Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Apple testet erneut All-Time-High - Call-Optionsschein mit 33 Prozent Chance - Optionsscheineanalyse


22.05.2020
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Harald Zwick von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung einen Call-Optionsschein (ISIN DE000CL8UQH4/ WKN CL8UQH) der Société Générale auf die Aktie von Apple (ISIN US0378331005/ WKN 865985) vor.

Apple habe den Corona-Sell Off zur Gänze wieder aufgeholt und teste aktuell mehrmals das schwer zu überwindende All-time-high bei 320 US-Dollar. Entwickle sich das Wiederhochfahren der Wirtschaft in Asien, Europa und den USA ohne nennenswerten Anstieg der Infektionszahlen, sollten auch die I-Phone-Umsätze wieder anziehen und den Kurs über die 320 US-Dollar treiben.

In einer Konferenzschaltung mit Analysten habe Apples CEO Tim Cook die Entwicklung im Q1/2020 wie folgt beschrieben: "Apple ist im Februar praktisch von einer Klippe gestürzt und habe sich erst im März teilweise davon erholen können! (…) Trotz der beispiellosen globalen Auswirkungen von COVID-19 sind wir stolz darauf, dass Apple im Quartal gewachsen ist, was auf einen Rekord bei Services und einen vierteljährlichen Rekord bei Wearables zurückzuführen ist!" Tatsächlich betrage die Marge bei den Services 65%, wobei der Umsatz im Quartal bei 13,3 Milliarden US-Dollar liege. Die Transformation des Konzernes vom "one trick pony", dass nur i-Phones verkaufe, hin zu einem besser diversifizierten Unternehmen sei voll im Gange und habe sich in der Krise positiv bemerkbar gemacht.


Der Aktienkurs von Apple habe nach dem Kursrückgang Ende 2018 einen fulminanten Aufwärtstrend gestartet, der in den Wochen vor dem Corona-Sell Off ein Top in der Zone rund um 320 US-Dollar ausgebildet habe. Der Corona-Sell Off des Papiers sei mit 34% schwächer gewesen als jener der Benchmark S&P 500, wobei die Kurserholung auch schneller vonstatten gegangen sei als beim Index. Aktuell habe Apple den Kursverlust komplett egalisiert. Mitte Mai stehe im Zeichen eines Déjà-vu, wonach der Applekurs wieder den Bereich 320 US-Dollar im mittlerweile dritten Anlauf zu überwinden versuche. Potenzial für Hiobsbotschaften in den nächsten Monaten gebe es genug, um die Kursentwicklung negativ zu beeinflussen, aber Apple sehe sich selber gut gerüstet. Es sei wahrscheinlich, dass das Papier in den nächsten Wochen die Zone bei 320 US-Dollar überwinden können werde, wodurch Long-Strategien zum Erfolg führen würden.

Der ausgewählte Call (Basispreis 310 US-Dollar) mit der WKN CL8UQH weise eine durchschnittliche Implizite Volatilität von 33,47% auf. Die Implizite Volatilität habe sich nach dem Sell Off der vergangenen Wochen wieder normalisiert. Hier würden die Marktakteure wieder ruhigere Handelstage im Underlying Apple erwarten.

Risikobereite Anleger, die von einer steigenden Apple-Aktie bis auf 350,00 US-Dollar ausgehen würden, könnten mit einem Call-Optionsschein (WKN CL8UQH) überproportional davon profitieren. Bei angenommener konstant hoher impliziter Volatilität von 33,47% und dem Ziel bei 350 US-Dollar (0,50 Euro beim Optionsschein) bis zum 21.08.2020 sei eine Rendite von rund 33% zu erzielen. Falle der Kurs des Underlyings in dieser Periode auf 299,00 US-Dollar, resultiere daraus ein Verlust von rund 29% beim Optionsschein auf 0,27 Euro. Das Chance-Risiko-Verhältnis betrage somit 1,1 zu 1, wenn bei 299,00 US-Dollar (0,27 Euro beim Schein) eine Stopp-Loss-Order eingezogen werde. (22.05.2020/oc/a/a)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Der Vorstand und/oder Mitarbeiter der aktiencheck.de AG halten eine Netto-Longposition in den Aktien des analysierten Unternehmens. Es besteht also ein Interessenkonflikt auf den wir hiermit ausdrücklich hinweisen wollen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
11.05.2020, HebelprodukteReport
Apple-Calls mit 70%-Chance bei Erreichen des alten Hochs - Optionsscheineanalyse
10.03.2020, boerse-daily.de
Apple: In hochvolatilen Phasen nur Top-Aktien - Inliner mit Chance von 205,8 Prozent - Optionsscheineanalyse
24.02.2020, HebelprodukteReport
Chance für die Bären: Apple-Turbo-Puts mit 118%-Chance - Optionsscheineanalyse
13.02.2020, HebelprodukteReport
Apple-Calls nach Kaufsignal mit 113%-Chance - Optionsscheineanalyse
31.01.2020, boerse-daily.de
Apple ist weiter beliebt - Call-Optionsschein mit 47 Prozent Chance! Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2020 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG