Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Turbo Bull auf IMMOFINANZ: Kurstreiber en masse - Zertifikateanalyse


12.07.2018
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe einen Turbo Bull (ISIN DE000HW8NDM9/ WKN HW8NDM) von der HypoVereinsbank/UniCredit auf die Aktie von IMMOFINANZ (ISIN AT0000A21KS2/ WKN A2JN9W) als "Pick of the Week" vor.

Verwundert möge sich der eine oder andere IMMOFINANZ-Aktionär am 25. Juni die Augen gerieben haben. Denn der Aktienkurs, der am Tag zuvor noch bei rund zwei Euro notiert habe, habe plötzlich über 20 Euro gestanden. Allerdings gebe es für diese auf den ersten Blick ungewöhnliche Entwicklung einen recht einfachen Grund: Der Immobilienkonzern habe einen Reverse-Stock-Split im Verhältnis zehn zu eins durchgeführt. Das bedeute: Je zehn bestehende Papiere seien zu einem neuen zusammengeführt worden, im Gegenzug habe sich der Kurs - rein rechnerisch - verzehnfacht. Die Maßnahme sei ein Zwischenschritt bis zur ordentlichen Kapitalherabsetzung, die zu dem Zweck erfolge, derzeit noch gebundene Rücklagen in Grundkapital umzuwandeln. "Damit soll die Möglichkeit geschaffen werden, diese freien Rücklagen für Ausschüttungen an die Aktionäre aufzulösen", habe IMMOFINANZ mitgeteilt.


Auch abgesehen davon gebe es gute Neuigkeiten: Das Unternehmen habe seinen rund 26 Prozent schweren Anteil an dem Rivalen CA Immo verkauft. Für einen Gesamtpreis von knapp 758 Mio. Euro oder 29,50 Euro je Aktie habe das Paket zu Starwood Capital gewechselt. IMMOFINANZ habe damit zwei Euro je Aktie mehr herausgeholt, als der US-Investor ursprünglich geboten habe. Auf Sicht von zwei Jahren werde sich dadurch der Gewinn der Österreicher inklusive Dividenden um rund 184 Mio. Euro erhöhen. Mit einem Teil des Geldes sollten bis zu 9,7 Mio. eigene Aktien zurückgekauft werden. Dieser starte am 16. Juli. Die Experten sähen die Aktie des Unternehmens, das ein Immobilienvermögen von rund 4,2 Mrd. Euro verteilt auf mehr als 230 Objekte besitze, positiv.

Mit dem Turbo der HVB können Anleger überproportional an Kursanstiegen partizipieren, so die Experten vom "ZertifikateJournal". (Ausgabe 27/2018) (12.07.2018/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
 

Copyright 1998 - 2018 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG