Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Palladium-Calls mit 147%-Chance bei Kurserholung auf 1.368 USD - Optionsscheineanalyse


09.08.2019
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe zwei Call-Optionsscheine auf Palladium (ISIN XC0009665529/ WKN XPDUSD) vor.

In der aktuellen Ausgabe des BNP-Newsletters dailyEDEL werde davon ausgegangen, dass Palladium seine Seitwärtsbewegung bald beenden könnte. Hier die Analyse:

"Rückblick: Palladium konnte sich ab Mai stark entwickeln und erreichte innerhalb einer umfassenden Rally fast das Rekordhoch bei 1.622 USD. Davon ausgehend setzte eine Korrektur ein, welche zunächst moderat bei 1.500 USD führte und anschließend mit einem schnellen Einbruch zum Aufwärtstrend der Vormonate ausgedehnt wurde.


Ausblick: Die Seitwärtsbewegung der Vortage sollte bald beendet werden. Oberhalb der 1.381 USD bietet sich dann die Chance, eine Erholung bis in den Bereich 1.468 USD einzuleiten. Sollten 1.381 USD hingegen durchbrochen werden, öffnet sich der Weg bis 1.313 USD. Erst oberhalb der 1.500 USD, bei einem Bruch des mehrwöchigen Abwärtstrends, wird es wieder bullisch, sodass die 1.622 USD erreichbar werden könnten."

Wenn sich die Feinunze Palladium, die aktuell bei 1.430 USD notiere, in naher Zukunft wieder auf 1.468 USD erholen könne, dann werde sich die Investition in Long-Hebelprodukte bezahlt machen.

Der sehr kurzlaufende Goldman Sachs-Call-Optionsschein (ISIN DE000GA42KF2/ WKN GA42KF) auf Palladium mit Basispreis bei 1.400 USD, Bewertungstag 04.09.2019, BV 0,01, sei beim Palladium-Preis von 1.430 USD und dem EUR/USD-Wechselkurs von 1,119 USD mit 0,533 bis 0,563 EUR gehandelt worden. Wenn der Palladium-Preis im spätestens zwei Wochen auf 1.468 USD ansteige, dann werde sich der handelbare Preis des Calls auf etwa 0,70 EUR (+24 Prozent) erhöhen.

Der BNP-Open End Turbo-Call (ISIN DE000PX2LFL2/ WKN PX2LFL) auf Palladium mit Basispreis und KO-Marke bei 1.408 USD BV 0,1, sei beim Palladium-Preis von 1.430 USD mit 2,12 bis 2,17 EUR taxiert worden. Gelinge dem Palladium-Preis in naher Zukunft der Anstieg auf 1.468 USD, dann werde sich der innere Wert des Turbo-Calls - unter der Voraussetzung, dass der Palladium-Preis vor dem erhofften Anstieg nicht auf die KO-Marke oder darunter zurückfalle - einen inneren Wert von 5,36 EUR (+147 Prozent) erreichen. (09.08.2019/oc/a/r)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken
Weitere Analysen & News mehr
 

Copyright 1998 - 2019 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG