Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

6%-Chance mit SAP-Bonus-Zertifikaten - Zertifikateanalyse


13.06.2018
ZertifikateReport

Gablitz (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe zwei Capped-Bonus-Zertifikate auf die Aktie von SAP (ISIN DE0007164600/ WKN 716460) vor.

Mit 102,24 Euro habe die Aktie des DAX-Schwergewichts SAP am 11.06.2018 ein neues Allzeithoch verzeichnet. Nach dem starken Kursanstieg der vergangenen Monate - am 04.04.2018 habe die Aktie noch im Bereich von 83 Euro notiert - werde der Aktie noch weiteres Steigerungspotenzial zugetraut. Die Experten der Credit Suisse würden die Geschäftsperspektiven des Softwarekonzerns als positiv einschätzen und hätten das Kursziel der als "Outperform" eingestuften Aktie von 102 auf 120 Euro angehoben.

Für Anleger, die mit Hilfe einer halbwegs stabilen Kursentwicklung der SAP-Aktie die Rendite ihres Portfolios aufbessern wollten, könnte die Investition in Capped-Bonus-Zertifikate interessant sein. Diese Zertifikate würden nicht nur bei einem Kursanstieg, sondern auch bei stagnierenden oder leicht nachgebenden Notierungen der SAP-Aktie positive Renditen ermöglichen.

Das Commerzbank-Bonus-Zertifikat (ISIN DE000CV3AHZ6/ WKN CV3AHZ) mit Cap auf die SAP-Aktie mit der Barriere bei 93 Euro, Bonuslevel und Cap bei 111 Euro, BV 1, Bewertungstag am 21.12.2018, sei beim SAP-Kurs von 102,03 Euro mit 104,47 bis104,48 Euro gehandelt worden.


Wenn der Aktienkurs innerhalb des Beobachtungszeitraumes, der sich vom 21.11.2018 bis zum 21.12.2018 erstrecke, niemals die Barriere berühre oder unterschreite, dann werde das Zertifikat am 02.01.2019 mit dem Höchstbetrag von 111 Euro zurückbezahlt. Somit ermögliche dieses Zertifikat in den nächsten sechs Monaten einen Ertrag von 6,24 Prozent (=11 Prozent pro Jahr), wenn der Aktienkurs innerhalb der einmonatigen Beobachtungsperiode - deshalb die Bezeichnung "Pro" - niemals um 8,77 Prozent auf 93 Euro oder darunter nachgebe. Berühre der Aktienkurs bis zum Bewertungstag die Barriere, dann werde das Zertifikat am mittels der Lieferung einer Aktie je Zertifikat getilgt.

Das Goldman Sachs-Bonus-Zertifikat (ISIN DE000GM2XE69/ WKN GM2XE6) mit Cap auf die SAP-Aktie mit der Barriere bei 88 Euro, Bonus-Level und Cap bei 110 Euro, BV 1, Bewertungstag am 21.12.2018, sei beim SAP-Aktienkurs von 102,03 Euro mit 104,21 bis 104,31 Euro taxiert worden.

Verbleibe der Kurs der SAP-Aktie bis zum Bewertungstag oberhalb der Barriere, dann werde das Zertifikat am Laufzeitende mit 110 Euro zurückbezahlt, was einem Ertrag von 5,45 Prozent (=10 Prozent pro Jahr entspreche.

Berühre der Aktienkurs hingegen zum Bewertungstag die Barriere, dann werde dieses Zertifikat am 28.12.2018 mit dem am 21.12.2018 ermittelten Schlusskurs der SAP-Aktie zurückbezahlt. (Ausgabe vom 12.06.2018) (13.06.2018/zc/a/a)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
15.11.2018, boerse-daily.de
Mini Future Long auf SAP: 150-Prozent-Chance mit SAP - Optionsscheineanalyse
25.10.2018, X-markets by Deutsche Bank
WAVE XXL-Optionsscheine auf SAP: Haben Anleger das Warten satt? - Optionsscheineanalyse
18.10.2018, HebelprodukteReport
SAP-Calls nach Kursrückgang mit 94%-Chance - Optionsscheineanalyse
05.10.2018, boerse-daily.de
Call-Optionsschein auf SAP: Nur ein Zwischenhoch? Optionsscheineanalyse
27.09.2018, HebelprodukteReport
SAP-Calls nach Kaufsignal mit 135%-Chance - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2018 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG