Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Faktor Long-Zertifikat auf Oracle: Dank der Cloud immer besser im Schwung - Am Ball bleiben! Zertifikateanalyse


13.07.2017
ZertifikateJournal

Schwarzach am Main (www.zertifikatecheck.de) - Die Experten vom "ZertifikateJournal" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe ein Faktor 2x Long-Zertifikat (ISIN DE000MF1HGA8/ WKN MF1HGA) von Morgan Stanley bezogen auf die Aktie von Oracle (ISIN US68389X1054/ WKN 871460) vor.

Der US-Software-Riese Oracle habe starke Zahlen vorgelegt. Das Unternehmen habe seinen Gewinn im vierten Quartal um fast 15 Prozent auf 3,2 Mrd. US-Dollar steigern können. Der Konzernumsatz habe binnen Jahresfrist um 3 Prozent auf 10,9 Mrd. US-Dollar zugelegt. Mit beiden Kennziffern habe Oracle die Erwartungen übertroffen. Für den entscheidenden Schub habe das Cloud-Geschäft gesorgt. Hier seien die Einnahmen um 60 Prozent auf 1,4 Mrd. US-Dollar nach oben geschossen. Damit sei es dem Konzern gelungen, die sinkenden Erlöse mit Softwarelizenzen mehr als wettzumachen. Dabei habe Oracle auch von der Übernahme der Firma Netsuite für 9,3 Mrd. US-Dollar im vergangenen Juli profitiert. Durch den Neugang könne es der Software-Riese im Cloud-Geschäft nun auch mit den wendigeren Konkurrenten Workday und Salesforce. com aufnehmen.


Besonders angetan gezeigt hätten sich Anleger allerdings vom Ausblick: Oracle rechne für das neue Geschäftsjahr mit einem beschleunigten Gewinnwachstum. Für Auftaktquartal stelle der Konzern ein Umsatzplus von 4 bis 6 Prozent in Aussicht. Entsprechend deutlich sei denn auch die Reaktion ausgefallen: Die Aktie sei zweistellig auf ein neues Rekordhoch bei 51,85 US-Dollar nach oben geschossen - damit sende der Titel nun eines der besten Kaufsignale der technischen Analyse überhaupt.

Anleger, die das Faktor 2x Long von Morgan Stanley auf Oracle im Depot hätten, sollten daher unbedingt am Ball bleiben, möglicherweise sogar über einen Wechsel in ein baugleiches Produkt (ISIN DE000MF1HGD2/ WKN MF1HGD) mit Hebel 5 nachdenken. Denn laut den Analysten von BofA Merrill Lynch Research stehe der US-Konzern zudem an der Schwelle eines sich über mehrere Jahre erstreckenden Cloud-Megazyklus. (Ausgabe 27/2017) (13.07.2017/zc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
02.06.2009, KURZFRIST-TRADER
Put-Optionsschein auf Oracle kaufen
30.10.2007, HSBC Trinkaus & Burkhardt
Neue Optionsscheine auf Oracle
04.07.2006, Performaxx-Anlegerbrief
Oracle-Call empfohlen
23.12.2004, Der Aktionär
Neue Waves auf Oracle
14.12.2004, X-markets by Deutsche Bank
Neue WAVEs auf Oracle
 

Copyright 1998 - 2017 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG