Suche
nach Kursen
 Aktien
 Fonds
 Zertifikate
 Optionsscheine
 Optionen & Futures
nach Artikeln
alle Artikel
nur Analysen
nur News
als Quelle
 
WKN/ISIN/Symbol/Name

Newsletter
 

Login Depot + Forum
 
Passwort vergessen?


 
 

Turbo Put Optionsschein auf Sartorius: Papier wieder unter Druck - Optionsscheineanalyse


14.09.2018
boerse-daily.de

Lauda-Königshofen (www.optionsscheinecheck.de) - Maciej Gaj von "boerse-daily.de" stellt in seiner aktuellen Veröffentlichung einen Turbo Put Optionsschein (ISIN DE000UX5KGL8/ WKN UX5KGL) der UBS auf die Vorzugsaktie von Sartorius (ISIN DE0007165631/ WKN 716563) vor.

Mehrere Tage lang habe das Wertpapier von Sartorius um die Unterstützung aus den Vormonaten gekämpft und müsse aller Wahrscheinlichkeit nach am Ende dieses Tages eine Niederlage einstecken. Die nächsten Stunden würden daher ein klareres Bild abgeben, das durchaus noch für ein Investment geeignet sei.

Das Wertpapier des weltweit führenden Labor- und Prozesstechnologie-Anbieters Sartorius habe nach einer gut 20 Monate anhaltender Rallyphase bei 160,20 Euro seinen vorläufigen Höhepunkt markiert und sei Anfang dieses Monats in einer ersten Abwärtsbewegung auf 143,60 Euro und somit die Unterstützung aus den Vormonaten abgerutscht. In den letzten Handelstagen habe sich eine gegenläufige Kursbewegung eingestellt, die jedoch im Rahmen einer bärischen Flagge zu interpretieren sei und somit Verkaufscharakteristika an den Tag lege. Im heutigen Handel setze der Wert zu einer regelkonformen Auflösung der Formation an und dürfte nun in die zweite Abwärtswelle hineinschlittern. Für kurzfristig entschlossene Investoren biete sich daher großzügiges Kurspotenzial auf der Unterseite.


Nach technischer Auswertung der vorliegenden Chartkonstellation könne über ein direktes Short-Engagement beispielshalber in den Turbo Put Optionsschein an einem Kursrücksetzer zunächst an die Augusttiefs bei 134,30 Euro partizipiert werden. Dabei könnte die gestartete Abwärtsbewegung sogar bis rund 130 Euro abwärts reichen und berge hierdurch ein Renditepotenzial von bis zu 150 Prozent. Abgesichert sollte die Position aber noch oberhalb der aktuellen Wochenhochs von 152,90 Euro.

Sollte es wider Erwarten über die Verlaufshochs aus dieser Woche von 152,90 Euro mit der Sartorius-Aktie wieder rauf gehen, könnte kurzfristig sogar ein Rückläufer an die Jahreshochs von 160,20 Euro einsetzen. Höhere Kursgewinne könnten aufgrund der vorausgegangenen Rally jedoch nur sehr schwer abgeleitet werden, eine überschießende Welle hätte aber Platz bis auf ein Niveau von 166,20 Euro.

Über ein kleineres Short-Investment beispielshalber in den vorgestellten Turbo Put Optionsschein könnten Investoren an einem Rücklauf der Sartorius-Aktie bis 130,00 Euro partizipieren und würden hierdurch eine Renditechance von bis zu 150 Prozent erhalten. Die Verlustbegrenzung sei vorläufig aber noch oberhalb von 152,90 Euro - gemessen am Basiswert - anzusetzen. Darüber werde sonst ein Rücklauf an die Jahreshochs favorisiert. Der Anlagehorizont dürfte sich auf nur wenige Handelstage beschränken und minimiere das Risiko dadurch erheblich. Defensiv orientierte Investoren würden hingegen noch den Bruch des gleitenden Durchschnitts EMA 50 auf Tagesbasis abwarten. (14.09.2018/oc/a/t)
Offenlegung von möglichen Interessenskonflikten:

Mögliche Interessenskonflikte können Sie auf der Site des Erstellers/ der Quelle der Analyse einsehen.




Erweiterte Funktionen
Artikel drucken Artikel drucken Artikel versenden Artikel versenden
Weitere Analysen & News mehr
25.10.2018, HebelprodukteReport
Sartorius-Calls nach Kaufsignal mit 74%-Chance - Optionsscheineanalyse
02.08.2018, ZertifikateJournal
Turbo Put auf Sartorius: Aktie hat auf Jahressicht um fast 70% zugelegt - zu viel des Guten? Optionsscheineanalyse
25.04.2018, HebelprodukteReport
Sartorius-Puts mit 155%-Chance bei Kursrückgang auf 110 Euro - Optionsscheineanalyse
08.02.2018, ZertifikateJournal
Discount Put auf Sartorius: Rückgang komplett aufgeholt - neues Rekordhoch - Optionsscheineanalyse
20.07.2017, HebelprodukteReport
Sartorius-Calls mit 64%-Chance bei Fortsetzung der Rally - Optionsscheineanalyse
 

Copyright 1998 - 2018 optionsscheinecheck.de, implementiert durch ARIVA.DE AG