Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Unlimited Turbo Long-Zertifikat auf LANXESS: Kaufenswert erst ab 68,00 Euro - Zertifikateanalyse


13.02.2018
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.zertifikatecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung ein Unlimited Turbo Long-Zertifikat (ISIN DE000CQ26KQ7/ WKN CQ26KQ) der Citi auf die LANXESS-Aktie (ISIN DE0005470405/ WKN 547040) vor.

Aktien der LANXESS-Gruppe befänden sich seit geraumer Zeit in einer expandierenden Handelsspanne zwischen grob 59,89 und 74,78 Euro. Dabei schwanke das Papier um die Jahreshochs aus 2013 bei 69,99 Euro leicht aufwärts, habe die oben liegenden Widerstände um 76,00 Euro bisher aber nicht überwinden können. Daher mache es auch wenig Sinn, die seit Anfang 2017 bestehende Formation eines sich öffnenden Keils zu handeln, sondern lediglich die auftretenden Trendwechsel innerhalb der Formation. Zuletzt habe LANXESS auf den EMA 50 auf Wochenbasis bei derzeit 64,99 Euro zurückgesetzt und habe leicht nach oben abdrehen können. Zudem zeichne sich auf Tagesbasis ein potenzieller Doppelboden ab, der in letzter Zeit gut funktioniert habe und möglicherweise weitere Käufer anlocke.


Gelinge es Investoren, den vorläufigen Doppelboden mit einem Kursanstieg über mindestens 68,00 Euro weiter zu festigen, werde eine schnelle Aufwärtsbewegung bis an 71,50 Euro sehr unwahrscheinlich. Aber erst an dieser Stelle entscheide sich, ob LANXESS seine Jahreshochs ansteuere, oder auf frische Jahrestiefs zurückfalle.

Über ein Long-Investment in das Unlimited Turbo Long-Zertifikat ab dem Niveau von rund 68,00 Euro erhalten interessierte Anleger nun die Chance an einem anschließenden Kursschub der LANXESS-Aktie bis zum Bereich von 71,50 Euro zu partizipieren und können binnen weniger Wochen eine Rendite von 120 einfahren, so Maciej Gaj von "boerse-daily.de". Zwischenstopps seien an 70,00 Euro einzuplanen. Die Verlustbegrenzung sollte zunächst nicht höher als die Marke von 65,00 Euro angesetzt werden. Solange der Abwärtstrend noch bestehe, bleibe die Aktie anfällig für bärische Attacken. (13.02.2018/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
23.10.2017, HebelprodukteReport
LANXESS-Calls mit 78%-Chance bei Fortsetzung der Rally - Optionsscheineanalyse
17.08.2017, HebelprodukteReport
LANXESS-Calls mit 122%-Chance bei Kurserholung auf 66 Euro - Optionsscheineanalyse
14.07.2017, HebelprodukteReport
Kaufsignal bei LANXESS: Turbo-Call mit 46%-Chance - Optionsscheineanalyse
31.05.2017, HebelprodukteReport
LANXESS nach dem Kurssprung: Calls mit 84%-Chance - Optionsscheineanalyse
29.12.2016, HebelprodukteReport
LANXESS an Unterstützung: (Turbo)-Calls mit 100%-Chance - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2018 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG