberhalb der Marke von 18,80 Euro anzusiedeln. Für den möglichen Fall einer sofortigen Gegenbewegung und Kursanstiegs mindestens über das Niveau von 19,40 Euro könne auf der anderen Seite kurzfristiges Aufwärtspotenzial bis an 20,00 Euro abgeleitet werden. Ab 20,86 Euro dürfte es für Käufer wieder schwieriger werden, weitere Kursgewinne durchzudrücken.

Das bisherige Chartbild scheine klar zu sein und dürfte sogar für einen sofortigen Short-Einstieg über das vorgestellte Unlimited Turbo Short-Zertifikat herhalten können. Dann aber sollte die Positionsgröße noch etwas kleiner ausfallen, defensive Anleger würden hingegen noch einen Bruch von 17,82 Euro abwarten und dann mit einem Zielbereich von 16,50 Euro in die Vollen gehen. Die Verlustbegrenzung sollte jedoch noch oberhalb der Marke von 18,80 Euro angesiedelt werden, die mögliche Renditechance aus dem Stand heraus belaufe sich über den vorgestellten Schein auf glatt 100 Prozent. Besonders attraktiv stelle sich jedoch der Investitionshorizont dar, hier seien nur wenige Tage vonnöten. (Ausgabe vom 24.09.2018) (25.09.2018/zc/a/a)




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
13.12.2018, HebelprodukteReport
Evotec-Calls mit 80%-Chance bei Erreichen des Kursziels - Optionsscheineanalyse
22.11.2018, HebelprodukteReport
Evotec-Calls mit 40%-Chance bei Kurserholung auf 20 Euro - Optionsscheineanalyse
18.10.2018, HebelprodukteReport
Evotec-Calls mit 137%-Chance bei Kurserholung auf 20,64 EUR - Optionsscheineanalyse
19.09.2018, HebelprodukteReport
Evotec-Calls mit 116%-Chance bei Erreichen des Allzeithochs - Optionsscheineanalyse
14.09.2018, X-markets by Deutsche Bank
WAVE XXL-Optionsscheine auf Evotec: Ist Evotec schon bereit? Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2018 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG