Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Bayer-Puts mit 88% Chance bei Erreichen des negativen Kursziels - Optionsscheineanalyse


05.10.2022
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe zwei Short-Hebelprodukte auf die Bayer-Aktie (ISIN DE000BAY0017/ WKN BAY001) vor.

Laut einer im BNP Paribas-Newsletter "dailyAktien" veröffentlichten Analyse würden bei der Bayer-Aktie die Anschlusskäufe fehlen. Hier die Analyse:

"Rückblick: Die Bayer-Aktie startete nach einem Tief bei 39,91 EUR im Oktober 2020 zu einer Aufwärtsbewegung, welche die Aktie auf 67,99 EUR führte. Im Juni 2022 scheiterte der Wert an diesem Hoch. Seitdem fällt er in einem Abwärtstrendkanal ab. Die Unterkante des Kanals und der Aufwärtstrend trafen am Dienstag aufeinander. Die Aktie fiel am Mittwoch auf diese Kreuzunterstützung zurück. Zwar kam zunächst Kaufinteresse auf, aber in den beiden letzten Tagen kamen keine Anschlusskäufe. Der Wert lief seitwärts.


Charttechnischer Ausblick: Fällt die Bayer-Aktie unter das Tief vom Mittwoch bei 47,01 EUR ab, dann käme es zu einem weiteren Verkaufssignal. Die Aktie könnte dann zunächst in den Bereich 44,60-43,90 EUR und später in Richtung 39,91 EUR abfallen. Sollte die Aktie aber über das Hoch vom Freitag bei 48,57 EUR ausbrechen, ergäbe sich ein kurzfristiges Kaufsignal. Dieses Signal könnte eine Erholung in Richtung 50,22-50,31 EUR oder sogar in Richtung 53,00-53,40 EUR auslösen."

Gebe die Bayer-Aktie, die bei der Erstellung dieses Szenarios bei 47,24 Euro notiert habe, in den nächsten Wochen auf 44 Euro nach, dann würden Short-Hebelprodukte hohe Renditen abwerfen.

Der BNP Paribas-Put-Optionsschein (ISIN DE000PE1RST0/ WKN PE1RST) auf die Bayer-Aktie mit Basispreis 47 Euro, Bewertungstag 16.12.22, BV 0,1, sei beim Bayer-Aktienkurs von 47,24 Euro mit 0,30 bis 0,31 Euro gehandelt worden. Gebe der Aktienkurs innerhalb des nächsten Monats auf 44 Euro nach, dann werde sich der handelbare Preis des Puts auf etwa 0,43 Euro (+39 Prozent) steigern.

Der DZ BANK-Open End Turbo-Put (ISIN DE000DW54PK7/ WKN DW54PK) auf die Bayer-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 50,479 Euro, BV 0,1, sei beim Bayer-Kurs von 47,24 Euro mit 0,33 bis 0,34 Euro taxiert worden. Wenn die Bayer-Aktie in nächster Zeit auf 44 Euro nachgebe, dann werde sich der innere Wert des Turbo-Puts auf 0,64 Euro (+88 Prozent) erhöhen - sofern die Bayer-Aktie nicht vorher auf die KO-Marke oder darüber hinaus ansteige. (Ausgabe vom 03.10.2022) (05.10.2022/oc/a/d)




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
13.10.2022, Börse Stuttgart
Knock-out-Call auf Bayer wird gekauft - Optionsscheinenews
31.08.2022, HebelprodukteReport
Bayer: Bullishe Tradingchance mit (Turbo)-Calls - Optionsscheineanalyse
12.05.2022, HebelprodukteReport
Bayer-Discount-Calls mit 38%-Chance in vier Monaten - Optionsscheineanalyse
11.04.2022, boerse-daily.de
Open End Turbo Long auf Bayer: 35 Prozent-Chance! Optionsscheineanalyse
07.04.2022, DZ BANK
Endlos Turbo Long 41,6164 auf Bayer: Xarelto-Nachfolger könnte ein noch größerer Erfolg werden! Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2022 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG