Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

HeidelbergCement-Calls mit 81%-Chance bei Kursanstieg auf 67 Euro - Optionsscheineanalyse


08.11.2018
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe drei Call-Optionsscheine auf die Aktie von HeidelbergCement (ISIN DE0006047004/ WKN 604700) vor.

Die im DAX gelistete Aktie des Baustoffkonzerns HeidelbergCement habe sich nach der Veröffentlichung der Zahlen für das dritte Quartal an die Spitze aller DAX-Werte gesetzt. Obwohl das Unternehmen wegen hoher Energiekosten die Ziele für das laufende Jahr nicht erreichen werde, würden Börsianer das neue Sparprogramm, das 100 Millionen Euro an Kosten einsparen solle, und die über den Erwartungen liegenden Umsatzzahlen offenbar als positiv einschätzen.

Könne die HeidelbergCement-Aktie, die sich nach ihrem Absturz von 69 Euro (21.09.2018) auf bis zu 55 Euro (24.10.2018) aktuell in einer Erholungsbewegung befinde, ihren Anstieg zumindest auf 67 Euro fortsetzen, dann werde sich eine Investition in Long-Hebelprodukte bezahlt machen.


Der DZ BANK-Call-Optionsschein (ISIN DE000DDJ3G38/ WKN DDJ3G3) auf die HeidelbergCement-Aktie mit Basispreis bei 64 Euro, Bewertungstag 18.01.2019, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 62,54 Euro mit 0,20 bis 0,21 Euro gehandelt worden. Könne sich der Kurs der HeidelbergCement-Aktie in spätestens einem Monat wieder auf 67 Euro erhöhen, dann werde sich der handelbare Preis des Calls bei etwa 0,38 Euro (+81 Prozent) befinden.

Der Morgan Stanley-Open End Turbo-Call (ISIN DE000MF8GXK9/ WKN MF8GXK) auf die HeidelbergCement-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 58,04 Euro, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 62,54 Euro mit 0,48 bis 0,50 Euro taxiert worden. Gelinge der HeidelbergCement-Aktie in den nächsten Wochen der Anstieg auf die Marke von 67 Euro, dann werde sich der innere Wert des Turbo-Calls - sofern der Aktienkurs nicht vorher auf die KO-Marke oder darunter falle - auf 0,89 Euro (+78 Prozent) erhöhen.

Der Commerzbank-Open End Turbo-Call (ISIN DE000CJ1TJ25/ WKN CJ1TJ2) auf die HeidelbergCement-Aktie mit Basispreis und KO-Marke bei 55,82 Euro, BV 0,1, sei beim Aktienkurs von 62,54 Euro mit 0,70 bis 0,71 Euro quotiert worden. Wenn sich der Kurs der HeidelbergCement-Aktie auf 67 Euro erhöhe, dann werde sich der innere Wert des Turbo-Calls auf 1,11 Euro (+56 Prozent) steigern. (08.11.2018/oc/a/d)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
12.09.2018, HebelprodukteReport
HeidelbergCement-Calls mit 149%-Chance bei Kurserholung auf 68,98 EUR - Optionsscheineanalyse
09.08.2018, ZertifikateJournal
Mit MINI Future Long auf HeidelbergCement dem Vorstand Lorenz Näger auf der Spur - Optionsscheinenews
25.04.2018, boerse-daily.de
MINI-Future Long auf HeidelbergCement: Chance von 134 Prozent - Optionsscheineanalyse
29.03.2018, ZertifikateJournal
Discount Call-Optionsschein auf HeidelbergCement: Heißer Kurzläufer - Optionsscheineanalyse
27.03.2018, HebelprodukteReport
HeidelbergCement-Calls mit 103%-Chance bei Kurserholung auf 83,50 Euro - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2018 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG