Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Unlimited Turbo Long-Zertifikat auf Carl Zeiss Meditec: Kaufenswert ab 62,45 Euro - Zertifikateanalyse


05.07.2018
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.zertifikatecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung ein Unlimited Turbo Long-Zertifikat (ISIN DE000DD9Y4L4/ WKN DD9Y4L) der DZ BANK auf die Aktie von Carl Zeiss Meditec (ISIN DE0005313704/ WKN 531370) vor.

In den Jahren 2001 bis Ende 2015 habe die Aktie des in Jena ansässigen Optikunternehmens in einer groben Seitwärtsphase zwischen 4,30 und 27,00 Euro verharrt. Erst zu Beginn des vorletzten Jahres habe sich das Papier wieder merklich über den Widerstand von rund 27,00 Euro hinweggesetzt und damit ein regelkonformes Kaufsignal aufgestellt. Die Folge seien Kursgewinne bis auf ein Niveau von 62,45 im letzten Monat gewesen. Zu Beginn dieser Handelswoche seien die Kursnotierungen ausgelöst durch eine Prognoseanhebung des Unternehmens regelrecht in die Höhe geschossen, wodurch die jüngste Konsolidierungsbewegung eindrucksvoll und dynamisch habe beendet werden können.


Die deutlichen Zugewinne aus der ersten Wochenhälfte dürften nun zu einem baldigen Test der Jahreshochs führen, bei entsprechender Kaufstärke könnte sogar das Jahreshoch überwunden werden und weiteres Aufwärtspotenzial freisetzen. Damit würde die Aktie auf einen neuen Rekordstand klettern, was es auch Anlegern erlaube, über entsprechend gehebelte Zertifikate hiervon zu profitieren.

Obwohl sich die Aktie von Carl Zeiss Meditec in dieser Woche um über 6,9 Prozent verteuert habe, könne ein Kaufsignal erst oberhalb der aktuellen Jahreshochs von 62,45 Euro abgeleitet werden. Dann könnte es rasch bis in den Bereich von zunächst 65,00 Euro weiter rauf gehen, rechnerisch bestünde Aufwärtspotenzial sogar bis an 67,20 Euro. Dies können Anleger beispielshalber über das Unlimited Turbo Long-Zertifikat nachhandeln und dabei eine Rendite von bis 100 Prozent erzielen, sofern die höheren Kursziele ohne signifikante Rücksetzer erreicht werden, so Maciej Gaj von "boerse-daily.de". Die Verlustbegrenzung sollte sich gemessen am Basiswert aber noch knapp unterhalb der Marke von rund 60,00 Euro aufhalten. Der Anlagehorizont werde auf nur wenige Wochen geschätzt.

Kurzfristig müsse aber an den Junihochs von 62,45 Euro mit einem leichten Dämpfer gerechnet werden. Sollte dieser jedoch unter das Niveau von 60,00 Euro abwärts reichen, sei ein Test der jüngsten Verlaufstiefs von 57,60 Euro nicht auszuschließen. Ein Bruch dieser Marke bedeute hingegen Korrekturpotenzial auf die Verlaufshochs aus Januar dieses Jahres um 55,25 Euro. (05.07.2018/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
30.08.2018, ZertifikateJournal
Discount Call auf Carl Zeiss Meditec: Rendite auf 1,4% zusammengeschmolzen - Verkaufen! Optionsscheinenews
12.07.2018, ZertifikateJournal
Discount Call auf Carl Zeiss Meditec: Rekordfahrt geht weiter - Optionsscheineanalyse
07.06.2018, ZertifikateJournal
Discount Call-Optionsschein auf Carl Zeiss Meditec: Weiter auf Kurs - Optionsscheineanalyse
15.02.2018, ZertifikateJournal
Discount Call auf Carl Zeiss Meditec: Solider Start ins neue Geschäftsjahr - Kein Handlungsbedarf - Optionsscheinenews
14.12.2017, ZertifikateJournal
Discount Call-Optionsschein auf Carl Zeiss Meditec: Rendite mit Augenmaß - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2018 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG