Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Unlimited Turbo Long-Zertifikat auf Tesla: Spekulativer Long-Einstieg jetzt möglich - Zertifikateanalyse


08.02.2018
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.zertifikatecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung ein Unlimited Turbo Long-Zertifikat (ISIN DE000UV3LV89/ WKN UV3LV8) der UBS auf die Tesla-Aktie (ISIN US88160R1014/ WKN A1CX3T) vor.

Tesla verbrenne weiter Geld in Unsummen und glänze lediglich mit Inszenierungen. Hohe Kosten für das Massenmodel Tesla Model 3 hätten dem Elektroautobauer bislang den höchsten Quartalsverlust eingebrockt. Die Tesla-Aktie sei nachbörslich dennoch gefragt gewesen!


Verglichen mit dem Vorjahreswert habe Tesla den Verlust im letzten Quartal per Ende Dezember von 121 Millionen auf 675 Millionen US-Dollar ausgeweitet. Marktbeobachter hätten jedoch ein noch schlechteres Ergebnis erwartet - am Markt seien die Zahlen relativ gut angekommen. Teslas Umsatz habe um 44 Prozent auf 3,3 Milliarden US-Dollar zugelegt - das sei ebenfalls mehr gewesen, als an der Wall Street erwartet worden sei. 2018 dürften die Ausgaben noch einmal steigen, habe Musk Investoren in einem Brief an die Aktionäre gewarnt. Der Großteil der Investitionen werde neben der Autoproduktion für die Herstellung von Batterien sowie für neue Tesla-Läden, Service-Center und Ladestationen benötigt.

Technisch präsentiere sich die Tesla-Aktie seit dem Kursanstieg über die zentrale Hürde von rund 300,00 US-Dollar im April 2017 in einer neutralen Seitwärtsspanne zwischen 291,42 und 389,61 US-Dollar. Auf- und Abwärtsbewegungen würden sich praktisch jedes Quartal abwechseln, zu Jahresbeginn sei es der Tesla-Aktie gelungen, über einen kurzfristigen Abwärtstrend auszubrechen und bis in den Bereich von 360,00 US-Dollar vorzudringen. Der kürzlich eingeleitete Sell-Off an den Märkten habe dem Wertpapier aber nicht weiter geschadet, der Ausbruch sei weiter mustergültig und könnte bald wieder frische Jahreshochs hervorbringen.

Über das vorgestellte Unlimited Turbo Long-Zertifikat können Investoren zunächst auf einen Kursanstieg bis in den Bereich von 360,00 US-Dollar setzen, so Maciej Gaj von "boerse-daily.de". Die hierbei zu erzielende Rendite beliefe sich dann auf 70 Prozent, bei einem Durchmarsch der Aktie bis an die Jahreshochs aus 2017 ergebe sich ein Gewinnpotenzial von bis zu 210 Prozent. Die Verlustbegrenzung sollte sich aber zunächst nicht höher als das Niveau von 323,00 US-Dollar aufhalten. (08.02.2018/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
16.02.2018, X-markets by Deutsche Bank
Wave XXL-Optionsscheine auf Tesla: Die Kalifornier wollen einen Zahn zulegen - Optionsscheineanalyse
09.02.2018, HebelprodukteReport
Tesla-(Turbo)-Puts mit 125%-Chance bei Kursrückgang auf 280 USD - Optionsscheineanalyse
12.01.2018, X-markets by Deutsche Bank
Optionsscheine auf Tesla: Elektroautopionier muss endlich liefern - Optionsscheineanalyse
30.11.2017, X-markets by Deutsche Bank
Wave XXL-Optionsscheine auf Tesla Motors: Wie viel Geduld bringen Anleger mit? Optionsscheineanalyse
16.11.2017, ZertifikateJournal
Turbo Short auf Tesla: Produktionsziele beim Model 3 verfehlt - Risikobereite gehen jetzt short! Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2018 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG