Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Bayer-Calls mit 115%-Chance bei Fortsetzung des Kursanstieges - Optionsscheineanalyse


19.11.2019
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe zwei Call-Optionsscheine auf die Aktie von Bayer (ISIN DE000BAY0017/ WKN BAY001) vor.

Am 28.10.2019 sei von den Experten vom "HebelprodukteReport" ein Szenario erstellt worden, wie Privatanleger einen Kursanstieg der Bayer-Aktie Aktie innerhalb des nächsten Monats auf 70 Euro mit Long-Hebelprodukten optimal ausnutzen könnten. Damals habe die Bayer-Aktie bei 66,38 Euro notiert. Nach ihrem Kursanstieg auf mittlerweile 70,56 Euro hätten Anleger mit den im Szenario präsentierten Long-Hebelprodukten bereits Kursgewinne von bis zu 122 Prozent erzielen können.

Für risikobereite Anleger, die nach der neuerlichen Kaufempfehlung von Goldman Sachs mit einem Kursziel von 77 Euro auch nach den starken Kursanstiegen der vergangenen Wochen mit einer Fortsetzung der Aufwärtsbewegung rechnen würden, könnten demnach noch immer ein günstiger Einstiegszeitpunkt für eine Investition in Long-Hebelprodukte sein.


Der J.P. Morgan-Call-Optionsschein (ISIN DE000JM27Y30/ WKN JM27Y3) auf die Bayer-Aktie mit Basispreis bei 71 Euro, Bewertungstag 17.01.2020, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 70,41 Euro mit 0,24 bis 0,25 Euro gehandelt worden. Wenn sich der Kurs der Bayer-Aktie innerhalb des nächsten Monats auf 74,50 Euro steigere, dann werde sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 0,41 Euro (+64 Prozent) erhöhen.

Der Commerzbank-Open End Turbo-Call (ISIN DE000CL0GTW3/ WKN CL0GTW) auf die Bayer-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 67,176 Euro, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 70,41 Euro mit 0,33 bis 0,34 Euro taxiert worden. Könne die Bayer-Aktie auf 74,50 Euro zulegen, dann werde sich der innere Wert des Turbo-Calls - sofern der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter falle - auf 0,73 Euro (+115 Prozent) steigern.

Der Goldman Sachs-Open End Turbo-Call (ISIN DE000GB4KWK4/ WKN GB4KWK) auf die Bayer-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 65,7019 Euro, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 70,41 Euro mit 0,496 bis 0,501 Euro quotiert worden. Bei einem Kursanstieg der Bayer-Aktie auf 74,50 Euro werde sich der innere Wert des Turbo-Calls bei 0,87 Euro (+74 Prozent) erhöhen. (19.11.2019/oc/a/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
05.12.2019, ZertifikateJournal
Discount Call von BNP Paribas auf Bayer ist auf Kurs - Optionsscheinenews
28.10.2019, HebelprodukteReport
Bayer-Calls mit 106%-Chance bei Kursanstieg auf 70 EUR - Optionsscheineanalyse
17.10.2019, ZertifikateJournal
Bayer-Vorstand deutlich positiver als Analysten - Discount Call von BNP bleibt interessant - Optionsscheinenews
16.10.2019, HebelprodukteReport
Bayer-Calls mit 125%-Chance bei Kursanstieg auf 70 EUR - Optionsscheineanalyse
09.09.2019, HebelprodukteReport
Bayer-Calls mit hohen Chancen bei Erreichen des Kursziels - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2019 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG