Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Endlos-Zertifikat auf Value-Stars-Deutschland-Index: Spürhunde des deutschen Aktienmarkts - Zertifikateanalyse


17.05.2018
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe ein Capped Bonus-Zertifikat (ISIN DE000LS8VSD9/ WKN LS8VSD) von Lang & Schwarz auf den Value-Stars-Deutschland-Index (ISIN DE000LS2VQ07/ WKN LS2VQ0) vor.

Vor wenigen Tagen hätten US-Starinvestor Warren Buffett und sein Kompagnon Charles Munger wieder zur jährlichen Hauptversammlung ihrer Beteiligungsgesellschaft Berkshire Hathaway nach Omaha geladen. Dieses Mal hätten sich rund 42.000 Anteilseigner im US-Bundesstaat Nebraska eingefunden. Seit der Übernahme durch Buffett 1964 sei das Berkshire-Aktionärstreffen zum Spitzenereignis für ValueInvestoren geworden.

Value Investing sei eine langfristige, an fundamentalen Faktoren ausgerichtete Anlagestrategie. Der zentrale Gedanke sei es, die Aktie in ihrer ursprünglichsten Funktion zu begreifen: nicht als kurzzeitiges Spekulationsobjekt, sondern als verbrieften Anteil an einer Firma, an deren Kapital und Wachstum man langfristig teilhaben könne.


Auch das Team des "Anlegerbriefs" habe sich dem Value Investing verschrieben - und das sehr erfolgreich: Das nach Value-Kriterien geführte Musterdepot des Börsenbriefs habe seit der Auflage im Juni 1999 bis Ende 2017 eine Wertsteigerung von rund 2.100 Prozent erzielt. Der Erfolg komme nicht von ungefähr: Die Redaktion bestehe aus Volks- und Betriebswirten mit einer kumulierten Börsenerfahrung von mehr als 40 Jahren. Alle drei Analysten würden über eine langjährige Expertise in der Value-Strategie verfügen, speziell im Nebenwerte-Segment.

Bei der Suche nach aussichtsreichen Value-Unternehmen stelle der Anlegerbrief vier Fragen in den Mittelpunkt: Befinde sich das Unternehmen in einer ausgezeichneten wirtschaftlichen Verfassung? Besitze es nachhaltige Wettbewerbsvorteile, die auch in Zukunft eine positive Entwicklung ermöglichen würden? Werde das Unternehmen von aufrichtigen Managern geleitet, die wie Eigentümer handeln würden? Könne die Aktie deutlich unter dem inneren Wert gekauft werden? Das Team des Anlegerbriefs verstehe sich als Spürhund, der aus dem Dickicht des deutschen Aktienmarktes die Unternehmen heraussuche, die entweder diese Value-Kriterien möglichst umfassend erfüllen würden, oder aber sich in Sondersituationen befinden würden, in denen einzelne Kriterien besonders ausgeprägt erfüllt seien, etwa bei Substanzspekulationen oder stark unterbewerteten Turnaround-Kandidaten.

Seit Ende 2013 hätten Anleger die Möglichkeit, mittels eines Zertifikats von Lang & Schwarz an der Strategie teilzuhaben. Für diese Zwecke sei der Value-Stars-Deutschland-Index geschaffen worden. Dieser bilde ein aktiv gemanagtes Referenzportfolio ab, in das Papiere aufgenommen würden, die den strengen Kriterien der Value-Strategie genügen würden. Die Aktienauswahl beschränke sich ausschließlich auf Unternehmen, die in Deutschland ansässig seien. Der Fokus liege dabei auf Nebenwerten zwischen 10 und 500 Mio. Euro Börsenwert. Daneben kämen aber auch kleinere oder größere Unternehmen bis hin zu DAX-Titeln in Betracht, wobei die Auswahl auf maximal 30 Einzelwerte beschränkt sei.

Trotz der recht hohen Kosten - neben der Zertifikatsgebühr von 1,75 Prozent p.a. falle eine performanceabhängige Erfolgsgebühr an - könne sich die bisherige Entwicklung des Zertifikats sehen lassen: Seit der Auflage stehe ein Plus von 120 Prozent zu Buche. Dem stehe ein Gewinn von nicht einmal 40 Prozent beim DAX gegenüber. Auch MDAX und SDAX würden deutlich hinterherhinken. Die Experten würden das Zertifikat hervorragend als Beimischung für Anleger geeignet halten, die nicht selbst auf die Suche nach aussichtsreichen Value-Aktien würden gehen wollen. (Ausgabe 19/2018) (17.05.2018/zc/a/a)



Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
 

Copyright 1998 - 2018 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG