Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Unlimited Turbo Short-Zertifikat auf Daimler: Direkter Short-Einstieg - Zertifikateanalyse


11.06.2018
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.zertifikatecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung ein Unlimited Turbo Short-Zertifikat (ISIN DE000PP857Q4/ WKN PP857Q) von BNP Paribas auf die Aktie von Daimler (ISIN DE0007100000/ WKN 710000) vor.

Zuerst habe es Volkswagen getroffen - nachweislich habe der weltgrößte Autokonzern manipuliert. Daimler habe bis zuletzt beteuert nichts damit zu tun zu haben - das habe sich nun auch als falsch herausgestellt. Die Aktie befinde sich derzeit im freien Fall, aber auch drohende US-Zölle auf Autoimporte würden derzeit auf die Stimmung der gesamten Branche drücken!


Technisch habe das Papier von Daimler vergangene Handelswoche durch den Rückfall unter die Unterstützung von 63,11 Euro ein erneutes Verkaufssignal ausgelöst und befinde sich nun auf dem Weg in Richtung der Jahrestiefststände aus 2017.

Die anhaltenden Probleme um die Abgasmanipulation sowie eine merkliche Ausweitung der betroffenen Fahrzeuge auf eine Million Einheiten könnten nun eine größere Geldbuße nach sich ziehen und schwer auf dem Konzern lasten. Anleger hätten sich zu Beginn dieser Handelswoche in größeren Stückzahlen von der Aktie getrennt und einen deutlichen Kursabschlag herbeigeführt. Dieser scheine für einen Boden aber noch nicht ausreichend zu sein, sodass spekulativ ein Short-Investment durchaus eingegangen werden könne.

Über das vorgestellte Unlimited Turbo Short-Zertifikat können risikobereite Anleger auf einen Rückfall der Daimler-Aktie auf 59,01 Euro setzten und erhalten die Chance auf eine Rendite von bis zu 58 Prozent, so Maciej Gaj von "boerse-daily.de". Der Anlagehorizont erstrecke sich auf nur wenige Handelstage, eine Verlustbegrenzung sollte noch oberhalb von 63,11 Euro angesetzt werden. Vorzugsweise seien aber noch kleinere Handelspositionen einzugehen, da die Volatilität derzeit hoch ausfalle und entsprechend nachrichtengetrieben sei. (11.06.2018/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
10.07.2018, boerse-daily.de
Discount Call-Optionsschein auf Daimler: Chance von 55 Prozent p.a. - Optionsscheineanalyse
28.06.2018, X-markets by Deutsche Bank
Wave XXL-Optionsscheine auf Daimler: Kann sich Daimler aus der Umklammerung befreien? Optionsscheineanalyse
12.06.2018, HebelprodukteReport
Daimler-Calls mit 114%-Chance bei Kurserholung auf 66 Euro - Optionsscheineanalyse
15.05.2018, boerse-daily.de
Inline-Optionsschein auf Daimler: Weiter auf Seitenstreifen? Optionsscheineanalyse
27.03.2018, boerse-daily.de
Inline-Optionsschein auf Daimler: 170 Prozent p.a. in vier Wochen - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2018 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG