Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Siemens-Discount-Call mit 40% Seitwärtschance - Optionsscheineanalyse


26.09.2018
HebelprodukteReport

Gablitz (www.optionsscheinecheck.de) - Die Experten vom "HebelprodukteReport" stellen in ihrer aktuellen Ausgabe zwei Discount-Call-Optionsscheine auf die Siemens-Aktie (ISIN DE0007236101/ WKN 723610) vor.

Genau wie der DAX-Index habe sich auch die Siemens-Aktie vor einem Monat ziemlich stark unter Druck befunden. Innerhalb weniger Tage habe der Aktienkurs von 114 Euro (28.08.2018) auf 108 Euro nachgegeben. In den vergangenen Wochen sei die Talfahrt des Aktienkurses im Bereich von 108 Euro beendet worden. Der in Aussicht stehende Großauftrag aus dem Irak könnte durchaus als stabilisierender Faktor für den Aktienkurs angesehen werden.

Für Anleger mit der Markteinschätzung, dass das Abwärtspotenzial der Siemens-Aktie auf dem aktuellen Niveau nicht all zu hoch sein sollte, könnte eine Investition in Discount-Calls interessant sein.

Der DZ BANK-Discount-Call (ISIN DE000DD4DGU2/ WKN DD4DGU) auf die Siemens-Aktie mit Basispreis bei 105 Euro, Cap bei 110 Euro, BV 1, Bewertungstag 21.12.2018, sei beim Aktienkurs von 111,10 Euro mit 3,52 bis 3,57 Euro gehandelt worden. Wenn die Siemens-Aktie am 21.12.2018 auf oder oberhalb des Caps notiere, dann werde der Discount-Call mit der Differenz zwischen dem Cap und dem Basispreis unter Berücksichtigung des Bezugsverhältnisses (110 Cap - 105 Basispreis)x1, im vorliegenden Fall mit 5 Euro zurückbezahlt.


Deshalb ermögliche dieser Schein in drei Monaten die Chance auf einen Ertrag von 40 Prozent, wenn die Aktie nicht auf 110 Euro oder darunter nachgebe. Notiere die Aktie am Bewertungstag zwischen dem Basispreis und dem Cap, dann errechne sich der Rückzahlungsbetrag, indem der Basispreis vom dann aktuellen Aktienkurs subtrahiert werde. Bei einem Aktienkurs von angenommenen 108,57 Euro werde der Schein mit 3,57 Euro zurückbezahlt, unterhalb von 105 Euro werde er wertlos verfallen.

Für Anleger mit geringerer Risikobereitschaft könnte der HVB-Bank-Discount-Call (ISIN DE000HX0SND2/ WKN HX0SND) auf die Siemens-Aktie mit Basispreis bei 100 Euro, Cap bei 105 Euro, BV 1, Bewertungstag 19.12.2018, interessant sein. Beim Aktienkurs von 111,10 Euro sei der Discount-Call mit 4,20 bis 4,23 Euro taxiert worden.

Notiere die Siemens-Aktie am Bewertungstag oberhalb von 105 Euro, dann werde die Rückzahlung des Scheines mit dem Höchstbetrag von 5 Euro erfolgen, was einem Gewinn in Höhe von 18,20 Prozent entsprechen werde. Dieser Schein werde wertlos verfallen, wenn die Siemens-Aktie am 19.12.2018 auf oder unterhalb von 100 Euro notiere.

Dieser Beitrag stelle keinerlei Empfehlung zum Kauf oder Verkauf von Siemens-Aktien oder von Hebelprodukten auf Siemens-Aktien dar. Für die Richtigkeit der Daten werde keine Haftung übernommen. (Ausgabe vom 25.09.2018) (26.09.2018/oc/a/d)

Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
09.08.2018, boerse-daily.de
Turbo Long auf Siemens: 100-Prozent-Chance - Optionsscheineanalyse
03.08.2018, HebelprodukteReport
Siemens-Calls mit 140%-Chance bei Kurserholung auf 120 Euro - Optionsscheineanalyse
10.05.2018, HebelprodukteReport
Siemens-Calls mit 57%-Chance bei Kursanstieg auf 120 Euro - Optionsscheineanalyse
13.03.2018, boerse-daily.de
Inline-Optionsschein auf Siemens: Schicke Tochter geht an die Börse - Optionsscheineanalyse
12.03.2018, HebelprodukteReport
Siemens-Calls mit 133%-Chance bei Erreichen des Kursziels - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2018 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG