Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

SAP-Calls mit 110%-Chance bei Erreichen des alten Hochs - Optionsscheineanalyse


16.09.2020
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe drei Call-Optionsscheine auf die SAP-Aktie (ISIN DE0007164600/ WKN 716460) vor.

Seitdem sich die SAP-Aktie von ihrem März-Tief bei 82,13 Euro bis zum 03.09.20 auf ein neues Hoch bei 143,32 Euro habe steigern können, laufe der Aktienkurs innerhalb einer Bandbreite von 131 Euro bis 138,50 Euro seitwärts. Am Ende der vergangenen Woche hätten die starken, über den Erwartungen liegenden Quartalszahlen des US-Softwareentwicklers Oracle den Kurs der SAP-Aktie beflügelt. Im frühen Handel des 14.09.20 notiere die SAP-Aktie bei 136,26 Euro.

Würden sich die positiven Prognosen der Experten von J.P. Morgan Chase erfüllen, die die SAP-Aktie wegen der anhaltend starken Nachfrager nach Cloudlösungen Steigerungspotenzial auf bis zu 160 Euro prognostizieren und die Aktie als "overweight" einstufen würden, dann sollte die Aktie bei einem freundlich bleibenden Börsenumfeld zumindest wieder das alte Hoch bei 143,32 Euro erreichen. Trete dieser Fall ein, dann werde sich eine Investition in Long-Hebelprodukten bezahlt machen.

Der UBS-Call-Optionsschein (ISIN CH0497147121/ WKN UY7LP6) auf die SAP-Aktie mit Basispreis bei 130 Euro, Bewertungstag 16.11.20, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 136,26 Euro mit 1,10 bis 1,11 Euro gehandelt worden.

Gelinge der SAP-Aktie in spätestens einem Monat wieder der Anstieg auf das Hoch bei 143,32 Euro, dann werde sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 1,46 Euro (+32 Prozent) erhöhen.


Der J.P. Morgan-Open End Turbo-Call (ISIN DE000JC6W637/ WKN JC6W63) auf die SAP-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 131,038 Euro, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 136,26 Euro mit 0,57 bis 0,58 Euro taxiert worden.

Bei einem Kursanstieg der SAP-Aktie auf 143,32 Euro werde sich der innere Wert des Turbo-Calls - unter der Voraussetzung, dass der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter falle - auf 1,22 Euro (+110 Prozent) erhöhen.

Der Morgan Stanley-Open End Turbo-Call (ISIN DE000MA04RZ3/ WKN MA04RZ) auf die SAP-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 127,818 Euro, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 136,26 Euro mit 0,88 bis 0,89 Euro quotiert worden.

Beim SAP-Aktienkurs von 143,32 Euro werde sich der innere Wert des Turbo-Calls bei 1,55 Euro (+74 Prozent) befinden.

Dieser Beitrag stelle keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von SAP-Aktien oder von Hebelprodukten auf SAP-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten werde keine Haftung übernommen. (Ausgabe vom 14.06.2020) (16.09.2020/oc/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
25.08.2020, HebelprodukteReport
SAP-Calls mit hohen Chancen bei Erreichen der oberen Trendbegrenzung - Optionsscheineanalyse
14.08.2020, boerse-daily.de
Call-Optionsschein auf SAP: 88 Prozent Chance - Optionsscheineanalyse
30.07.2020, HebelprodukteReport
Investition in Discount-Calls auf SAP könnte interessant sein - Optionsscheineanalyse
29.07.2020, HebelprodukteReport
SAP-Calls mit hohen Chancen bei Fortsetzung der Rally - Optionsscheineanalyse
18.06.2020, HebelprodukteReport
SAP-Discount-Calls mit 18% Seitwärtschance in drei Monaten - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2020 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG